Kanickelhaltung jetzt perfekt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi,

ach komm schon KanickelFan, Du bist doch ein Troll. Niemand ist wiederholt so ignorant und d*** und rafft wiederholt nicht, was er seinen Tieren eigentlich antut, auch nicht wenn man 11 Jahre alt ist -.-

Falls Du das traurigerweise wirklich ernst meinst:

Kanickelhaltung jetzt perfekt?

Überhaupt nicht, nicht mal ansatzweise!

aufgrund eurer Antworten ein paar Sachen verbessert.

Du hast „ein paar“ Sachen verbessert?

Du hast nur verbessert was für Dich einfach war (Käfig um 1qm vergrößern) und vorallem das, wovon Du auch was hast (2tes Kaninchen) und nicht das, was für die Kaninchen wichtig ist!

Das ist alles nicht im Sinne der Tiere und jetzt leiden da 2 Kaninchen bei Dir, na toll -.-

Ich hatte Dir beim letzten Mal nicht geschrieben weil ich dachte das die 16 Antworten reichen, tun sie aber anscheinend ja nicht... -.-

Das wurde Dir bei Dener letzen Frage geschrieben geschrieben:

Von Sophilinchen:
Fütter rund um die Uhr Heu, dazwischen mal Gras, Kräuter und Gemüse

von meini77:
Alles Wissenswerte zur Kaninchenhaltung findest Du z.B. auf www.diebrain.de. (...) pro Kaninchen müssen rund um die Uhr mindestens 2 Quadratmeter Freilauf zur Verfügung stehen. Käfighaltung ist Tierquälerei! (…) Trockenfutter ist Dreck. (…) Obst kann gegeben werden, aber nur selten.

von Stockess:
Lass das Trockefutter weg.

Von huehnchen1:
Pro Kaninchen sollten nämlich auf jeden fall 2qm vorhanden sein. (…) Lass das trockenfutter weg, aber bitte recherchiere nochmal über eine ordentliche Abgewöhnung

von CRO1412
Lass das Trockenfutter am besten ganz weg und fütter Frischfutter und mehr Heu. Und hol dir noch ein kastriertes Männchen dazu. Pro Kaninchen Tag und Nacht 2qm Platz.

Von Hannylein
Hier sind ein paar links, ließ sie genau durch, dort steht alles was du wissen musst:
diebrain.de
sweetrabbits.de
kaninchen-info.de

von Dovahkiin11:
-2 m^2 Fläche Minimum (…) In den Napf gehört das, was die Tiere natürlich essen. 90% Gräser und Kräuter. Alles andere nur zur Ergänzung. Trockenfutter quillt im Magen auf und verursacht Verdauungsprobleme. (…) Zu artgerechter Haltung gehören natürliche Objekte, Hölzer, Tunnel, Äste und Gräser.

Fienchen07:
Du brauchst mindestens 4 quadratmeter für zwei kaninchen und käfighaltung ist wie ein Gefängnis (…) Äpfel sind auch nicht so gut, lieber anderes gemüse, wie paprika, gurken oder salat.

Von Viowow:
informiere dich über artgerechte haltung:

diebrain.de

kaninchen-info.de

kaninchenwiese.de

... Du bist 11 und hast in Deusch angeblich eine 1: was war an den Antworten nun nicht zu verstehen? Und warum hast Du die Links nicht gelesen?

Du hast das meiste davon nicht umgesetzt und vorallem nicht die Links gelesen. Wie kommst Du daher auf die Idee, das jetzt irgendwas perfekt wäre? Weißt Du was perfekt ist? - Wenn ALLES zu 100% einwandfrei/ korrekt ist. Bei Dir stimmen nicht mal 10%...

------------------------------------------------------------------------------------------------

Daher jetzt alle Infos nochmal von mir (nimm sie bitte an und setz sie um):

PUNKT 1 : Einzelhaltung/ falscher Artgenosse

Einzelhaltung ist Tierquälerei. Das hast Du ja schonmal geändert, aber leider völlig falsch! -.-
Denn Du hast um einen ein falsches Geschlecht gewählt und hast jetzt blöderweise 2 Weibchen. Das geht fast nie oder nicht dauerhaft gut! Vorallem geht es nicht (lange) gut, wenn die Tiere so schlecht wie bei Dir gehalten werden. Nur unter idealen Bedienungen mit dem 3-4 Fachen des empfohlenen Platzes!!

Und durch Trenngitter lässt man sich Kaninchen nicht kennenlernen, sondern vergesellschaftet sie! Das hast Du nicht gemacht und daher wird das bei Dir mit einer noch größeren Wahrscheinlichkeit schief gehen. Das heißt, die beiden werden sich irgendwann böse bekämpfen, bis aufs Blut… -.-

Das in Büchern diese Methode steht ist nicht verwunderlich: früher, als niemanden das Wohl von Kaninchen interessiert hat und man noch nicht so viel über sie wusste wurde das gemacht; daher steht es noch in alten Büchern drin. In neuen Büchern ist das auch zu finden, weil in 95% der Fälle diese nicht von erfahrenen Experten geschrieben wurde, sondern nur von irgendwem, der ein bissl Geld verdienen wollte und ggf. die richtige Connection zum Verlag hat. Daher kann man diesen Büchern leider nicht vertrauen!

  • Was Du nun also bitte tun solltest:
    Entweder ein Weibchen durch ein kastriertes Männchen ersetzen, oder die Haltung entsprechend von 2 Weibchen anpassen.
    Oder besser noch: geb die beiden (bitte bitte) ab!

PUNKT 2 : Käfig/ Gehege

Kaninchen in einem Käfig zu halten ist TIERQUÄLEREI!

1qm ist nichts im vergleich zu dem, was sie brauchen! Es müssen JE Tier mindestens 2qm sein, und das rund um die Uhr! Normalerweise braucht man daher mindeste 4qm für 2 Kaninchen. Will man aber 2 Weibchen erfolgreich halten brauchst Du ab 10-12 qm aufwärts Platz!!

  • Was Du nun also bitte tun solltest:
    - (bei 2 Weibchen) den Käfig in ein Gehege umbauen das mehr als 10qm Platz hat
    - (bei 1 Männchen / 1 Weibchen) den Käfig in ein Gehege umbauen das mindestens 4qm Platz hat; nicht 1 cm weniger XD

PUNKT 3 : Ernährung

Fertigfutter ist ungesunder Industriemüll welcher ansehnlich eingefärbt und mit Chemie vollgepumpt ist. Fertigfutter ist ungesund und schadet Kaninchen leider sehr: sie werden nicht satt, süchtig, fett, uvm! Das hat garnichts mit artgerechter und gesunder Ernährung zu tun! -.-
Daher weglassen, bzw langsam abfüttern... ;)

Das der Tierhandel Dir sagt dass das Futter toll ist und Du das füttern kannst ist klar! XD Denn wenn Du so naiv bist und das machst, dann verdienen die sich ne goldene Nase an dem Mist! Deinen Tieren schadet es nur!! Ob alle Verkäufer da das wissen weiß ich nicht. Entweder wissen sie es einfach nicht (und interessiert es nicht), oder die wollen es einfach nur verkaufen. Müssen sie ja auch; denn wenn sie nichts verdienen verlieren ihren Job!!

Brot/Brötchen, Zweiback, Kartoffeln und Mais gehören garnicht auf den Speiseplan; das ist ungesund und sogar schädlich!

Was Kaninchen zu futtern bekommen sollten sollte artgerecht sein und somit 100% natürlich! :D
1 Apfel reicht da bei weitem nicht! Das Futter muss viel abwechslungsreicher und gesünder sein!

Hier mal (m)eine Liste was man alles füttern kann/ sollte:

  • Heu  (muss 24 Stunden am Tag vorhanden sein; hauptsächlich für Zähne und Verdauung)

"Grünzeug"

  • Wiese/ Gras
  • Löwenzahn  (frisch & getrocknet)
  • Äste/ Zweige/ Rinde
  • Kräuter (zB. Petersilie, Basilikum, Salbei, Kerbel, Melisse, Kresse, uvm) (frisch & getrocknet)

Gemüse (kann regelmäßig bis täglich gegeben werden)

  • Möhren (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)
  • Möhrengrün
  • Radiesschengrün (nicht das Radisschen selbst bzw nur sehr sehr selten geben!!)
  • Salate  (ohne Strunk) / Chicoree uä.
  • Paprika  (ohne Strunk)
  • Tomate  (ohne Strunk)
  • Gurke
  • Fenchel
  • Pastinake  (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)
  • Staudensellerie/ Knollensellerie
  • Brokkoli

Obst (nicht täglich geben):

  • Äpfel (ohne Kerne)   (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)
  • Banane  (ohne Schale)   (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)
  • Pfirsich  (ohne Kern) Erdbeeren
  • uvm.

Eine Auswahl davon, immer ca. 5 verschieden Dinge täglcih 1-3 Mal füttern ;)

  • Was Du nun also bitte tust:
    Fütter Tag für Tag etwas weniger Trockenfutter (insgesamt über 3-4 Wochen lang) und fütter Tag für Tag etwas mehr Grünzeug, Gemüse und Obst. Heu muss immer in sehr großen Mengen vorhanden sein :D Und Äste/ Zweige nicht vergessen, da sie gerne an Holz nagen ;)

Das Wasser bitte hauptsächlich in einer (schweren) Schale/Napf anbieten und in der Flasche nur zur Sicherheit. Das Wasser muss in beidem täglich getauscht werden...

------------------------------------------------------------------------------------------------

Belese Dich nun mal BITTE  BITTE endlich auf folgenden Webseiten und setze um was Du da lernst. Tust Du das nicht, dann stell hier bitte keine Fragen mehr, vorallem nicht sowas, wo offensichtlich ist das Du sehr viel falsch machst, denn es ist grausam zu lesen wie Du Deine Kaninchen (immer noch) hälst! Ändere es und wir helfen alle wirklich gerne :D
Aber wenn nicht, dann quäle sie weiter aber ohne das wir mitbekommen müssen; das ist echt schlimm :`(

  • kaninchenwiese.de
  • diebrain.de/k-index.html

Wenn Du die Haltung ändern willst, aber nicht kannst weil Du kein Geld hast und die Eltern nicht helfen, dann geb sie bitte bitte ab! Denn diese beiden werden sich bald zanken und oft irgendwelche Krankheiten haben, und dann vergetiren sie qualvoll bei Dir dahin weil Du nichts für sie tun kannst!

Kaninchen kosten Geld und Kaninchen haben aufwändlige Haltungsbedienungen. Hat man kein Geld und kann/ will man sie nicht so halten wie sie es brauchen, dann sollte man doch bitte keine Tiere halten, da man sie sonst nur qält. Und das hat kein Tier der Welt verdient...

Bitte setz alles um, zum Wohle Deiner Tiere, oder gebe sie ansonsten bitte ab...

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pfoetchenhase
28.01.2016, 11:48

Das hätte ich nicht besser schreiben können. Daumen hoch! Hast dir echt viel Mühe gegeben! 

4

Lies dir das doch bitte alles durch. Wenigstens über artgerechte kaninchen Haltung informieren solltest du dich. Höre auf die Expertenantworten und um Himmels Willen nicht auf "fach" Verkäufer im zoo Handel. Nimm dir das bitte zu Herzen und lies dir einfach die seiten durch, das beantwortet alle fragen:
Diebrain.de
Sweetrabbits.de
Kaninchen-info.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trockenfutter lass doch bitte einfach weg, es ist nicht nützlich sondern schädlich! Gib bitte Zweige( im Internet gibts Listen mit geeignetem Holz) zum Knabbern, stattdessen.

