Frage von Problemzon, 23

Kalorien Rechner was ist da genau dran und ich hab das Gefühl nicht abzunehmen?

Hallo, zu meinen Angaben Alter 25, Gewicht 140kg und Größe 175cm.

Ich habe 15 Verschiedene Rechner angesehen und genaue angaben gemacht wo es ging mit Bewegung, Tätigkeiten etc. Grundumsatz liegt alles im dreh von 2680 Kcal bis 2900 Kcal. Bei Kalorienbedarf oder Täglicher Bedarf liegen die alle bei 3300 Kcal bis hin zu 4400Kcal.

Wenn das so stimmt würde Mein Körper ja mind 2680 Kcal verbrauchen nur um meine grundfunktionen und die Körpertemperatur zu halten und mind 3300 Kcal für alles zusammen mit arbeiten gehen etc. Kann das WIrklich so sein?

Also ein Normaler Tagesablauf sieht so aus. 6 Stunden schlafen, aufstehen Duschen, Toilette, 10 min zur Haltestelle gehen, 1 Stunde Busfahren, 5 min bis zur arbeit (Verwaltung), 8 Stunden arbeiten im Büro dabei öfters durch Gebäude laufen dinge erledigen und imemr die treppe nutzen, 5 min zur Haltestelle, 1 Stunde Bus fahren und 10 Min Nach Hause. Zuhause Essen 2, PC spielen und je nachdem manchmal 30 Min Workout. oder etwas Krafttraining mache viele Liegestützen Hantelsachen.

Essenverhalten an Arbeitstagen. Auf der arbeit Morgens 7 Uhr 2-3 Bananen ca. 300 Kcal zu Mittag Sandwitchtoast sind ca 5 Scheiben mit Cervelatwurst ca max 800 Kcal Zuhause angekommen so um 17 Uhr - 18 Uhr Warme Mahlzeit mit der Familie je nach gericht variiert um die 500 Kcal-1000 Kcal. Wenn es also mal richtig Üppig ist sind es max 2100 Kcal im Dreh es kann aber auch mal nur Gemischten Salat geben oder weniger Brot. Manchmal Frühstücke ich auch net wobei eig fast nie^^ Dann liege ich immer bei ca 1500-1900 im Dreh.

Ich müsste doch eig Abnehmen da ich ja nicht grade viel reinstopfe und auch die Finger von Schockolade chips usw lasse. Achja und ich Trinke nur Wasser. Jedoch wenn ich meinen Dicken Körper so sehe hab ich das Gefühl irgendwie nehme ich da nicht ab manchmal denk ich sogar ich nehme zu.

Ist die Frage was an diesen Rechnern dranne ist denn wenn man wirklich nen Verbrauch von 4000 Kcal haben kann dann würden manche menschen massig schnell abnehmen.

Oder nicht?

Antwort
von MyukaNeko, 14

Also bei deinem Tagesablauf weiß ich nicht, wie die vom Grundumsatz 2680-2900 auf bis zu 4400Kcal. Tagesbedarf kommen o.O Zumal man - meiner Erfahrung nach - beim Abnehmen ausschließlich den Grundumsatz als Basis nimmt. Ziel ist ja, dass die aufgenommenen Kalorien niedriger sind als die verbrauchten.

Deine Berechnungen fürs Essen stimmen auch nicht ganz... Eine Durchschnitts-Banane wiegt 150g, es sind ca. 100kcal pro 100g, d.h. bei 3 Bananen bist du schon bei 450kcal. Bananen sind übrigens mit die zuckerhaltigsten Früchte - also zum Abnehmen eher ungeeignet.

Ich denke, deine Schätzwerte fürs Essen sind zu ungenau. Rechne sie dir wirklich detailliert aus und dann achte darauf, dass du unter 2600 Kalorien am Tag bleibst, auf Zucker verzichtest und Fett soweit wie möglich reduzierst.
Am besten wäre natürlich ein Ernährungsberater, der dich bei deinem Plan unterstützt und begleitet!

Ich wünsche dir viel Geduld und Durchhaltevermögen!

Antwort
von MaraMiez, 11

Ich nehme an, die Rechner, die du hattest, haben alle nicht mit der Broca-Anpassung gerechnet. Dabei wird bei einem BMI über 30 nicht mehr das tatsächliche Gewicht zur Berechnung her genommen, sondern das angepasste Gewicht (das Gewicht, das man bei einem BMI ganz knapp unter 30 hätte). Das liegt bei dir bei ca 90kg.

