Frage von Pennygirl98, 29

Kalorienbedarf, Grundumsatz?

Hallo, Ich habe eine frage, und zwar habe ich mal im internet nach geschaut was für ein Kalorienbedarf und Grundumsatz ich habe bzw brauche, mein Grundumsatz wären ca. 1600kcal und Kalorienbedarf wären ca. 2200kcal. Nun ist es so das ich abnehmen wollte und täglich nicht mehr als 1600kcal zu mir genommen habe. Normalerweise müsste ich doch an Gewicht verlieren oder nicht? Dies passiert bei mir aber nicht, ich nehme sogar eher zu als ab. Im Moment mache ich (gesundheitlich) kein sport. Versuche trotzem jeden Tag mindestens 10 000 schritte zu laufen.

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für abnehmen, 19

Versuche eher 1800kcal zu essen. Damit liegst du dann definitiv über deinem Grundumsatz und noch immer unter deinem Gesamtumsatz. Heißt du nimmst auch ab, außer du hast durch crashdiäten deinen Stoffwechsel schon ruiniert oder allgemein Probleme mit der Schilddrüse. Das kann dann deine Abnahme eher behindern, wobei es für beides lösungen gibt (Stoffwechsel im Eimer dann einfach den Gesamtbedarf essen bis der sich wieder eingependelt hat was aber mehrere Wochen/Monate dauern kann und wenns die Schilddrüse ist dann beim Arzt abklären und richtig einstellen lassen). 

Antwort
von wewog, 23

Wenn Du nur 1600kcal zu Dir nimmst, dann pass bitte auf, dass Du alle Nährstoffe kriegst, also Obst, Gemüse, Salat und natürlich hochwertiges Fett in Form von Pflanzenöl, Nüssen etc.

aber zur Frage: Wenn Du 1600kcal zu Dir nimmst, musst Du irgendwann abnehmen. Das kann allerdings ein paar Tage dauern, bei manchen Leuten sogar 2-3 Wochen, bis sich der Körper daran gewöhnt hat. Es erfolgt  dabei ja auch eine Umstellung der Nahrungsmittelverwertung.

Wenn Du die "Diät" beendest, auch aufpassen, wenn Du dann normal futterst, verwertet der Körper die Nahrungsmittel effizienter (aufgrund der Umstellung) und der berühmte Jo-Jo-Effekt tritt auf.

Kommentar von Pennygirl98 ,

okay werde jetzt genauer aufpassen das alles an Nährstoffe dabei ist. :) vielleicht verliere ich ja dann etwas an gewicht. und Danke für die Antwort. :-)

Antwort
von user023948, 13

Lass deinen Grundbedarf noch mal beim Arzt oder in Fitnesstudio berechnen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community