Frage von JuleTiessmann, 60

Kaiserschnitt 37 ssw?

Hallo, mir wurde wegen starker psychischer Belastung und anderen Gründen (die ich hier nicht sagen werde) ein Kaiserschnitt von meiner Hebamme empfohlen! Vielleicht kennt sich ja jemand aus. Brauche ich jetzt eine Überweisung ins Krankenhaus dafür von meiner Frauenärztin oder wie läuft sowas? Viel hat meine Hebamme nicht mehr gesagt, bzw war ich ein bisschen überfordert. Lg

Antwort
von Akka2323, 36

Du musst mit Deinem Frauenarzt reden, eine Einweisung bekommen und Dir ein Krankenhaus suchen und einen Termin ausmachen.

Antwort
von huldave, 30

Du brauchst eine Einweisung ins Krankenhaus. Diese kann dir der Hausarzt oder Frauenarzt aufstellen.

Dann nimmst du mit dem Krankenhaus Kontakt auf, die wollen in der Regel dich vorher ambulant untersuchen. Dabei erfährst du dann, wie es weiter geht, also wann du stationär hin musst.

Alles Gute für dich

Antwort
von Shadaya, 35

Normalerweise entscheidet das der Arzt und nicht die Hebamme. Ein Kind wird solange im Mutterleib belassen wie nur möglich. Wenn du jetzt schon psychische Probleme hast, wie soll es dann werden wenn das Kind da ist. Hast du mal darüber nachgedacht? Ein Baby braucht sehr viel Aufmerksamkeit.

Kommentar von JuleTiessmann ,

Sie wissen doch gar nicht worum es geht, deswegen habe ich zu meiner Situation auch nicht mehr geschildert, weil man immer nur verurteilt wird und meine Hebamme hat das auch nicht endschieden, sondern es mir empfohlen und mit einer Erfahrung von über 30 Jahren, wird man sich wohl darauf verlassen können :-) 

Kommentar von Shadaya ,

:) :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten