Frage von AdelinaShaqiri, 31

Kaninchen 7Jahre alt verhält sich anders was kann das bedeuten?

Hallo liebe User, Und zwar bräuchte ich einen Rat mein Kaninchen ist für seine Art schon sehr alt er hatte vor kurzem schon einmal Atemprobleme und niest des öfteren auch die Atemprobleme gingen wieder weg aber seit heute mittag benimmt er sich sehr anders wenn man in den Käfig mit der Hand rein gegangen ist ist er gleich aufgestanden und wollte auf einen los gehen und wenn man ihn streicheln wollte ist er immer weg gerannt aber heute hat er nichts gemacht man kann mit der Hand in den Käfig gehen er steht nicht auf reagiert darauf nicht man kann ihm streicheln er läuft nicht weg was passiert mit ihm ich bin verzweifelt ich habe Angst um ihn ist es das Alter ?

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 13

Hi

mein Kaninchen ist für seine Art schon sehr alt

Mit 7 Jahre ist ein (Zwerg-)Kaninchen noch nicht "sehr alt" XD
Nur große Rassen, die werden so um die 8 Jahre alt. Demensprechend hast Du also ein Deutschen Riesen oder so? Oder weißt Du nur nicht das Kaninchen 10-12 Jahre alt, sogar älter, werden können/sollten?

er hatte vor kurzem schon einmal Atemprobleme und niest des öfteren auch die Atemprobleme gingen wieder weg

Hast Du das bei einem Tierartz behandeln lassen, oder einfach abgewartet bis es wegging?

Warten ist bei Kaninchen ganz schlecht, da sowas meist schlimmer wird....

aber seit heute mittag benimmt er sich sehr anders wenn man in den Käfig mit der Hand rein gegangen ist ist er gleich aufgestanden und wollte auf einen los gehen und wenn man ihn streicheln wollte ist er immer weg gerannt aber heute hat er nichts gemacht man kann mit der Hand in den Käfig gehen er steht nicht auf reagiert darauf nicht man kann ihm streicheln er läuft nicht weg was passiert mit ihm ich bin verzweifelt ich habe Angst um ihn ist es das Alter ?

Wenn es ein ganz normales Kaninchen ist, dann ist das nicht das Alter...

Wenn Du die Atemprobleme unbehandelt gelassen hatest, dann kann es das sein.

Wenn Du ihn in Einzelhaltung und Käfighaltung quälst, dann kann es sein, das seine Zeit doch schon gekommen ist, denn, Kanichen die man so hält leiden derart, das sie meist viel zu früh sterben...

Das er immer auf Dich losgehen wollte, ist auf jeden Fall schonmal ein eindeutiges Zeichen, das Du ihn irgendwie quälst, zB.

  • Käfighaltung = Platzmangel (Kaninchen brauchen immer, 24 Stunden am Tag, mehrere Quadratmeter Platz)
  • Einzelhaltung = kein Sozialkontakt  (eine qual für so soziale Tiere wie Kaninchen!)
  • hocheben/ zwangsknuddeln = (Todes-) Angst
  • Hund/Katze in der Nähe = Dauerstress wegen Lebensgefahr
  • uvm

Geh bitte mit dem Kaninchen zum Tierarzt ( am besten morgen!) und wenn es überlebt, dann ändere die Haltung fals irgendwas von dem was ich schrieb zutrifft...:

Gruß

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 22

hi du,

sieben Jahre ist an sich bei einer guten Haltung kein Alter. Ich empfehle dir, dass du zum Tierarzt gehst! Solche Symptome sind extrem beunruhigend.

Wie verhält sich sein Partnerkaninchen?

Da du nun keinen konventionellen Tierarzt mehr erreichst, wende dich bitte an die Tierklinik oder den Nottierarzt.

Antwort
von TheFreakz, 14

Lebt dein Kaninchen Alleine, wie groß ist der Käfig?

Antwort
von Meersxhen, 17

Suche bitte schnell einen Tierarzt auf !! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community