Frage von isipisi2688, 104

Kan man den Ex zurück gewinnen?

Hallo Leute, ich bin so mega traurig weil mein Ex sich getrennt hat... wei ich mein Leben in den Griff bekommen soll, alle meine Bekannten haben gesagt Was ist das denn für ein Arsch? Aber ich kann es nicht so sehen, ich liebe ihn noch und joa..... :'(. Stimmt es was meine Bekannten sagen, dass man sich eigentlich unterstützen müsste? Und sich nicht trennen? Er antwortet auch nie auf Nachrichten....

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ichweisnetwas, 24

Kommt immer auf den Grund der Trennung an. Meine ex ging damals auch einfach von heute auf morgen, sie war zudem noch schwanger und ich wollte ihr ne woche später den geplanten antrag machen...

Bis heute hab ich die Gründe nie wirklich verstehen können aber laut ihr bin ich einfach zu gefühlskalt. Irgendwo hat sie damit auch recht und ich hab mich damit abgefunden. Aus heutiger sicht war die trennung damals wohl das vernünftigste.

Hatte seither niewieder eine frau und das is schon 4,5 jahre her aber ich vermisse es auch kaum. Ich bin ein vater und hab tolle freunde mir persönlich genügt das aktuell.

Generell finde ich auch man sollte eher dinge reparieren und nicht wegwerfen aber wenn das nicht beide seiten so sehen ist jegliches kämpfen zeitverschwendung.

Aber sowas bringt einen nicht um. Es macht einen nur härter und wohl noch gefühlskälter also ansich in meinen augen nichts schlimmes.

Viel erfolg in der zukunft und lass den kopf nicht hängen

Kommentar von isipisi2688 ,

Wow, ja wir wollten auch Kinder :'( aber es hat sich leider nie ergeben.... :/.... Hm okay.....  aber ich habe ständig das Gefühl Kontakt zu ihm haben zu müssen.... :'(

Antwort
von DonCredo, 10

Hey! Was soll man da antworten - keiner kann beurteilen, wie gewichtig die Gründe sind. Mal ganz nüchtern betrachtet: iegendwas muss ja vorgefallen sein, so was sagt man ja nicht einfach so. Und je nachdem wie weit weg Deine aktuelle Lebensweise von seinen Vorstellungen ist, umso weniger wirst Du ihn zurück bekommen. Beispiele (ich weiss es ja nicht!!): du gehst gern feiern, säufst und drönst Dich jedes Wochenende zu und er macht gerne auf Familie und ist lieber zu Hause. Meinst Du sowas hätte Zukunft? Oder aber Du guckst dauernd Kauffernsehen und machst Schulden. Man kann und sollte in einer Beziehung für jemanden da sein, aber wenn das eigene Ich dabei draufgeht, dann ist Feierabend. Das kann man nicht verlangen und die Grenzen sind da auch verschieden - seine ist offensichtlich erreicht. Was rate ich also: setze Dich mal mit den Gründen für diese Aussage auseinander - sagst Du es gibt keine, dann vergiss ihn, da passt dann was nicht. Sagst Du okay, verstehe ich kann oder will das aber nicht ändern dann mach Dein Ding ohne ihn - das ist am Ende für beide Seiten besser. Für mich gäbe es nur dann Hoffnung, wenn Du / ihr einen Weg findet, diese Differenzen auszuräumen - aber dazu muss er auch bereit sein und danach sieht es aktuell leider nicht aus. Also, überlege aber bedränge ihn erstmal nicht weiter. Manchmal ist Anstand die beste Medizin. Viel Glück Euch beiden.Gruss

Kommentar von isipisi2688 ,

Also ich bon ja dabei die Sachen die ihn an mir stören zu ändern.... aber das geht nun mal nicht so schnell.... Ach so also erst wieder Kontakt suchen wenn die Sachen die ihn stören aus dem Weg geräumt sind?