Immer Apfel ist viel Zucker, vielleicht nimmst du manchmal stattdessen einfach Möhren oder Gurke oder Kräuter.

Für den Auslauf gilt: je mehr desto besser.

Trotzdem ist es sehr sehr gut, dass du jetzt eine Patnerin gekauft hast, super!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KanickelFan
27.01.2016, 21:30

Danke für die Antwort. Im Zoohandel wurde uns sogar gesagt, dass Kaninchen nur mit Trockenfutter und Wasser überleben können. Ich hab nicht viel Geld zur Verfügung, darum pflücken ich die Äpfel von unserem Apfelbaum im Herbst und dann hat sich das so eingespielt... Werde ich mal versuchen abwechslungsreicher zu machen...

0

Das sie jetzt eine Partnerin bekommen hat ist schon gut, die führt man zwar nicht so zusammen aber wenn sie sich jetzt verstehen egal.. aber ich würde den Futterplan trotzdem umstellen ( guck auf diebrain.de ) und außerdem ist das viel zu wenig Platz.. Pro Kaninchen 2 Quadratmeter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KanickelFan
27.01.2016, 21:27

Doch, man führt sie so zusammen. Steht in fast jedem Buch über Kaninchen und die Zoofachverkäuferin hat uns das auch gesagt. Und ich lasse sie ja auch 1-2 Stunden hoppeln.

0
Kommentar von CRO1412
27.01.2016, 21:30

Nein tut man nicht. Ist trotzdem viel zu wenig Platz. :) Sorry aber wenn du das immer noch nicht einsiehst geb die 2 Lieber in artgerechte Haltung. Guck dir doch einfach die Seite an da steht alles was du wissen musst.

6

Hallo, 

schön, dass du dir unseren Rat zu Herzen genommen hast und was geändert hast! :) 

Leider ist es immer noch nicht ganz korrekt: 

Die Ernährung ist nicht optimal. Trockenfutter langsam absetzen und gar nicht mehr füttern. Es schadet auf Dauer Zähne, Magen und Darm und führt zu Übergewicht. Apfel, generell Obst nicht öfter´s als 1x die Woche füttern wegen dem hohen Fruchtzuckergehalt. 

Deine Kaninchen brauchen im Frühjahr, Sommer und Herbst überwiegend Wiese. Langsam anfüttern und dann großmengig füttern. Bei Regen und über Winter alternativ Blattgemüse und wenig Knollengemüse füttern. Daran müssen deine Kaninchen langsam gewöhnt werden. 

1m² neben einem handelsüblichen Käfig sind auch noch viel zu wenig. Sie brauchen mindestens 2m² pro Kaninchen also mindestens 4m² + mehrstündigen Auslauf. Besorge die Auslaufgitter und zäune die Mindestmaße oder gerne mehr ab und kaninchengerecht einrichten, ggf zum Bodenschutz PVC drunter legen. Das Gitter vom Käfig entsorgen, das stört nur. Die Wanne hingegen kannst du als Klo anbieten, vielleicht werden deine Langohren ja stubenrein. 

Sind das jetzt zwei Weibchen? Wenn ja, dann ist das auch keine so günstige Konstellation. 

Bitte unbedingt nochmal gründlich informieren: Kaninchenwiese.de

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KanickelFan
27.01.2016, 21:33

Danke für die Antwort. Im Zoogeschäft wurde uns sogar gesagt, dass Kaninchen nur von Trockenfutter und Wasser überleben können. Ich werde versuchen, mehr Abwechslung hinzubekommen. Ich würde ein Auslauf Gitter besorgen, aber ich hab halt kaum Geld (nur 5€ pro Monat). Für den neuen Käfig hab ich ewig gespart. Ja, das sind zwei Weibchen. 

0

Hey! 

Es haben dir ja schon echt viele Leute geantwortet. Trotzdem möchte ich dir ein paar wirklich einfach umzusetzende Verbesserungsvorschläge auf den Weg geben:

Dass du den Platz vergrößert hast, ist erstmal toll. Nur leider reicht er immer noch nicht. Unten in den Kommentaren habe ich von Adrian einen tollen Link gesehen. Kaufe dir doch bitte so ein Gehege. Normalerweis rechnet man bei Kaninchen mit mindestens 2qm, ich finde auch 1 qm PRO TIER vertretbar, aber alles darunter ist reine Tierquälerei. 

Die Konstellation zwischen den Tieren ist denkbar ungünstig, doch ich denke nicht, dass du daran etwas änderst. Wenn Sie sich aber wirklich bekämpfen, entscheide zum Wohl beider.  

Bitte füttere weniger Trockenfutter und mehr Frischfutter. Rede mal mit deiner Mutter.  Es ist doch für sie kein Unterschied, ob sie Trockenfutter oder Gemüse kauft? 

Ich hoffe, dass du die Haltung deiner Kaninchen verbesserst oder sie abgibst.

Bei Fragen schreib mir noch mal!

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Trockenfutter 2. Viel zu klein! Deine Haltung ist noch weit von "perfekt" entfernt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KanickelFan
27.01.2016, 21:57

Soll ich Ihnen mehr oder weniger Trockenfutter geben? Und ich geb ja immer Auslauf.

0
Kommentar von hannylein
27.01.2016, 22:08

KEIN Trockenfutter! Das ist für Kaninchen nur schädlich. Sie brauchen, egal wie, 24 Stunden MINDESTENS 4 qm.

4
Kommentar von Adrian593
27.01.2016, 22:11

Gar kein Trockenfutter! 4qm werden wahrscheinlich nicht möglich sein, versuche mindestens 2qm einzurichten, alles, was grösser ist, ist natürlich besser, aber 1qm ist NICHTS! Man sollte sich keine Haustiere anschaffen, wenn man keine Platz hat und sich VORHER über die Kosten informieren.... ich sag nur Tierarzt.

3
Kommentar von Adrian593
27.01.2016, 22:14

Sind deine Kaninchen draussen oder in der Wohnung? Du könntest sie im Garten, auf dem Balkon usw. unter Aufsicht rumlaufen lassen ( die laufen nicht weg, sie werden froh sein, sich endlich mal austoben zu können und mit Freude und Neugier die Umgebung erkunden). Falls sie in der Wohnung sind, lass sie doch einfach in deinem Zimmer rumlaufen. Aber auf keinen Fall von draußen reinholen oder umgekehrt, um diese Jahreszeit werden sie dann krank!

0

Du solltest ihnen noch hin und wieder hartes Brot oder etwas ähnliches anbieten, damit sie ihre Zähne etwas abnagen können (Trockenfutter ist zu weich dafür). Sonst klingt das ziemlich gut, wenn du ausreichend Versteckmöglichkeiten hast, so dass sich die beiden auch mal aus dem Weg gehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KanickelFan
27.01.2016, 21:23

Okay, ich gebe ihm manchmal Zwieback, ist das gut? 

0
Kommentar von hannylein
27.01.2016, 22:06

Heu sollten Sie IMMER zur Verfügung haben! Das reicht für den zahnabtrieb dann völlig:)

1
Kommentar von meini77
28.01.2016, 17:13

sorry, Maliara, hast Du'n Knall???

In Brot ist Zucker, Salz, Hefe und Weizen drin! Das steht überhaupt nicht auf dem Speiseplan von Kaninchen!

Was isst denn ein Kaninchen in der Natur? Weder Salz, noch Zucker, noch Hefe und auch keinen Weizen!

2