Frage von loryi, 24

Kaktus richtig säen?

Hallo! Ich pflanze gerade einen Kaktus und bin mir aber nicht sicher, ob ich die Saat unter die Erde tun muss, oder einfach nur oben drauf streuen? Bitte nur Leute mit Erfahrung! Danke :)

Antwort
von bonsaiblogger, 6

Was für Kakteenarten?
Es gibt ein paar Opuntien-Arten die sind Frostkeimer. D.h. die müssten erst eine bestimmte Zeit Frost ausgesetzt werden, damit sie im Frühjahr überhaupt keimfähig sind.

Der Großteil der anderen Kakteenarten ist meist recht einfach in der Aussaat.

Mineralisches Substrat eignet sich am besten dafür. Das gibt es im Fachhandel bei Kakteen Haage oder Kakteen Uhlig fertig gemisch. Teilweise auch mit Aussaatbox.

Humushaltige Erde oder Erdmischungen sind weniger geeignet, da sich darin zu schnell Schimmelpilze bilden können. Die Torfpads sind meist auch weniger geeignet, da ihr PH-Wert zu sauer für die meisten Kakteen ist. Mag sein, daß es damit vereinzelt auch geht, aber die Keimquote ist viel geringer.

Aussaaterde in eine Topf, Schale oder vergleichbaren. Oberfläche glatt streichen. Samen gleichmässig aussäen. Mit Wasser besprühen, bis die Erde durchgängig nass ist. Ich gebe auf eine 1l Sprühflasche noch eine 1/1 Tablette Chinosol dazu. Diese vor dem sprühen auflösen. Chinosol ist ein einfaches Desinfektinsmittel, daß Schimmelbildung verhindert.

Danach wird die Aussaat abgedeckt und hell gestellt.
Abdecken damit eine höhere Luftspannung durch das Wasser entsteht. Das brauchen auch Kakteensamen um besser keimen zu können.

Danach warten bis sie keimen. Je nach Art kann das 1 Woche bis mehrere Monate dauern!

Nachdem die meisten gekeimt sind, dann die Abdeckung entfernt werden, damit Sauerstoffaustausch erfogt.. So verhindert man auch Schimmelbildung. Sobald die Erde abgetrockent ist, kann gegossen werden. Am besten durch Anstauen. D.h. in einer Schale die unter den Töpfen steht. Die Töpfe sollten im Boden Löcher haben. Durch die Kappilarwirkung der Erde steigt das Wasser aus der Schale langsam bis an die Oberfläche. Vorteil: Es wird beim Gießen kein Sämling weggeschwemmt.

Jetzt aussäen geht auch, ist aber meist nicht so erfolgeich wie im Winter / Frühjahr, da nun bei uns die Tage (Licht) kürzer werden.

Am besten ab März oder wenn du ein Heizmatte für Pflanzen oder bezeibares Fenster-Gewächshas hast ab Januar.

Antwort
von TheWildRose, 3

Ich hab auch gerade vor einer Woche einen Haufen Kakteen ausgesät, es keimen schon sehr viele, die sprießen gerade reihenweise.
Ich verwende flache Töpfchen mit Löchern unten, fülle Kakteenerde rein,  dann stell ich das Ganze für eine Weile in Regenwasser oder normales Wasser, dass sich alles vollsaugt, bis oben, stelle es wieder aus dem Wasser und lege die Samen oben auf, ich drücke sie leicht an aber bedecke sie nicht. Dann musst du noch eine durchsichtige Abdeckung oder Folie draufgeben, alles soll feucht bleiben, die Erde soll oben nicht austrocknen. Ich stelle meine Töpfchen in ein Mini Gewächshaus. Ich kontrolliere oft ob die Oberfläche feucht ist, das bleibt auch lange feucht, da das Gewächshaus ja eine hohe Luftfeuchtigkeit hat und das Wasser sich an den Wänden sammelt. Sollte es trockener werden lasse ich wieder von unten Wasser ran, im Gewächshaus geht das toll. Ich stelle es an die Fensterbank in die Sonne, es sollte zwischen 22-27 Grad haben.
Bei mir funktioniert das wunderbar.
Ich finde man kann das jederzeit machen, also ganzjährig, solange viel Licht vorhanden ist und die Temperatur passt.

Kommentar von TheWildRose ,

Ja und die Abdeckung gebe ich hin und wieder mal kurz runter um die Luft etwas auszutauschen. Wenn alles, fast alles gekeimt ist gehört sie ohnehin runter.

Antwort
von Wuestenamazone, 8

Das ist nicht ganz so einfach. Bei Dehner oder Gartencenter fragen

Antwort
von TheAllisons, 12

Musst du warten bis März 2017, jetzt ist die falsche Zeit dazu. Und Kakteensamen sind nur ganz leicht abzudecken. 

Kommentar von loryi ,

😞😞

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten