Frage von harmony333, 47

Kalte Waende. Heize ich umsonst?

Hallo.

Wohne im Obergeschoss eines EInfamilienhauses aus Omas Zeiten. Das DIng ist, ich heize jetzt wo es so kalt ist und die Waende fuehlen sich meist sehr kalt an. Hinter der Heizung ist es besonders kalt. Da fehlt sogar die Tapete als ob hinter der Heizung einfach nur Mauern und Putz ist.... was tun??? An den Vermieter wenden... der meinte das Haus waere gerade so mit Energieausweis durchgekommen...toll und der Vermieter ist der Vater meines Freundes....Danke fer Tipps und Ideen

Antwort
von DerCo, 26

Ich würde mal 2 Tage volles Rohr durchheizen und dann kucken. Es kann natürlich sein, dass die Wände einfach ausgekühlt sind und erstmal wieder auf normale Temperatur kommen müssen.

Wenn es hinter der Heizung besonders kalt ist prüf mal ob die Fensterbretter noch dicht sind (von innen UND aussen); Hier kann der Fachmann schnell Abhilfe schaffen und der Laie wenn er nicht unbegabt ist auch.

Ob dein Fenster undicht ist,
erfährst du am schnellsten an einem windigen Tage mit einer Zigarette. 
Davor heben und kucken was der Rauch macht - natürlich muss die Heizung
aussein, damit die warme Luft, die aufsteigt nicht dazwischenfunkt.
Kerze geht auch aber da die eh flackern ist es schwerer was zu sehen.

Von "Innenraum"-Isolierung rate ich ab. Hab mich vor einem Jahr darüber schlau gemacht und trotz vollmundigster Versprechen aller möglichen Firmen zeigten die Kundenbewertungen sehr oft, dass es zu Schimmelbildung kam.

Wenn es mein Gebäude wäre würde ich die Fassade isolieren lassen (vor allem in Windrichtung), aber das kostet natürlich einiges.

Du kannst im Zweifel (ich weiß ja nicht wie aufwändig du das Problem lösen möchtest) mit Fliesstapete (diese aufgeschäumte) ein wenig Linderung erreichen, da sie wie ein Luftpolster tlw. isolierend wirkt und viel Wärme zurückhält. Auch warme Farben (also nicht schnödes Raufaser-weiß) helfen, die Fühltemperatur anzuheben.

Antwort
von goddy250, 28

Wände fühlen sich meistens kalt an, und das hinter den Heizkörpern nicht tapeziert wird ist auch eigentlich normal. (Guckt ja eigentlich auch niemand hin)

Sowas sind alles sehr subjektive Werte. Was wirklich zählt, ist am Ende der Verbrauch. Wenn also deine Nebenkosten im normalem Rahmen liegen, ist ja alles gut.

Wo liegen denn deine jährlichen Heizkosten und wie groß ist die Wohnung?

Antwort
von harmony333, 21

Ja ich zahle fuer diese Wohnung 120 monatlich als Vorraus und am Ende kommts dann etwas dicke... wir haben ne Oelheizung und hatten ne ordentliche Nachzahlung letztes Jahr... musste dann an meinen Vermieter monatlich 40 Euro fast ein Jahr zurueckzahlen und mein Freund musste seinem Vater irgendwelche Hausmeistertaetigkeiten leisten. Naja das Dach sei uch nicht isoliert habe ich mal gehoert und unsere Nachbarin unten die ist fast nie da und heizt nicht... es fuehlt sich so kalt hier an... man heizt und die Luft wird etwas warm und stickig aber es zieht irgendwie...... mhh

Kommentar von harmony333 ,

fuer 60 quadratmeter mit schraegen ... also etwas mehr

Antwort
von macqueline, 21

Für die Wand hinter den Heizkörpern gibt es etwas aus Styropor (?) und Alufolie, das wird auf die Wand aufgebracht und verhindert, dass die Heizungswärme ungehindert in die Wand geht. Gibt es in jedem Baumarkt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten