Frage von Tomherb, 98

Kamera für Film-Anfänger?

Ich suche eine bezahlbare, aber qualitativ hochwertige Kamera mit relativ einfacher Bedienung die für Kurzfilme gedacht ist und stabile Aufnahmen schafft

Kennt ihr eine? Habt ihr Erfahrungen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MovieRoad, 66

Ich nehme einen Panasonic HC-V777 Camcorder. Der macht wirklich sehr gute Videos aber ist auch ziemlich teuer. Ich habe ihn für ca. 600€ gekauft, mittlerweile kannst du dass Gerät auch unter für 500€ bekommen.

Ist dir aber als Anfänger wahrscheinlich trotzdem noch zu teuer. Wie viel würdest du denn ausgeben?

Kommentar von Tomherb ,

Wenns geht unter 200€, aber ich denke das ist zu wenig oder?

Kommentar von MovieRoad ,

Dafür findet man schon eine gute Kamera.

Ich nehme nur Camcorder deswegen kann ich dir auch nur Camcorder empfehlen. 

Meine Videokamera dafür hatte nur 150€ gekostet aber eine sehr schlechte Videoqualität.

Zur Zeit sind alle Sony-Produkte sehr beliebt. Die teuren Modelle haben da zur Zeit auch einen sehr guten Bildstabilisator. Bei den günstigen kenne ich mich leider nicht so aus.

großes Problem: Mikrofon-Anschlüsse gibt es nur bei den teuren Modellen! Ansonsten könntest du einfach irgendeine Sonykamera nehmen.

Antwort
von P6619, 46

Viele YouTube greifen auf die Canon EOS 600D zurück, die nach meiner Meinung und nach den Tests zu Urteilen eine nicht sooo gute "Film" Kamera ist.

Heutzutage greifen viele (TV/Kino) Produktionen auf DSLRs/DSLMs zurück, da man damit günstig gute Aufnahmen machen kann und eine schöne Tiefen Unschärfe erzielen kann.

Man kann eigentlich nicht sagen, was "die beste einsteiger" Kamera ist.

Für ein Einsteiger würde ich zur Nikon D5200, Canon EOS 700D oder Nikon D3300 tendieren (300-500€). 

Für "Fortgeschrittene" würde ich zur Nikon D7100, Panasonic Lumix G6, Panasonic LUMIX G70 oder zur Nikon D5500 tendieren. 

Als Profi würde ich zur Canon EOS 7D Mark III, Panasonic Lumix GH4/GH3/GX8, Nikon D7200 oder Sony Alpha 77 II tendieren.

Wunschpreis oben eingeben: http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-Digitalkameras--index/index/id/996/ 

LG Alex

PS: Für 200€ bekommt man keine gute Kamera zum Filmen.

Kommentar von Tomherb ,

Jo Danke, dass war wirklich hilfreich!
Das mit den 200€ hatte ich mir schon gedacht.

Antwort
von P6619, 64

Wie viel willst du Maximal Ausgeben? 

Du weißt schon, dass man auch Stative, Videoleuchten, Objektive, Steadycams etc. braucht.

Kommentar von Tomherb ,

Jo, erstmal Danke für die Antwort.
Stativ hab ich schon und auch ein gutes Mikro. Die Teile sind zwar etwas älter, jedoch gut genug.
Der Preis sollte unter 200€ liegen, wenns geht.

Expertenantwort
von nextreme, Community-Experte für Kamera, 22

Zum Filmen gehen auch recht alte Modelle aus der Bucht. Die frage ist immer was Du filmen willst und was Du so kannst. https://vimeo.com/14207893

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community