Frage von moni991962, 51

Kampffische im Aq. Unser Kampffisch hat sich im Felsen verkrümelt?

Unser Kampffisch hat sich im Felsen verkrümelt. Die beiden Weibchen sind da auch mit drin.Ab und zu läßt sich mal ein Weibchen blicken, dreht ne kurze Runde, futtert schnell was, und ist wieder weg.Kann ich auf Nachwuchs hoffen, oder was ist da los?

Antwort
von xbumblebee, 40

Kann ich auf Nachwuchs hoffen

Da Kampffischmännchen (!) die Jungfische in Schaumnestern an der Wasseroberfläche aufziehen vermutlich nicht.

Wie ist das Becken denn bepflanzt? Am wohlsten fühlen die Bettas sich wenn das Becken richtig schön verkrautet ist und wenig Strömung herrscht.

Angaben dazu wie groß das Becken ist, wie Wasserwerte und Temperatur sind und vorallem wielange die Tiere schon im Becken sind und wielange dieses steht wären hilfreich. Dazu noch um was für Kampffische es sich überhaupt handelt, ich gehe mal von Betta splendens aus?

Kommentar von moni991962 ,

Das Aq hat 110 L, die Temperatur sind 24 Grad und die Pflanzen wurden zu viel, deshalb haben wir verdünnt. Doch Verstecke sind reichlich vorhanden. Die Strömung wird durch einen Außenfilter erzeugt.

Kommentar von Comment0815 ,

Ist die Strömung stark? Und hast du Schwimmpflanzen? Kampffische (wie viele andere Labyrinther) kommen mit starker Strömung nicht zurecht und halten sich gerne unter Schwimmpflanzen auf. Vielleicht ist deinem KaFi die Strömung an der Oberfläche zu stark !?

Antwort
von jww28, 19

Kampffische sind sehr aggressiv untereinander, deswegen hält man sie in Einzelhaft. Macht man es nicht sind die Fische im Dauerstreß.

Dazu leben sie ja in ruhigen Kleinstgewässern mit einer geringen Wasserhöhe, man sagt ca 25 cm soll das Wasser maximal hoch sein. Kommt das bei dir im Becken hin?

Am besten wäre sie zu trennen damit sie sich nicht gegenseitig stressen bzw töten. Dein Becken könntest zB in 2 Abteile trennen nur für den dritten musst dir dann was einfallen lassen.

Und nein so gibts kein Nachwuchs, trenne die erst und nur wenn das Männchen ein Schaumnest gebaut hat und das Weibchen einen Laichansatz zeigt kannst du sie zusammen lassen und dann wirds auch was. Bedenke nur das du dann demnächst viele kleine Einzelbecken brauchst.



Antwort
von Comment0815, 16

1. Kampffische laichen nicht in Höhlen, sondern in Schaumnestern an der Wasseroberfläche

2. Kampffischmännchen vertreiben ihre Weibchen (ebenso wie andere Männchen) aus ihrem Revier, wenn sie nicht paarungsbereit sind. Die Haremshaltung entspricht überhaupt nicht den natürlichen Umständen und ist deshalb nicht zu empfehlen. Die Weibchen verstecken sich, weil sie sonst vermutlich vom Männchen gejagt würden.

Ich würde die Weibchen aus dem AQ nehmen und nur zur Paarung reinsetzen und anschließend wieder rausnehmen.

Antwort
von Grobbeldopp, 11

Ich glaube das nicht. Ich glaube du willst uns verarschen. Kampffische verstecken sich nicht zu mehreren in einer Höhle.

Kommentar von moni991962 ,

Ganz bestimmt will ich niemanden verarschen, der Felsen ist ca 40 cm hoch und 60 cm lang und  hat viele Eingänge. Da kann sich ein einzelner Fisch schonmal verkriechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten