Frage von KpopLale44, 164

Kangal im Haus halten?

Aaaalllsssooooooo, Meine Familie hatte einen tragischen Unfall, nähmlich mein geliebter Opa ist gestern verstorben. Mein Opa hat einen kangal Welpen (ca. 3 Monate alt). Jetzt wo mein Opa nicht mehr für ihn da sein kann, ist nur noch seine Familie übrig, aber diese ist ziemlich arm und können es sich nicht leisten, so einen Hund zu halten. So ein kangal frisst ja viel, weil sie stark und groß sind. Die Familie bei der dieser kangal bleiben könnte, füttert ihn nur mit resten und BROT!! Und das ist mehr als eine falsche Ernährung! Er ist den ganzen Tag in der Hitze an einer stahlkette im garten angebunden, bekommt HIN UND WIEDER einen Spaziergang! Manche Kinder spielen mit ihm, in dem sie um ihn herum laufen und er versucht diese zu fangen und jedes Mal bevor er sie fangen kann reicht die Kette nicht aus und er wird stark am Hals davon gezogen/verletzt. Und das ist nicht nur schmerzhaft, sondern auch eine falsche Erziehung, weil er dann mehr lernt zu beißen und zu fangen, was ihn gefährlich werden lassen könnte. Dann ist da noch meine familie. Wir haben als einzige ein ganzes Haus (4 Stockwerke) und wir haben das nötige Geld für eine hundeschule! Wir wohnen an einem Wald! Meine Familie möchte ihn auch aufnehmen weil er sozusagen das Vermächtnis meines Opas ist und er diesen Hund sehr gemocht hat. Das große Problem ist das der Hund und die Familie in der Türkei leben und meine Familie in Deutschland!( ich bin mit meiner familie für paar Tage bis paar Wochen in der Türkei für die Beerdigung und so) Und ich bräuchte ganz dringend einen Rat was wir tun könnten!! Ich wäre euch wirklich unglaublich dankbar, wenn ihr mir sagen könntet wie wir ihn zu uns bekommen können!!!!!!!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Negreira, 72

Du weißt aber schon, daß es nicht damit getan ist, einen Hund von einem Land zu einem anderen zu holen oder? Kangals sind Hersdenschutzhunde, brauchen also eine Aufgabe, eine starke, aber dennoch lievolle hand und zeit ijhres Lebens jemanden, der mit Ijhnen kent.

Die EU hat also die Türkei als sog. Drittland eingestuft und daher gibt es Sondereinfuhrbestimmmungen, , die innerhaln weniger Tage NICHT umzusetzen sind. Da kommt es darauf an, wie lange Ihr in der Türkei seid, was Ihr alles bereit seid für das Tier zu tun und wo genau Ihr seid.

Als 1. benötigt der Hund eine Tollwutimpfung, die in einem Tierpaß dikumetiert werden.

2. Wird dem Hund notwendigherweise ein Microchip implantiert ´(´fast immer an die linke Halsseite unter die Haut in die Muskulatur. So kann man jederzeit mit einem Lesegeröt bei einem Amt oder Zoll naachweisen, daß es sich genau um dieses Tier handelt.

30 Tage nach Impfdatum muß dem Tier dem Hund bei enem Spezialisten Blutabgenommen , und dies bei einem eigens dafür zugelassenen aztlichen Insitut (und m. W, gibt es nur eines in Istanbul und eines iin ANKARA) auf einen "TITER" bestimmt werden, der besagt, daß es tollwutfrei ist

, Mit seier Bescheinigung, dem Impfaufweis und einem weiteren Einfuhrpapier vom Amtsarzt darf der Hund dann 3 Monate nach der Impfung in die EG einreisen.. Eine Organisation namen MELEK e. V. kann Dir auch in der Türkei jederzeit im Intzernet Auskunft darüber geben.

Kosten Für diese o. a. Dinge liegen bei etwa 300.-- Euro.

