Frage von WiRoseHo, 48

Kamera objektive die günstig und geeignet für Pferdefotografie sind?

  • für eine Canon eos 1300d

  • sollte eher günstig sein

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JuergenWB, 14

Pferde = Bewegung = kurze Belichtung oder kreative Unschärfe!

Die kurze Belichtung kannst Du über eine offene Blende erreichen, was aber gleichzeitig auch eine Verringerung der Schärfentiefe und monetäre Grenzen zur Folge hat. Oder Du kannst dies über eine Erhöhung des ISO-Wertes in der Kamera erreichen, was aber technische Grenzen hat.

Die kreative Unschärfe heißt in dem Fall Mitzieher: viel Übung, viel Ausschuss! Übung macht den Meister.

Für Dich denke ich eine Mischung ist angesagt: eine High-ISO-fähige Kamera, ein lichtstarkes Objektiv (Festbrennweite, in Deinem bevorzugten Abstand passend), und dazu auch der Versuch mit Mitziehern.

An Deiner Stelle würde ich also auf gute Vollformatlinsen setzen, bevorzugt Festbrennweiten, und irgendwann auch auf eine solche Kamera umsteigen. Dazu musst Du stetig an Dir selber arbeiten.


Kommentar von WiRoseHo ,

Danke :)

Kommentar von JuergenWB ,

Das mit den Mitziehern musst Du auf jeden Fall üben! Gerne mit Serienbildfunktion, das erhöht die Chance auf ein gelungenes Bild bei viel Ausschuss. Ohne dass ich jemals Pferde fotografiert habe, stehe eher am Nürburgring, würde ich den ersten Versuch mit 1/60 Sekunde starten. ISO so hoch wie Deine Kamera das noch verträgt bzw. Du es nachher noch entrauschen kannst (Google nach Denoise befragen) und Blende dann so weit auf wie nötig.

Antwort
von Kai42, 29

"günstig" ist relativ.

Fotografierst du eher in der Halle oder draußen? Wenn in der Halle, dann muss es ein lichtstarkes Objektiv sein. Und am besten ein Zoom, da in der Halle die Staubentwicklung zu hoch ist, als dass du wechseln solltest.

Daher kommt für die Halle nur Objektive mit f/2.8 in Frage. Oder besser, aber du schreibst ja von "günstig":
Das 70-200mm 2.8 L IS II ausscheidet wohl mit knapp 2000 Euro aus, richtig?
Dann gibt es das aber auch als 70-200mm 2.8 L IS - also erste Generation. Das gibt es für knapp über 1000 Euro.
Oder als alternativ das 70-200 2.8 von Sigma oder Tamron.

Wenn du nur draußen fotografierst, hast du mehr Möglichkeiten. Hier geht das 70-200mm mit f/4 auch noch. Wobei das Wetter dann schon schön sein sollte. Bei bedecktem Himmel kann das knapp werden. Aber das gibt es ohne Bildstabilisator schon gebraucht für 400 Euro.

Oder alternativ Festbrennweiten. Zum Beispiel das 85mm oder das 135mm. Kommt drauf an, wie dicht dran du stehst. Das 85er bekommst du für etwas über 300 Euro. Das 135er kostet um die 800 Euro.

Kostengünstigste Alternativ: Die Pferde stehen still, dann kannst du evtl. auch etwas mit einem recht günstigen Objektiv was werden.

Wenn sich die Pferde aber bewegen, dann brauchst du relativ kurze Verschlusszeiten. Dadurch kommt weniger Licht zum Sensor und wenn dann auch die Blendenzahl zu groß ist, dann muss du mit der ISO zu hoch und es fängt an zu rauschen. Also lichtstarke Objektive.

Kommentar von WiRoseHo ,

Danke für die ganzen Infos

Kommentar von JuergenWB ,

Pferde sind groß, und ich denke er kommt relativ nahe ran. Da wäre für mich der Einstieg mit einem 1,8/85 naheliegend. Das entspricht ungefähr einem 135er an Vollformat, ist noch gut bezahlbar, bietet eine hervorragende optische Qualität und mehr Lichtstärke als die ganzen Zooms. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass er mit einem 50er hinkommt!

Kommentar von Kai42 ,

Absolut. Ich liebe das 85er an meiner Vollformat. Auch für Hunde ist es, neben dem 135er, der Hammer.

Antwort
von Airbus380, 33

Was heißt "eher guenstig" und darf es auch gebraucht sein? Und wie nah kommst du an die Pferde ran und du willst ja hoffentlich nicht in einer Halle fotografieren?

Kommentar von WiRoseHo ,

Ja gebraucht natürlich,ne in der Halle ist bei uns echt schlechtes Licht,eher auf dem Reitplatz oder in der Natur

Kommentar von Airbus380 ,

Gebraucht empfehle ich dir das EF 70-210mm/3,5-4,5 USM. Das gibt es fuer ca. 150 € und es ist schnell und recht kompakt und ausreichend lichtstark. Etwas besser ist das EF 70-200mm/4,0 L, das es fuer ca 500€ neu gibt. Ein "billig-dunkel-langsam-Zoom" wuerde ich dir nicht empfehlen. Vielleicht waere auch das Tamron 70-300mm/4,0-5,6 VC USD noch was.  

Expertenantwort
von nextreme, Community-Experte für Kamera, 18

Ist der Gaul weiter weg 70-200F2,8, ist er näher dran 17-50F2,8. Womöglich geht aber auch ein 50F1,8. Das was wir ja nicht wissen ist, wie weit weg oder wie nah dran Du von dem Tier stehst.

Kommentar von WiRoseHo ,

Danke !

Antwort
von FoxundFixy, 23

Tamron oder Sigma 70-200mm f2,8

Kommentar von WiRoseHo ,

Danke werde ich mir anschauen

Antwort
von TheFreakz, 26

Man kann mit jedem Objektiv Pferde fotografieren.... Du musst es nur können..

Kommentar von WiRoseHo ,

Ja..Meine Frage war nur speziell darauf für Sport Fotografie .Ist mir klar das man das mit jedem objektiv machen kann ,aber manche sind halt mehr und manche weniger geeignet oder ? Und ich bin halt noch Anfängerin was das angeht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community