Frage von tony5689, 115

Kalmuswurzel kauen um mit dem rauchen aufzuhören?

Ich habe samstag das letzte mal tabak geraucht, sonntag ging noch einigermaßen, gestern und heute in der berufsschule ging aber garnicht weil halt alle anderen geraucht haben... Habe jetzt kalmuswurzel rausgekramt, weil mir eingefallen ist das ich noch was davon habe und das helfen soll beim rauchen aufzuhören... Kaue jetzt seit 5 minuten auf so einer wurzel rum, und eigentlich sollte es ja so sein das man sich übergeben muss wenn man danach raucht - aber das schmeckt so grausam dass ich so schon fast brechen musste...

Hat jemand damit erfahrung? Also kalmuswurzel zum rauchstop? Und ob man den würgereiz von kalmuswurzel irgendwie unterdrücken kann?

Antwort
von louismarcel, 85

Die Kalmuswurzel hat eigendlich eine ganz andere Wirkungsweise. Das Dir von dem Kauen übel wird, liegt vermutlich an den Bitterstoffen, die eigendlich den Magen stärken sollen, die Magensaftbildung anregt und so Appetit steigern soll. Das Du Dir damit das Rauchen abgewöhnst halte ich für ein Gerücht. Es gibt wohl nur einen sicheren Weg, das Rauchen aufzugeben, genau Du befürchtest richtig, Dein eiserner Wille. Wie bei allen Suchtproblemen beginnt das Aufhören im Kopf und wenn der nicht mitspielt, hast Du schlechte Karten. Es gibt natürlich Nikotinspray und -pflaster, aber die Dinger kosten viel Geld, reizen womöglich Hals und Rachen bzw die Haut und bringen nicht viel

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & rauchen, 73

Hallo! Die Wege sind individuell und wenn Du das so schaffst ist es gut. Ganz viele Informationen findest Du hier : 

http://www.apotheken-umschau.de/Rauchen

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community