Und dann beachte bitte noch, daß Di einen großen (sicheren)Transportkorb benötigst, denn Das Tier wird nicht in der Kabine fliegen dürfen sondern muß in den Frachtraum, was zusätzliche Probleme hinsichtlich Klimatisierung mit sich bringt. Die Turkish Airlines ist zwar die größte aber auch die teuereste und am wemigsten hilfsbereots Gesellschafgt, wenn es um so etwas geht. Ich kann Euch aus eigener Erfahrung for ONUR-Air empfehlen, aber auch hier drüften Kosten anfallen.

Ich wünshe dem Kleinen Glück und ein langes Leben,

Kommentar von KpopLale44 ,

Danke danke, meine Familie wäre durchaus bereit die 300€ zu bezahlen und Angst habe ich auch selbst wegen der Klimatisierung weil ich vor paar Tagen einen Artikels gelesen habe, das ein kleiner Hund da eingefroren ist ;(

Das einzige was ich nicht verstanden habe ist.... Nachdem ich alles von diesen Voraussetzungen geleistet habe, kann dann der Hund erst 3 Monate später nach Deutschland einreisen oder darf er schon nach Deutschland kommen nach diesen ganzen vorrussetzungen?

Kommentar von Negreira ,

Diese Voraussetzungen alle so zussamenzubekommen, wird mindestens 8-10 Wochen dauern.

tellen wir mal einen Terminplan auf:

Du gehst am 5.10.zum Tierartz in Istanbul, der entwurmt, entfloht den kleinen Kerl und gibt ihm die Tollwutimpfe sowie den Microcip (es gibt sehr nette Tierkliniken in Istanbul) Dann gehst Du nah Hause und wartest Du 30 Tage ab.

Am 5.11. gehst Du zu enem Amtstierarzt,, der den Micochip und den Gesundheitszustandes des Hundes kontrolliert, Du mußt ein Formbltatt ausfülllen (oder ein Erwachsener), daß es sich um DEIN Tier handelt und damit kein Handel getrieben wird  (ich weiß nicht genau, aber es ist glaube ich Merkbl. 555b/, das hat der Arzttierarzt vorliegen, sollte in türkisch, englisch und deutsch sein. An diesem Tag nimm der Amtstierarzt Deinemn Hund But ab, um es in das vorgeschriebene Labor zur Kontrolle geschickt werden, ob sich der benöigte Titer aufgebaut hat. Ihr geht wieder nach Hause und wartet auf den Bescheid des Labors. Das kann 4-8 Wochen dauern.

DANN erst habt Ihr alle Papiere in der Hand, die die Einfuhr erlauben. Früher gab es noch die Mglichkeit, dann hier in Deutschland bei nicht ausreichenden Impfpapieren wie in England eine Quuarantäne zu verhängen, davon ist man aber gan´z abgegangen, denn diese Kosten wollte niemand zahlen.

Im Grunde ist es ja dann schon Anfang Januar und die 3 Monate sind herum. Sammelt alle Papiere die Dir habt, zusammen, kllärt die Sache mit der Fluggesellschaft. Hier in Deutschand kommen die Hundekisten ammer am Sperrgutschalter heraus, das ist eine separate Tür neben den Gepäckbändern. Es ist immer gut (nur so als Tipp) wenn Ihr von der Türkei aus den Entsprechenden Flughafen schon informiert hat, wenn Ihr mir einem Hund kommt. Nicht alle Tollbeamte haben ein Herz für Tiere, nicht an allen Flughäfen sitzen Beamte des Landwirtschaftsministerims, das für die Tiereinfuhr zuständig ist, direkt vor Ort. Und jenachdem, wann der Flieger kommt, müssen die dann vn Zuhause odr aus dem Büro in der Stadtmittte antraben.

Wenn es soweit ist, und Du Datum, Flug-Nummer, Flughafen und Ankunftszeit habt, schuiick mir dich bitte eine email, dann kan ich Dir sagen, wen Du an welchem Flughafen ansprechen muß und wo genau Du hinmußt (in Düsseldorf ist das z. B. außerhalb der Gebäude). Dann geht es vermutlich einfacher und das Kerchen kann die Kiste schneller verlassen.

Kommentar von KpopLale44 ,

DANKE!!!!!!!! ich wollte mir so einen plan gerade aufstellen, aber sie haben es für mich erledigt! ich danke ihnen wirklich sehr! und natürlich werde ich sie kontaktieren sobald alle Zeiten festgelegt sind! nochmals viele dank!!!

Kommentar von KpopLale44 ,

oke vergessen sie die Sache..... diese arme Familie hat den Hund ohne abzusprechen an eine farm verkauft, jetzt können wir nur noch hoffen das es ihm besser geht, dennoch vielen dank für ihre Hilfe!!

Antwort
von Summerween, 50

1. Kangale fressen nicht viel und eine Überfütterug bzw. ein zu viel an Nährstoffen kann zu sämtlichen Krankheiten und Verhaltensauffälligkeiten führen. 

2. Du scheinst keine Ahnung von dieser Rasse zu haben und ein Kangal ist wirklich kein Anfängerhund! Dann such lieber eine Familie für ihn, die sich mit der Haltung und Pflege von Kangalen auskennt und bestenfalls schon einen gehalten hat. Meinetwegen auch in Deutschland, falls dir das wichtig ist..
Oder informiere dich ordentlich. 

3. Ich stimme dir voll und ganz zu, dass die Haltung an der Kette ein Unding ist, aber in der Türkei ist das leider ziemlich normal. Vor allem, weil der Hund ja eher zum Schutze von Haus & Hof dient als als Schmusehund. Als solcher würde er sich auch gar nicht wohl fühlen, denn Kangale brauchen eine Aufgabe und schlafen sogar lieber draußen als drinnen. Spaziergänge sind auch nicht so unbedingt deren Ding, vor allem, weil sie in der Zeit den Hof nicht im Blick haben. Das sind quasi Workaholics. :D

4. Hundeschule bringt beim Kangal übrigens auch nicht so viel, weil die einfach anders gepolt sind, als das was da sonst so hinkommt. Kangale werden eher auf Selbstständigkeit gezüchtet und so gut wie alles, was du so in Hunderatgebern findest und in der Hundeschule lernst ist auf Kangale schlichtweg nicht anwendbar. Das gestaltet die Erziehung (vor allem für Deutsche!!) eher schwierig und die meisten versuchen den Kangal wie z.B. einen Labrador zu erziehen, merken irgendwann, dass nichts so wirklich funktionieren will, machen wiederum den Hund dafür verantwortlich und geben ihn irgendwann ab. Dabei wäre es im Zeitalter des Internets so einfach sich zu informieren..

5. Das einzige was für euch sprechen würde ist folgendes: ihr habt viel Platz. Ein eingezäunter großer Garten, den er beschützen kann, wäre an sich schon besser, aber der Wald ist auch okay. Zumindest für den Auslauf.

Mein Fazit: Lasst den Hund lieber in der Türkei bei der Familie in der er jetzt ist. Das ist das beste für den Hund. Im Grunde machen die alles richtig, auch wenn das für Deutsche nicht so klingt. Die Kette ist etwas fragwürdig, aber das kann man sicherlich klären. Notfalls reicht ja schon eine etwas längere Kette.

PS: Das mit deinem Opa tut mir übrigens sehr leid. Alles Gute für dich und deine Familie!!

Kommentar von froeschliundco ,

1.-5. stimm ich dir vollkommem zu!!

Kommentar von Summerween ,

Danke, das ist schön zu hören :)

Antwort
von MuttiSagt, 45

Also ab einem Alter von 15 Wochen kannst du ihn importieren, vorausgesetzt er wird jetzt mit 12 Wochen gegen Tollwut geimpft.

Antwort
von Fstehtfur, 25

Du kannst den eh nicht erziehen kangals sollte man nicht Zuhause halten und angekettet sollte er sich nicht sein, sondern viel Platz haben aber gleichzeitig greift er dann vielleicht jemanden an, also er passt einfach nicht zu einem haus

Kommentar von KpopLale44 ,

besser als sein leben lang alleine zu sein und nur manchmal Futter und Wasser zu krigen. Naja egal, der Hund wurde jetzt ohne es mit meiner Familie abzusprechen an eine farm verkauft, das ist wohl das beste für ihn!

Kommentar von Fstehtfur ,

Jaa perfekt, ich wusste nicht das du Möglichkeit dazu hast. Da gehts im aufjedenfall besser

Kommentar von KpopLale44 ,

neues update, kohlefarm! dort wird Kohle verkauft oder so(ohne tiere und frische Luft und weiteres), also ist es nicht anders als sonst, er wird angekettet und da bleiben und sterben. Ich habe mein aller bestes versucht diesen Hund zu retten, aber ich bin auch nur eine jugentliche ohne Mitsprache recht, deswegen habe ich versuche die Menschen mit Mitspracherecht zu "manipolieren" aber das hat ja jetzt anscheinend auch keinen Sinn mehr.

Kommentar von Fstehtfur ,

Hm das ist cheiße, das kenn ich aber du kannst auch nix mehr machen

Antwort
von Maro95, 47

Das müsst ihr doch mit der Familie in der Türkei abkaspern, ob ihr den Welpen bekommen könnt oder nicht. Anbindehaltung ist Gift für einen Welpen, das ist schon mal klar.

Für die Einreise nach Deutschland braucht der Welpe einen Impfausweis, Tollwutimpfung und muss gechippt sein. Bei Fluggesellschaften sollte man sich vorher genau über die Beförderungsbedingungen für Hunde informieren.

Kommentar von KpopLale44 ,

Nein nein die Familie aus der Türkei meint selbst das wir ihn haben sollten weil die selbst keine Ahnung von der Erziehung eines Hundes/Tieres haben (meine Familie aber schon) wir haben nur Angst das es nicht funktioniert wegen der rasse oder der Größe.

Aber danke für die Reise Auskunft!!

Kommentar von Maro95 ,

Das was nicht funktioniert - die Einfuhr oder die Haltung bei euch?

Kommentar von KpopLale44 ,

Sowohl als auch! Die Einfuhr wegen den ganzen rechtlinien und die Haltung weil wir NOCH unerfahren sind mit kangalen, aber wir kennen viele groß-Hundehalter, die uns eventuell dabei helfen könnten(wir wissen zwar das kangale anders sind als andere Hunde, aber wir würden uns wehnichstens alles anhören was diese zu sagen haben). Und wenn es dazu kommt, das wir den Hund mitnehmen, werden wir uns jedes nötige Wissen, über die kangale, aneignen so gut es geht

Kommentar von Maro95 ,

Hamburg und Hessen haben den Kangal auf der Liste, in allen anderen Bundesländern ist die Einfuhr problemlos möglich.

Ihr bräuchtet vor allem jemanden, der erstmal rund um die Uhr für den Welpen da ist. Wenn ihr ihn direkt wieder alleinlasst, werdet ihr die Kette nicht so einfach aus seinem Kopf bekommen - Kettenhaltung in der Prägephase ist natürlich abartig. Dieser Hund braucht eine Bezugsperson um Sicherheit und Vertrauen zu erfahren. Und er benötigt aufgrund der Kette ein besonders behutsames Leinentraining.

Kommentar von KpopLale44 ,

aaaccchhhh egal, der Hund wurde jetzt eh verkauft ohne das man es mit uns abgesprochen hat. zum Glück ist es eine farm und kein unverantwortungswürdiger "Halter"

Antwort
von froeschliundco, 53

http://www.kangalhilfe.de/index.php/vermittlung

wende dich an diese personen,die können dir kompetent helfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community