Frage von annemaus2410, 69

Kaninchen aufpäppeln/Zwangernährung, bekomme es nicht hin?

Hallo

hatte 3 Hasen. Leider wurden 2 von ihnen letzte Wocje vergiftet so das der eine alleine ist. Wir mussten jeden Tag zum Tierarzt Gegengift spritzen lassen. Jetzt frisst es nichts mehr & wir haben etwas zum füttern bekommen. Allerdings möchte er es nciht. Mit der Spritze haben wir es hinbekommen 1 von 8 zu geben. alle Tricks die uns die Ärztin genannt hat klappen einfach nicht. Ich habe jetzt so ein schlechtes Gewissen das er dann wegen mir stirbt weil wir zu doof sind es hinzukriegen. Aufnehmen wollten sie ihn nciht da sie sagen das er es bei uns besser hat.

Was soll ich nur tun?

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Kaninchen & Tiere, 23

Hallo, 

es ist ja nicht umsonst eine Zwangsernährung. Man muss es dem Kaninchen eben hineinzwängen. Das hat euch euer Tierarzt doch sicher gezeigt. Oder nicht? 

Wichtig ist dass ihr Milimeterpausen einlegt damit das Kaninchen auch schlucken kann. Und lieber ganz oft kleinere Mengen füttern, als nur 3x große Mengen. 

Wenn ihr das nicht schafft, dann wendet euch wieder an euren Tierarzt oder an eine Tierklinik, die das übernehmen. 

Ich wünsche deinem Kaninchen gute Besserung! 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von annemaus2410 ,

sind allerdings noch einmal gefahren da er ganz schlapp war. Sie haben ihn dort behalten und er wird jetzt dort versorgt. Ein paar Stunden vorher meinten sie es ist noch nicht nötig. Hoffe jetzt wird alles gut..

Kommentar von VanyVeggie ,

Ich drücke dem Kleinen die Daumen! Berichtet sobald ihr was weißt. 

Kommentar von annemaus2410 ,

Er hat es leider nicht geschafft. Sonntag Mittag ist er verstorben..

Kommentar von VanyVeggie ,

Ohje. Das tut mir sehr leid für dich. :( 

Antwort
von silberwind58, 45

Dann fahr mit Deinem Kaninchen in die nächste Tierklinik! Und,bitte,mach Dir keine Vorwürfe! Du hast ja alles versucht und gemacht wie die Ärztin erklärt hat aber eine zweite Meinung und vor allem,eine Tierklinik kann hilfreich und überlebend sein! Alles Gute für Dein Kaninchen!

Kommentar von annemaus2410 ,

Wir waren vor 2 Stunden in der Tierklinik dort hat er auch Infusion bekommen.

Kommentar von silberwind58 ,

Und warum halten die Ihn nicht da und päppeln Ihn auf???

Kommentar von annemaus2410 ,

Sie haben gesagt das es sehr viel Stress bedeutet und das er sich dann wohl bei uns wohler fühlt. Deshalb sollten wir ihn wieder mit nehmen & morgen wieder kommen.

Kommentar von silberwind58 ,

Da mögen Sie recht haben aber wenn es ums aufpäppeln geht,sind die ja geschulter!

Kommentar von annemaus2410 ,

Die nächste Tierklinik ist 2 Stunden entfernt, dass wäre noch viel mehr Stress dort hin zu fahren. Ich hoffe das er überlebt bis morgen dann gehen wir wieder zum Tierarzt.

Kommentar von Ostereierhase ,

Wieso die nächste? Eine Tierklinik hat 24h Dienst. Ruft an und teilt mit, dass ihr es nicht hinbekommt, das Kaninchen zwangszufüttern. Entweder ihr bekommt es dann eben nochmal gezeigt oder sie nehmen es doch auf.

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen & Tiere, 18

Ich bin auch der Meinung, ihr solltet das Kaninchen in die Klinik geben, wenn ihr es allein nicht hinbekommt.

Ansonsten, wie zwangsfüttert ihr denn?

Oft ist es einfach die eigene Unruhe, die sich auf das Kaninchen überträgt und damit alles zunichte macht.

Kommentar von annemaus2410 ,

Mit Spritze & Brei sind allerdings noch einmal gefahren da er ganz schlapp war. Sie haben ihn dort behalten und er wird jetzt dort versorgt. Ein paar Stunden vorher meinten sie es ist noch nicht nötig. Hoffe jetzt wird alles gut..

Kommentar von Ostereierhase ,

Naja Spritze und Brei sind zum Zwangsfütterung unbedingt nötig, das ist richtig. Die Frage war eher darauf bezogen, wie ihr mit Brei uns Spritze umgeht.

Aber nun wird sie ja auf jeden Fall gut versorgt. Wenn sie einige Stunden nichts gefressen hat und ihr mit dem Füttern überfordert gewesen seid, dann ist auch eine Aufnahme nötig.

Antwort
von Sophilinchen, 21

Gibst du ihm diesen Heubrei? Der schmeckt nicht so klasse, kein Wunder wenn es nicht will. Streck den Brei mit Haferflocken und lass es 15 minuten ziehen. Oder nimm nur die Flocken ohne das Heupulver. Am besten zu gleichen Teilen Wasser und Hafer, und wirklich ziehen lassen sonst quillt es im Bauch auf. Du kannst auch Möhrenbabybrei füttern. Gibts in der Drogerie. Das nehmen alle Ninis gerne. Dann hälst du vorsichtig das Köpfchen und versuchst es mal mit Teelöffel zu füttern. Notfalls mit Spritze( die du doch vom TA hast oder?)

Du solltest zudem immer den Bauch fühlen. Wenn er warm, weich und voll ist ist alles ok. Ist er schlaff muss das Nini dringend essen. Notfalls in die Klinik mit ihm.

Versteh das Nini: ihm wird eklige Pampe in den Hals gespritzt, von einem Riesen der es festhält. Zudem sind beide Freunde plötzlich tot. Es hat allen Grund nicht zu fressen.

Kommentar von annemaus2410 ,

Verständnis haben wir auf jedenfall. Wir wollten ihn ja dort lassen. Aber sie meinten es sei nicht nötig. Sind dann nochmal Gefahren gegen 20 Ujhr & jetzt ist er dort geblieben. Er bekommt Infusion da gerade der Wasserhaushalt nicht gestimmt hat.

Kommentar von Sophilinchen ,

Super. Dann wird ihm bestimmt geholfen. 

Wenn er wieder zuhause ist bekommst du das mit dem füttern auch hin, es ist echt nicht schwer wenn man den Dreh raus hat.

Gute Besserung, hoffentlich übersteht er alles gut!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community