Kakerlake im Haus!! Hausschabe oder Bernsteinschabe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es handelt sich um eine Bernstein Waldschabe .!

Man findet diese Schabenart nicht nur in der Natur. Immer häufiger
kommen Waldschaben in Wohnungen vor.

Da die Tiere gut klettern und
fliegen können, dringen sie regelmäßig auch in Gebäude ein.

Anders als
die anderen hier behandelten Schabenarten sind sie aber an ein Leben im
Haus nicht angepasst und sterben hier bald ab.

Mehr dazu , siehe Link

http://wirbellose.at/bernstein-waldschabe

http://www.insectacon.de/sch%C3%A4dlingslexikon/schaben/waldschabe/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist m. M. nach eindeutig eine Bernstein-Waldschabe.

Auch die Tatsache, dass Du ihnen schon öfter begegnet bist, spricht dafür, denn Küchenschaben leben versteckt, können nicht fliegen und sind eher bei Dämmerung/Dunkelheit aktiv.

Die Bernstein-Waldschabe ist harmlos und kein echter "Schädling".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hübsch aussehen tut sie allemale. 

und ich denke auch, dass das nicht die gemeine kakerkake ich, die sieht schon noch mal etwas gruseliger aus. dennoch wollst du die loswerden , oder? am sichersten ist es, du beauftragst einen kammerjäger, der weiß, welches mittel hilft, wo es auszulegen  ist und wie lange es da bleiben soll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Samika68
26.09.2016, 11:48

Die Bernstein-Waldschabe ist kein Schädling, wie z. B. die Küchenschabe.

Ein Kammerjäger wäre in diesem Fall völlig überflüssig, denn zum einen verirren sich Bernstein-Waldschaben nur gelegentlich in Wohnungen und Häuser und zum anderen überleben sie in Behausungen nicht lange.

Sie sind auch, wie gesagt, völlig harmlos.

0