Frage von Pfote2011, 114

Kanada oder England?

Hallo Zusammen;D In der 10. möchte ich für ein halbes Jahr nach, entweder England oder Kanada. Ich kann mich einfach nicht entscheiden. Bitte helft mir und falls möglich mit dem Grund, warum ihr dahin gehen würdet. Vielen Dank schon mal LG Pfote2011

Antwort
von ATorres9, 45

Ich bin damals fürs Studium nach Kanada und mir hat's so gut gefallen, dass ich "geblieben" bin.
Und ich LIEBE Kanada, es ist einfach wunderschön. Du bekommst einfach einen komplett neuen Eindruck und eine neue Umgebung. Die Kanadier gelten nicht ohne Grund als das netteste Volk der Erde, du würdest super herzlich aufgenommen werden. Die Natur ist der Wahnsinn und sonst wird einem im Kanada auch selten langweilig.
Es ist das zweitgrößte Land der Erde und das darf man nicht unterschätzen. Leider ist Kanada, außer was Kleidung und Elektrokram angeht, super teuer.

Kommentar von Pfote2011 ,

Danke ;D das hat mir weitergeholfen

Kommentar von ATorres9 ,

Sehr gerne. Das freut mich. Hoffe du hast ein super schönes Jahr!

Antwort
von Daikanyama, 46

Ich pers. würde England bevorzugen. Grund: Kleinere Fläche. Da kannst du eher am WE mal Ausflüge machen und was vom Land sehen. Mal n Kurztripp nach Schottland machen, mal nach London fahren. Einfach alle versch. Ecken des Landes kennenlernen.

Außerdem hat England einfach die ältere Kultur. Wäre für mich also mehr zum gucken da.

Kanada ist ja riesengroß. Klar gibts da auch viel zu sehen, aber allein die Strecken, die du von zuhause zur Schule und zurück hinter dich bringen musst.... Wenn du dort nen WE-Ausflug planst, geht die Hälfte der Zeit fürs Fahren drauf. Das wär nix für mich. Für jemanden der Natur liebt, gern draußen ist und nicht so sehr auf "viel Verschiedenes erleben" aus ist, ist Kanada aber schön. Vor allem kann man dort zwei Fremdsprachen vertiefen statt nur einer. Und natürlich ist es weiter weg von zuhause. Eine ganz andere Welt.

Antwort
von AstridDerPu, 31

Hallo,

letztlich bleibt das deine ganz persönliche Entscheidung.

Ich finde nicht, dass es Sinn macht, hier danach zu fragen, ob lieber nach Kanada oder nach England.

Es werden sich immer genug Meinungen für oder gegen das eine oder das andere Land finden.

Für mich persönlich wäre es - aus Gründen, auf die ich hier nicht näher eingehen möchte - überhaupt keine Frage, welches der beiden Länder ich wählen würde, nämlich England.

Wie auch immer du dich entscheidest, der Auslandaufenthalt wird deine Selbstständigkeit fördern und eine Erfahrung sein, von der du dein Leben lang profitieren wirst.

Ich beneide dich und wünsche dir viel Spaß und alles Gute!

;-) AstridDerPu

PS: Wenn man dann wieder zurück in Deutschland ist, heißt es übrigens am Ball zu bleiben, sonst waren der ganze Spaß und die Mühe nämlich

für die Katz

.

Kommentar von Pfote2011 ,

Danke :D

Antwort
von Caroline2019, 15

Hi Pfote 2011,

ich habe letztes Jahr fünf Monate mit Ayusa-Intrax in Wales, Großbritannien, verbracht. Meine Zeit während meines Schüleraustausches war wirklich sehr schön! Ich habe die walisiche Kultur lieben gelernt und viele Freunde kennengelernt, mit denen ich auch jetzt noch Kontakt halte. Da sich Wales und England nicht ganz unterschiedlich sind, denke ich, dass sich meine Eindrücke aus Wales mit denen von anderen Austauschschülern in England ähneln. Vielleicht kann ich ja auch dein Interesse für eben diesen anderen Teil der Insel wecken :)

Ich habe bei einer Gastfamilie in Südwales zwischen Swansea und der Hauptstadt Cardiff gewohnt. Dort ging ich auch zur Schule und habe durch die Offenheit der Schüler schnell Anschluss gefunden. An den Wochenenden fuhren wir häufig nach Cardiff, wobei die Stadt an manchen Wochenenden überfüllt war: Rugby stand an! An diesen Tagen hingen überall in den Straßen weiß-grüne Flaggen mit einem roten Drachen in der Mitte: Die walisische Flagge. Häufig hörte man dann auch den Satz "We're not British, we're Welsh.". Hier wurde der Unterschied zwischen Wales und dem Rest Großbritanniens also deutlich :D

Noch faszinierender war für mich jedoch die walisische Sprache. Sie wird in allen Schulen als Pflichtfach unterrichtet und an manchen Schulen wird nur walisisch gesprochen. Zudem sind die Straßennamen auf walisisch geschrieben und nur manchmal auf englisch übersetzt. Das gleiche gilt für Städtenamen. Cardiff z.B heißt "Caerdydd" und Swansea "Abertawe". Leider wird die Sprache nur noch in Nordwales noch vor englisch gesprochen. Im Süden bleibt jedoch der typische Akzent der Leute.

Ich hoffe ich konnte dir einen kleinen Einblick in meine Zeit in Wales geben! Wenn du Interesse an einem Schüleraustausch in Großbritannien oder Kanada mit Ayusa-Intrax hast, kannst du auf der Homepage der Organisation verobeischauen. Dort findest du viele Informationen zu den jeweiligen Programmen und Erfahrungsberichte von ehemaligen Austauschschülern.
Viel Spaß und viele Grüße!

Caroline

Antwort
von bubblegumkush, 49

ich würde nach kanada gehen dann hast du etwas auszeit von europa

england ist ja eig nur oberflächlich anders als deutschland/österreich/schweiz

Kommentar von Pfote2011 ,

Danke :-)

Kommentar von paulklaus ,

Wie bitte ???

Zitat: england ist ja eig nur oberflächlich anders als deutschland/österreich/schweiz   Zitat-Ende

????????

pk

Antwort
von Schocileo, 23

Ich würde nach Kanada gehen, alleinschon weils weiter weg ist.

Antwort
von victoria1608, 35

Also mein Vater und ich sind für Kanada da es ein super großes Land es viele Sehenswürdigkeiten gibt es in Nordamerika ist.. Und weil es für uns interessanter ist !

Antwort
von paulklaus, 20

Ich kenne England, d.h. ganz GB in- und auswendig und bin schlicht begeistert von allem: dem (manchmal etwas odd-schrulligen, aber immer liebenswürdig-weltoffenen) Naturell der Menschen, der Prä (!!) - Historie und Historie, den fantastischen Landschaften (abseits des Tourismus), allen voran Yorkshire, Scottish Highlands und Lowlands, den uuuralten Städten.....

Gleichwohl (oder gerade WEIL ich GB komplett kenne) würde ich Kanada vorziehen ! Jeder Bekannte, der von dort zurückkehrt, gerät in unendliches Schwärmen. Ich kenne das Land nur von Erzählungen, Fotos, TV-Dokus und Reisebüchern, z.B. Hans Otto Meissner: "Wildes, raues Land" !

Wähle Kanada !

England / UK / GB kannst du immer noch "zwischendurch" kennenlernen !!

pk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community