Frage von viatrixx123, 35

Kaiserschnitt bei schmalererm becken?

Bekommt man bei einem eher schmaleren becken einen kaiserschnitt??

Antwort
von Evita88, 17

Ein breites oder schmales Becken sagt nichts darüber aus, ob eine spontane Geburt möglich ist oder ein Kaiserschnitt nötig wird.

Es kommt auf die Größe des Innenbeckens an und das kann man von außen gar nicht beurteilen.

Außerdem hängt es vom Verhältnis zwischen Kopfumfang und Durchmesser des inneren Beckens ab.

Aber auch diese Maße, falls sie vorgeburtlich ermittelt werden (was in der Regel nicht der Fall ist), haben keine endgültige Aussagekraft, da sowohl das Becken als auch der kindliche Kopf nicht starr sind und sich unter der Geburt anpassen können.

Ein tatsächliches Kopf-Becken-Missverhältnis ist sehr selten und kommt eigentlich nur bei Vorerkrankungen (z.B. Missbildungen oder rachitische Veränderungen) oder unter Umständen nach Unfällen (Beckenbruch) vor.

Wenn also nicht gerade entsprechende Missbildungen, Rachitisfolgen oder vorangegangene Brüche des Beckens vorliegen, dann gibt es keinen Grund, wegen eines augenscheinlich schmalen Beckens einen Kaiserschnitt durchzuführen.

Man kann erst mal einen spontanen Versuch vornehmen. Sollte es nicht vorangehen und sich im Verlauf der Geburt abzeichnen, dass eine spontane Geburt nicht möglich sein wird, kann man immer noch die Entscheidung zum Kaiserschnitt treffen.

LG

Kommentar von isebise50 ,

Hallo Evita88, das war wohl Gedankenübertragung - gleichzeitige positive Bewertung von Beiträgen ähnlichen Themas...

Antwort
von Stellwerk, 23

Nicht zwangsläufig. Hängt auch davon ab, wie groß das Kind ist und wie es liegt. Außerdem weitet sich das Becken in der Schwangerschaft ein wenig; es ist also nicht von vornerein klar, ob es ein Kaiserschnitt wird oder nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community