Wenn man das bedenkt, kommt man bei deinen Maßen auf einen Grundbedarf von 1700-1900 kcal und auf einen Gesamtbedarf von 2400-2700...abhängig vom Geschlecht.

Davon abgesehen ist es ja fein, dass du abnehmen willst, 140kg sind sicher auch gesundheitlich eine Belastung, aber es geht dabei nicht, weniger zu essen, sondern das richtige.

Das darf morgens gerne auch etwas mehr sein, 500-700 kcal, aber dann bitte keine Bananen, die machen nicht lange satt und treiben nur den Blutzucker unnötig in die Höhe, sondern z.B. ein Vollkornmüsli (oder Vollkornhaferbrei) mit Früchten oder Nüssen und Jogurt. Das macht lange Satt, bringt Energie für den Tag, der Blutzucker steigt nicht so aprubt ins unermässliche und sinkt in der folge auch nicht so rapide wieder ab.

Mittags darf es auch gesünder sein. Salat mit Hühnchen, Fisch mit Reis, Kartoffeln mit Gemüse und magerem Fleisch.

Abends genauso. Viel Gemüse und Ballaststoffe. Das sättigt, bringt Nährstoffe, hat aber wenig Kalorien.

Davon abgesehen sollte man weder Waage noch eigenes Augenmaß benutzen, um zu schauen, ob man Erfolg hat. Die Waage ist ungenau, sie beachtet weder Muskelmasse noch Körperfett oder deren Verteilung und man sieht sich selbst jeden Tag. Da stellt man Veränderungen ohne direkten Vergleich gar nicht fest. Maßband. Da sieht man am besten, ob und wo sich was tut.

Kommentar von BellaBoo ,

Die Ernährung ist wirklich ungesund, egal wieviel Kalorien da drin stecken !

Kommentar von Problemzon ,

Mein SOrgenkind ist das Mittag essen. Wenn ich spät nachhause komme ist das Essen fertig wenn es Nudelschinkengratain gibt wie soll ich da die Kcal rausfinden? Oder bei Kartoffeln mit schnitzel und die Soße? finde das recht schwer?

Antwort
von BellaBoo, 13

Wenn das wirklich den Tatsachen entspricht, dann müsstest du abnehmen, das stimmt.

Warst dumal bei einem Arzt und hast dich durchchecken lassen ? Zuckerwerte, Hormonwerte, bei dem Gewicht solltest du dein Herz kontrollieren lassen, deine inneren Organe. Hast du Ödeme (Wassereinlagerungen9 ?

Kommentar von Problemzon ,

Hi Ich war in den Letzten 10 Jahren einmal beim Arzt und das war vor 1 Jahr für die Untersuchung für die Ausbildung. Blutprobe, Sehtest und das wars grob ich hab zu viel schlechtes Kolesterien und zu wenig vom guten. Sonst so fitness mäßig etc habe ich noch nie gemacht.

Kommentar von BellaBoo ,

Du ernährst dich ungesund, das wurde hier ja schon erwähnt.

Wende dich an einen Arzt und lass dich wirklich mal vollkommen durchchecken. Du solltest dich vielleicht auch an einen Ernährungsberater wenden. Und handle jetzt...je älter du wirst, desto schwerer wird das Abnehmen und desto mehr Spätfolgen wirst du haben. Bei dem Gewicht sollte auch die Leber dringend kontrolliert werden, ebenso die Bauchspeicheldrüse, die Schilddrüse.

Antwort
von Kapodaster, 6

Ergänzend zu den übrigen Antworten kann ich dir nur empfehlen, Dein Essen abzuwiegen, damit du auf genaue Wert kommst. 

Antwort
von MrPriViLeG, 11

Ich hab nen Eigenverbrauch von knapp 3000 in Ruhe und an Trainingstagen komme ich auf bis zu 5500kcal .. also kann schon hin kommen .. kenne. Leute die bei unter 8500kcal abnehmen ^^

Kommentar von BellaBoo ,

Ich bezweifle stark das der FS soviele Musklen hat, das er mit einem sportlichen Grundumsatz zu vergleichen ist.

Kommentar von MrPriViLeG ,

stimmt da gebe ich dir natürlich Recht ich habe damit nur Bezug nehmen wollen auf verhältnismäßig hohe Kalorienzahlen und trotzdem abnehmen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community