Frage von Chirio, 56

Kalifornien im März?

Hallo Leute,

ich wollte schon immer mal nach Kalifornien. Jetzt habe ich ein super Angebot für einen Flug gefunden. Der ist sogar in meinen Semesterferien im März. Allerdings frage ich mich, ob das die beste Reisezeit ist für dort...

War jmd. schonmal im März in Kalifornien und kann mir sagen ob es sich lohnt oder ob ich im März lieber was anderes suchen sollte?

Liebe Grüße

Antwort
von gfntom, 38

Kein Problem, flieg ruhig hin!

Kalifornien kannst du das ganze Jahr besuchen, wobei es in den "milderen" Monaten sicher angenehmer ist, als etwa im Hochsommer.

Antwort
von Hayns, 35

Ich war im Juni/Juli/August in USA jeweils auch in Kalifornien.

Das Wetter war meist gut bis extrem heiß (40° C bis über 50° C). Davon steht in der verlinkten Klimatabelle  nichts > https://www.klimatabelle.info/nordamerika/usa/kalifornien

Das sind die Temperaturen im Inland >> http://www.vegas-online.de/wetter.htm

Ist nicht egal, wo Du in Kalifornien bist. Mitunter sind Welten zwischen den zurückgelegten Distanzen. Der Frühling wird dort prima sein.

Kommentar von GermanyUSA ,

In Los Angeles hast du auch im Januar eine durchschnittliche Tagestemperatur von 20 Grad und es wird eher selten extrem heiß, da der Ozean etwas abkuehlt. Quasi perfektes Wetter.

Antwort
von GermanyUSA, 35

Ja, in Sued Kalifornien hast du auch im Winter eine durchschnittliche Hoechsttemperatur von 20 Grad.

Ich sitze aber auch manchmal bei 30 Grad im Januar am Starnd, also es lohnt sich garantiert. Im Winter ist Los Angeles auch waermer als Las Vegas, also warum nicht.

Wenn es eher um einen Badeurlaub geht, dann Miami, da regnet es dann halt mehr, aber die Wassertemperatur ist hoeher.

San Francisco ist immer einen Tick kaelter als Los Angeles und San Diego. In L.A. bist du dann in 2 Stunden auch in den schneebedeckten Bergen, da hast du quasi das volle Programm.

Ich wuensche schonmal eine angenehme Zeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community