Kaloriendefizit bringt nichts mehr - Was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du brauchst neue Reize!!

Dein Körper ist eingefahren, es verändert sich nichts in deiner Routine, also findet auch deine Adaption statt.

Versuch' mal trainingstechnisch Sprinten einzubauen & mach mal was komplett anderes als sonst, wie mal 2-3 Stunden klettern gehen, ne Fahrradtour machen oder draußen trainieren, da muss der Körper die Temperatur ausgleichen.

Was die Ernährung betrifft versuche mal Intermittent fasting. Sprich 16 Stunden (inklusive schlaf) nichts essen und dann innerhalb von 8 Stunden so viel essen wie nötig... das funktioniert bei Männern auch viel viel besser als bei Frauen...

Auch Trainingsplan im gym umstellen kann helfen - Versuch mal mehr funktionelle Sachen einzubauen und zu variieren;
Wenn du z.b klimmzüge immer an der Stange machst, mach sie mal an olympischen Ringen oder so!!
Push ups im trx etc.

Hoffe ich konnte dir helfen, würde mich mal interessieren wie sehr es dir geholfen hat, falls du mal nach 3-4 Wochen ein Feedback geben magst. :-)
Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

KEINE Adaption meinte ich oben... 🙈

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon Refeeds eingebaut in deine Ernährung? Dein Körper streikt irgendwann gegen den Fettabbau, wenn der KFA zu niedrig wird, da der Körper das Fett benötigt um zu überleben.

Refeeds gaukeln dem Körper dann quasi vor, dass er sich keine Sorgen machen braucht. Dann fährt er die Fettverbennung wieder hoch.

Bei einem Refeed erhöhst du an einem Tag deine Kalorien auf Erhaltungsniveau ( hautpsächlich mit Kohlenhydraten) und machst danach einfach so weiter wie bisher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reki67
23.11.2016, 09:04

Hallo Ja ich habe an manchen Tagen z.B alle 2 Wochen ungefähr an einem tag 2800-3000kcal gegessen

0