Kommentar von DonCredo ,

Hm, auch die Frage kann ich nicht wirklich beantworten. Sich ändern ist ja unter Umständen ein längerer Prozess - vielleicht reicht ihm ja ein Signal oder der "Beweis" dass Du das tun willst und er dich dann dabei wieder unterstützen kann. Auf der anderen Seite stellt sich mir die Frage, inwieweit Du Dich persönlich verbiegen musst und ob das am Ende Dir gut tut - aber das kannst nur Du wissen. Wie gesagt, so eine Situation ist nie einfach und stark geprägt von Emotionen - und schnell hat man noch mehr Porzellan zerschlagen. Ich an Deiner Stelle würde mich erstmal ein paar Tage oder Wochen nicht melden und versuchen, Klarheit zu finden, ob sich Kämpfen noch lohnt oder man nur dran festhält, weil man nicht alleine sein möchte. Was sich dann entwickelt wirst Du sehen. Gruss nochmal. Don

Kommentar von isipisi2688 ,

Hihi ja das hast Du recht, aber das er verlangt beziehungsweise die Sachen die ihn mega stören, sind halt die normalen Dinge.... das hätte jetzt also nicht viel mit verbiegen zu tun :). Ich werde mich also erst wieder melden wenn sich Beruflich oder so etwas ergeben hat :)

Antwort
von Prinzessle, 22

Trennungen sind immer schmerzhaft, da muss man durch.

Wenn Dein Ex nichts mehr von Dir beantwortet, dann ist das die klarste Antwort die Du erhalten kannst.

Du wirst Dich damit abfinden müssen und ihn ziehen lassen...je mehr Abstand Du zu ihm hältst desto besser wird Dir das gelingen.

Kommentar von isipisi2688 ,

Hm okay :(

Kommentar von Prinzessle ,

Ja tut mir leid, konnte ich Dir keine Hoffnungen machen. Ich wünsche Dir einen baldigen Lichtblick an Deinem Horizont, der Dir wieder Freude bereitet.

Kommentar von isipisi2688 ,

Ja kein Problem.... Danke :)

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 5


Dein Ex Freund hat sich warum auch immer von dir getrennt und derweil er sich aber auch nicht mehr bei dir meldet und auch deine Nachrichten ignoriert, so ist durchaus auch davon auszugehen das für deinen Ex Freund die Suppe auch bereits gegessen ist und Du wirst dich wohl über kurz oder lang auch damit abfinden müssen und auch wenn Du meinst ihn noch zu lieben, das wird an der Situation wohl nichts mehr ändern.


Antwort
von Russpelzx3, 19

Kommt ja darauf an, was du in den Griff bekommen sollst. Manchmal ist eine Trennung aus so einem Grund notwendig, manchmal sollte man bleiben und helfen. Du solltest anfangen loszulassen und die keine Hoffnungen mehr machen.

Kommentar von isipisi2688 ,

Ouhhh okay.... ich würde so gerne mit ihm neu anfangen :(

Kommentar von Russpelzx3 ,

Schlag dir das aus dem Kopf. Mit so einer Einstellung wirst du Wochen, wenn nicht sogar Monate brauchen, um über ihn hinweg zu kommen. Sei dir gegenüber ehrlich und gestehe dir ein, dass die Beziehung nicht mehr funktioniert und halte dir mal all seine schalten Seiten vor Auge. Und sag mir nicht, dass er keine hat, jeder Mensch hat welche

Kommentar von isipisi2688 ,

Mir fallen wirklioch keine schlechten Sachen ein.... :/

Kommentar von Russpelzx3 ,

Hör auf dich selbst zu blenden. Du willst es dir nur nicht eingestehen.

Kommentar von isipisi2688 ,

Könntee s auch zu den schlechten Sachen zählen das wir nie was unternommen haben? Das ich nie seine Mutter persönlich kennengelernt habe und seine Freunde?

