Frage von MOLLYFISH, 101

Kampffisch hat trübe Augen?

HI,mein Kampffisch hat schon seit Ca .2 Wochen trübe Augen habe ihn mehrmals mit esha 2000 behandelt,geht drotzdem nicht weg! Was soll ich machen?Salzgehalt erhöhen?Er ist in einem Ca 3 L Kübel (vorübergehend).Wieviel Salz muss ich dann nehmen?

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquarium, 47

Hallo,

trübe Augen sind bei einem Fisch immer ein Anzeichen von mangelhafter Wasserhygiene und einer damit einhergehenden sehr hohen Keim- und Bakteriendichte. So kommt es schnell zu bakteriellen Infektionen.

Dagegen hilft kein Salz und auch kein 3-l-Gefäß!! Das ist sicher noch nicht mal beheizt und KaFi brauchen recht hohe Wassertemperaturen. So bringst du deinen Fisch unter Garantie um!

Dagegen hilft nur ein ausreichend großes AQ mit der passenden Einrichtung (so hat der Fisch keinen Stress!). Ebenso wichtig sind die für den KaFi passenden Wasserparameter, die richtige hohe Temperatur sowie ein täglicher Teilwasserwechsel (mit der richtigen Temperatur).

Außerdem muss auch der Filter ordnungsgemäß funktionieren.

Alles Gute für den Fisch.

Daniela

Kommentar von MOLLYFISH ,

Er hat Streß gehabt da er sich gepaart hat(:    , ich hab auch keinen Filter wechsle aber 30%-50% des Wasser jede Woche ,aufgeteilt auf die Woche. Das Becken wird beheizt auf 26,6 Grad . Danke drotzdem für deine Mühe kriegst ein Danke und eine Auszeichnung für die beste Antwort  (:

Kommentar von dsupper ,

Aber JETZT sitzt er doch in einer 3-l-Pfütze!!! Und darin wird er sterben!

Kommentar von KateKoko ,

Was heisst paarung? Wie hast du das gemacht?

Kommentar von MOLLYFISH ,

Ganz sicher.

Kommentar von MOLLYFISH ,

Sie paaren sich.Das heißt das das Weibchen die Eier "gelegt" hat und dass Männchen sie befruchtet

Kommentar von KateKoko ,

Ich weiss wie sich Bettas paaren aber meine Frage bezieht sich auf deine Vorgehensweise. Da kann der kleinste Fehler bereits gravierende Folgen haben daher nimmt es mich Wunder wie du vorgegangen bist.

Kommentar von MOLLYFISH ,

Ach.. Die ist ganz einfach...Laich bereites Weibchen zum Männchen ins Becken.Abwarten 30min-6st. Dann wenn das Männchen das Weibchen nur mehr Jagd und das M Dauernd unter seinem Nest "steht" dann das Weibchen hinaus nach weiteren 4-7 Tagen das Männchen entfernen(dann können die kleinen schön schwimmen)(:

Antwort
von jww28, 33

Hi,

Mit den Wasserwechsel ist das nicht okay für ein Kampffisch, im normalen Becken macht man jede Woche Woche 80%, im Separationsbecken bei Erkrankungen muss man das täglich machen, 100% um die Keimzahl unten zu halten.

Wärmer darf es auch sein mindestens 27-28 Grad. Wenn der Kübel rund ist dann gibt es dazu das Problem das der Fisch weiter unter Stress ist, durch die Krümmung bekomnen die Seitenlinienorgane immer den Impuls das der Kübel voll mit anderen Fischen ist. 

Kommentar von MOLLYFISH ,

100% Täglich?! Das macht er Max 1 Tag mit! Selbst 80% ist Zuviel!

Kommentar von jww28 ,

Oh man warum die Aufregung?? Du hast den Fisch in diese Situation gebracht, 3 L ist schlicht zu wenig als das man es stehen lassen kann, der Fisch schwimmt in einer vekeimten Suppe und das ist Gift für den! Wenn man ihn schon separiert und behandelt muss das Wasser in so Mengen gewechselt werden. warum züchtet man wenn man da so wenig Ahnung von hat??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten