Frage von TimeLady, 24

Kam das von den Verspannungen?

Gestern bekam ich massive Kreislaufprobleme, fühlte mich kurz davor ohnmächtig zu werden. Mir war schwindlig und ich hatte starke Schulter- und Nackenschmerzen. Dann kamen Kopfschmerzen und Atembeschwerden hinzu. Ich habe ja immer Schmerzen durch meine Behinderung aber so abartig war es bisher nicht. Heute bin ich mit einer Erkältung aufgewacht.

Wie kann ich meine Spastik und die Schmerzen in den Griff bekommen?

Bei Stress ist das alles ja noch schlimmer oder kam das von der Erkältung? Die gestern noch nicht präsent war?

Antwort
von sternenmeer57, 24

Ich hab durch einen Arbeitsunfall auch seit kurzem Schulter, Nacken und Armbeschwerden, wo der Schmerz so stark ist, dass mir oft schwindlig und schlecht ist. Ich habe auf You Tube Videos gefunden. Yoga für den Schulter- Nacken Bereich. Die helfen mir sehr, bauen die Muskeln auf und lösen die Verspannungen.

Kommentar von TimeLady ,

danke ich wess nicht ob ich yoga machen kann. da ich mich durch meine behinderung kaum allein bewegen kann.

Kommentar von sternenmeer57 ,

Das tut mir leid.

Kommentar von TimeLady ,

muss es nicht ist nur doof das ich im prinzip keine übungen oder sport machen kann.

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Schmerzen, 21

Verspannungen, Schulter- und Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, Schwindel und Atembeschwerden gehören zu den Symptomen eines Magnesiummangels.

Kommentar von TimeLady ,

ich nehme schon täglich magnesium aber wenn ich mehr als 400 nehme habe ich immer durchfall und bauchschmerzen.

Kommentar von bodyguardOO7 ,

Steckt vielleicht auch ein Eisenmangel dahinter ? - dazu kannst Du mal hier rein schauen.

http://www.zeitenschrift.com/artikel/eisenmangel-das-unerkannte-menschheitsleide...

Kommentar von TimeLady ,

mein eisenwert ferritin lag bei 70 im dezember nehme immernoch täglich eisen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten