Frage von unknownusers, 81

Kennt ihr eine Kampfsportart mit Waffen?

Habt ihr gute empfehlungen für Kampfsportarten. Zu mir ich bin 13 werde sehr schnell aggressiv und würde gerne ein Kampfsport mit waffen machen. Am liebsten kämpfe ich alleine. Hoffe ihr könnt mir was empfehlen LG

Antwort
von anonymos2154, 17

Es tut mir leid dir sagen zu müssen: ein Kampfsport bei dem man mit Waffen kämpft ist ÜBERHAUPT NICHT geeignet um Wut rauszulassen! Eine Waffe muss immer ruhig präzise und überlegt geführt werden weil andernfalls die Gefahr einen Partner oder Trainer oder sich selbst zu verletzen viel zu hoch wäre. Ich mache schon seit langer zeit Kampfsport und ich kann dir Versprechen das es nirgends in der westlichen Welt einen Kampfsportverein geben wird der einem 13jährigen so ohne weiteres zum trainieren eine Waffe in die Hand gibt. Gekonnte Waffenführung ist in Deutschland erst ab 16Jahren in manchen Vereinen erst ab 18 erlaubt. Du wirst außerdem egal in welcher Kampfsportart der Welt erstmal ohne Waffen anfangen kämpfen zu lernen. Und erst nach Jahren guter Ausbildung eine Waffe erhalten. Eine Kampfsportart ist übrigens nichts um Wut rauszulassen sondern geeignet für Personen die sich selbst verteidigen wollen oder um sich selbst zu disziplinieren. Wenn du trotzalledem doch noch Kampfsport machen möchtest hast du die größte Möglichkeit früh mit Waffen zu kämpfen beim Escrima (evtl. erst ab 16) dort werden mit kurzen Stöcken und Messern gekämpft oder beim Kung fu da wird mit dem Schwert oder dem Langstock gekämpft und beim Wing Tsun das ist ähnlich dem escrima.
LG Anonymos

Antwort
von OnkelSchorsch, 36

Alleine kann man nicht kämpfen. Zum Kämpfen benötigst du mindestens einen Übungspartner. Und zum Lernen auch noch mindestens einen Trainer. Somit kannst du das mit dem "alleine kämpfen" schon mal vergessen, aber sowas von!

Kampfkünste mit Waffen gibt es, klar. Kendo zum Beispiel, eine sehr anspruchsvolle Kampfkunst, aber auch nicht ganz billig. Kannst du aber in deinem Alter trainieren.

Nicht selten werden in Kampfkünsten, in denen auch Waffen geübt werden, die Waffentechniken erst ab 18 gelehrt. Dies ist etwa beim philippinischen Escrima als Teil des Wing Tsun meines Wissens der Fall.

Antwort
von Ninombre, 31

Zwei Sachen sind etwas missverständlich:
- Du wirst schnell aggressiv: Soll der Kampfsport dagegen helfen oder willst Du das als Vorteil einsetzen??

- Alleine kämpfen: Eine Mannschaftskampfsportart wäre mir nicht bekannt. Heißt das, alleine trainieren?

Wenn es Dir darum geht Aggressionen abzubauen ist ja Kampfsport mit Waffen eher nicht das richtig, da kannst Du Dich naheliegenderweise nicht austoben. Im Sinne von Auspowern würde ich zu Boxen/Thai-Boxen (was es halt in Deiner Nähe gibt) raten. Notfalls einen vernünftigen Boxsack aufhängen - schlag mal 3*3 Minuten darauf ein, danach bist Du erst mal platt.

Um eine Kampfkunst zu lernen, kommst Du um gemeinsames Training, also einen richtigen Trainer nicht herum. Das kannst Du nicht wirklich bei Youtube oder ähnlichem abschauen.

Kommentar von unknownusers ,

ich möchte mit dem Kampfsport meine wut auslassen und mich auspowern

Antwort
von xXxZeldaxXx, 33

Ich muss Hermeshimself zustimmen. Du bist aggressiv und willst einen Kampfsport mit Waffen, am besten noch alleine. Eigentlich wird jeder Kampfsport mit Trainingspartnern praktiziert. Geh lieber erstmal zu einem Anti-Aggressionstraining bevor du mit Kampfsport anfangen willst. Kein gescheiter Trainer würde eine aggressive Person in seine "Schule" aufnehmen. LG.

Antwort
von voayager, 17

Stockkämpfe, Kendo, dann natürlich florett und Degen als Waffen im Kampfsport.

Antwort
von Hermeshimself, 41

Wenn Du schnell aggressiv wirst solltest Du erst mal ein Antiaggressionstraining machen und keinen Kampfsport. 

Kommentar von unknownusers ,

so aggressiv bin ich jetzt auch nicht ich will nur mal meine ganze wut rauslassen und mich auspowern:D

Kommentar von Hermeshimself ,

Dann geh auf den Sportplatz und laufe mal ein paar Runden. Oder hau fest auf einen Boxsack ein . Kampfsport ist eindeutig der falsche Weg für Dich, um Deine Aggressionen los zu werden.

Kommentar von anonymos2154 ,

tut mir leid aber das denk ich auch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten