Frage von Ben24520, 47

Kanarienvogel singt nicht mehr und hat wieder Angst vor mir, seit ihm zwei neue Hennen bereitgestellt wurden?

Vor ca. 3 Wochen ist einer meiner zwei Kanarienvögel gestorben. Damit der andere nicht so allein ist kamen letzte Woche zwei neue Hennen dazu. Bevor die zwei neuen kamen hatte er von Morgens bis Abends gesungen und auch fast ohne Angst aus meiner Hand gefressen. Seit die neuen Hennen da sind gibt er fast keinen Piepton mehr von sich und hat auch, aus irgendeinem Grund, wieder Angst vor mir. Habe ich was falsch gemacht, oder Kann ich irgendetwas für ihn tun?

Hoffe auf schnelle und gute Antworten LG Ben

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Soulwolf, 29

Das ist manchmal bei Vögeln so.

War er vorher mit einen Männchen zusammen im Käfig? Wenn ja kann es wirklich daran liegen. Das er dann sich von den Hennen eingeschüchtert fühlt.

Antwort
von Daniasaurus, 23

2 Hennen sind definitiv zu viel für ein Männchen, einer 3er Wg läuft selten gut. Ich würde nur ein pärchen behalten.

Antwort
von crash000, 26

Hast du sie zusammen in einem Käfig? Wenn ja, dann nimm die beiden Hennen raus, sodass er sich langsam an sie gewöhnen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community