Kampfturnier in Hessen ohne Sportschule?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, guten Abend!

Für die Wettkämpfe im Hessischen Kickbox Verband benötigst Du zumindest einen Sportpass, der von einem Verein oder einer Sportschule ausgestellt wurde. Ohne Pass, Attest, Coach und Meldung über eine(n) Verein/Schule keine Turnierteilnahme. Dazu kommt, dass der Trainer entscheidet, ob jemand die Turnierreife hat. Wäre ja noch schöner, wenn einfach jeder an einem Turnier teilnehmen könnte ;-)

Der Weg ist ja eigentlich anders herum: Man trainiert im Verein und wird irgendwann so gut, dass man selbst oder der Trainer merkt, dass man reif für eine Turnierteilnahme ist. Aber das kann man selbst nur realistisch einschätzen, wenn man mit anderen Sparring macht. Kämpfen ist was anderes als einen Sandsack zu schlagen oder Löcher in die Luft zu treten.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgend ein verantwortungsvoller Trainer Dich ohne Trainingseinheiten im Verein / Schule an einem Turnier teilnehmen lässt. Wenn Du wirklich ernsthaft trainieren und kämpfen willst, findest du auf hkbv.de rund 70 hessische Vereine und Schulen.

Sportliche Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?