Kommentar von isipisi2688 ,

In den acht Jahren?

Kommentar von Russpelzx3 ,

Natürlich. Alles. Alles was dich gestört hat, alles was du nicht gut fandest.

Kommentar von Russpelzx3 ,

Das sind für so eine lange Zeit sogar extrem schlechte Sachen.

Kommentar von isipisi2688 ,

Ohhh okay.... ja man hätte ja auch Sachen unternehmen können die kein Geld kosten....

Kommentar von Russpelzx3 ,

Genau. Man kann spazieren gehen, im See baden gehen, Zelten. Es gibt so viele Möglichkeiten.

Kommentar von isipisi2688 ,

Ja :/ und ich bin ja auch gerade dabei all das zu ändern was ihn stört.... er meinte dann könnte es vielleicht nochmal was werden... nach dieser Aussage hat er mich überall gelöscht :D

Kommentar von Russpelzx3 ,

Ganz ehrlich, ändere dich nicht wegen ihm. Ändere dich nur, wenn es dein eigener Wunsch ist. Du musst dir selbst gefallen, dass ist am wichtigsten

Kommentar von isipisi2688 ,

Ja aber er hat ja recht, ich brauche ja wirklich eine Beschäftigung....

Antwort
von Mewchen, 6

Wie bereits erwähnt wurde, kommt es auf den Grund der Trennung an. Niemand ist verpflichtet in einer Beziehung zu bleiben, in der er keine Perspektive mehr sieht. Wenn du beispielsweise schon lange arbeitslos bist und keine erkennbaren Mühen darauf verwendest in Arbeit zu kommen oder vllt Drogen nimmst, kann ich eine Trennung schon verstehen. 

Kommentar von isipisi2688 ,

Ja aber bin ja dabei diese Sachen zu ändern und das weiss er auch, ich habe ihm geagt das ich diese Sachen ändern möchte.....

Kommentar von Mewchen ,

Du weißt ja sicher nicht erst seit er Trennung was ihn stört. Und die Aussage "Ich ändere mich" ist erstmal nichts weiter als eine hohle Phrase. Entweder du arbeitest schon länger dran und kannst Ergebnisse vorweisen oder aber es sind nur leere Worte.

Kommentar von isipisi2688 ,

Ohhh ach so, okay dann melde ich mich erst wieder bei ihm, wenn ich ihm was zeigen kann :D

Antwort
von Kittylein16, 21

Dann haben wohl die anderen Recht. Wenn er Nachrichten nicht beantwortet ist es nicht fair. Er läßt Dich allein mit einem Problem.

Sagen sie auch, daß Du Dein Leben ändern sollst? Tu Dir doch selbst einen Gefallen und gehe zu einem Therapeuten. Dann bist Du später glücklich. Lernst übrigens andere Männer kennen. Ich habe das durch. Kann es nur empfehlen.

Kommentar von isipisi2688 ,

Ja eben.... Ich bin schon seit 22 Jahren in Therapie :D.... ja und man macht doch nicht schluss nur weil Probleme auftauchen und er da keinen Bock drauf hat :/

Kommentar von isipisi2688 ,

Ach so, ja natürlich das schon, aber sie finden sein Verhalten unter aller Kanonen .....

Kommentar von Russpelzx3 ,

Naja, wenn man weiß, dass der Partner so lange in Therapie ist und solche Probleme trotzdem noch da sind, dann geht man wahrscheinlich davon aus, dass das nicht mehr in den Griff zu bekommen ist.

Kommentar von isipisi2688 ,

Ohhhh ach so okay, doch müsste nur einen Job finden, aber da bin ich ja gerade am gucken was ich machen kann. Weil bin ja erwerbsgemindert.....

Antwort
von PrincessxBarbie, 4

Aufgewärmt ist nur Gulasch gut.

Kommentar von isipisi2688 ,

:'(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten