Frage von Pferdeliebe89, 52

Kalorienbedarf für Jugendliche?

Hey☺ Ich hab da mal wieder eine Frage an euch.😊 Ich bin 14 alt(weiblich),153 cm groß und wiege 49kg.Ich möchte gerne meinen Körper definieren,d.h. nicht unbedingt,dass ich abnehmen will,sondern eben etwas Muskeln aufbauen und einen flacheren Bauch bekommen will. Nun hab ich mir meinen Grundbedarf an Kalorien pro Tag ausgerechnet,dieser beträgt ca. 1382kcal,Gesamtumsatz 1800-1900 kcal. Ich zähle jetzt nicht strikt meine Kalorien,weil ich ja auch noch Zuhause wohne,aber schau halt,dass ich zumindest beim Frühstück,bei derJause und beim Abendessen meine Kalorien berücksichtige. Diese trage ich dann auch in die App "Lifesum" ein. Allerdings bin ich Veganerin und möchte ja auch alle Nährstoffe zu mir nehmen und es ist mir aufgefallen,dass ich die mit den 1382kcal (hat mir Lifesum vorgeschlagen,um in 13 Wochen mein Ziel zu erreichen) nicht alle abdecken kann. Hat jemand Tipps für mich? Soll ich mehr essen? Nehm ich dadurch nicht wieder zu? Auf blöde Antworten kann ich verzichten😄Vielen Dank😊

Antwort
von AvaGreene, 30

Hey!

Wenn du Definition möchtest, solltest du versuchen, deinen Körperfettanteil zu senken. Das bedeutet aber nicht, dass du so wenig essen sollst, dass gerade mal so dein Grundumsatz abgedeckt ist, da hier Muskelmasse abgebaut wird und das Fettgewebe bleibt. Ich schlage dir eine ausgewogene Ernährung und Übungen mit deinem Körpergewicht vor, die auf mehrere Sätze verschiedener Übungen setzten. Hier empfehle ich zum Beispiel die Nike Women Training Club als Inspiration. Da du Veganerin bin, wird eine Low-Carb-Diet nicht möglich sein, deswegen wie gesagt, ruhig an die 1600-1700 kcal essen und einfach ein wenig Sport machen - Cardio und leichte Gewichtsübungen und schon packst du's :D

Antwort
von Rinkerchen, 37

Was willst du? Abnehmen oder definierter werden? Denn dick bist du nicht, du wächst ja auch noch und dein Körper entwickelt sich ja noch :) Als Veganerin kann ich dir VEG1 empfehlen, hab die Johannisbeer-Variante und du musst ja auch deinen B12 Mangel ausgleichen.

Was das definierter sein angeht: Sport, auch wenns banal klingt. Treppensteigen, Kniebeugen und Kniebeugen-Sprünge für die Beine, Liegestützen für die Arme und Sit-Ups für den Bauch. Dann klappt das auch ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community