Frage von Kushy, 68

Kaffevollautomat Hilfe?

Hi

wir besitzen seid 2 Jahren einen Melitta kaffevollautomat für 700€

Nun gut anfangs haben wir es immer mit Bohnen versucht die die Maschiene sich selbst mahlt,nun schütte ich immer Pulver in das Pulver fach ein.

Der Caffe schmeckt glaube ich ganz ok,aber nicht so ganz wie ich es mir vorstelle :/

den caffe den mein opa in der Kanne frisch abkocht schmeckt fast besser ...?

evtl. Genrealüberholung bei der Maschiene machen lassen (Garantie haben wir extra 5 Jahre gekauft )

ist sie verkalt?

Oder sollte ich auffhören Haushaltsgeräte mit Gewerbsmaschienen zu vergleichen?^^:P

mfg

Antwort
von matmatmat, 17

Regelmäßig entkalken und auch mit einem kaffeefettlöser die Reste rauswaschen sollte man schon. Wenn es in der Maschine gammelt schmeckt der Kaffee sicher nicht.

Habt ihr andere Bohnen probiert? Entkalkt ihr das Wasser? Beides macht im Aroma einen großen Unterschied.

Wenn Du gemahlenen Kaffee einfüllst, statt frisch geröstete Bohnen für jede Tasse zu mahlen verwandelst Du eine 700€ Maschine mit Mahlwerk in eine schlechte 7€ Maschine für Filterkaffee (der Filter in der Maschine ist nicht so beschaffen wie ein Filterpapier, das ist nur eine Plastikplatte mit Löchern). Wenn dann noch der Mahlgrad (wie fein es ist) nicht stimmt und das Pulver alt ist weil man nicht viel Kaffee trinkt kann man auch mit einer teuren Maschine ganz schlechten Kaffee kochen.

Antwort
von Spezialwidde, 34

Der letzte Satz triffts wohl auf den Punkt :-) Den besten Kaffee krigt man aus den Maschinen nur heraus wenn man frische Bohnen nimmt und der Maschine das Mahlen überlässt. Für Pulver sind die nicht optimiert, sie können das zwar aber nicht so doll. Warum auch? Wer schafft sich ein Vollautomat an wenn man für 10 Euro eine klassische Filtermaschine bekommt die das genausogut kann?

Antwort
von Novos, 30

Verwendet Dein Opa das selbe Wasser wie Du? (in der selben Stadt) Kaffee, Mahlgrad, Wasser und das System (Art und Druck) sind für den Geschmack verantwortlich, wenn eines diese Dinge verändert wird, ändert sich der Geschmack des Kaffees.

Kommentar von Kushy ,

vielleicht sollte ich mal einen kleinen anfängerkurs besuchen :D

Antwort
von Odenwald69, 24

Ich habe eine Delonghi (500 Euro)  die ist 5 jahre alt und hat knapp 30.000 Tassen hinter sich läuft super und der Kaffee ist erste sahne.

Filterkaffee der Gemahlen ist in ein Kaffeevollautomaten macht keinen sinn und schmeckt grauenhaft. Darum hat man ja einen Vollautomaten der den Kaffee frisch mahlt.

Wichtig ist gute Kaffee Qualität ich nehme nur

Lavazza Caffè Crema Dolce Kaffeebohne

für Crema Kaffee,  Expresso trinke ich keinen.

Filterkaffee "handaufgebrüht" schmeckt wieder anders. den kann man im Vollautomaten nicht nachbilden. Ähnlich wie im Backofen da kann man auch keine Suppe kochen ;)

Kommentar von kugelgnu ,

so ist es ;)

Antwort
von miboki, 34

Der Kaffee von Deinem Opa wird vermutlich deswegen besser oder anders schmecken, weil er ihn mit kochendem Wasser aufgießt. Das Kaffeewasser in Maschinen kocht nicht. Ich habe mal einen Test gesehen, dass das das Wasser - je nach Maschine - zwischen 70 und 80 Grad heiß ist. Und das gilt für alle Maschinen - ob Vollautomat, Pad- oder Filtermaschine. 

Kommentar von kugelgnu ,

Kaffee gießt man nicht mit kochendem Wasser auf die Temperatur sollte so zwischen 85 und 95 liegen wozu auch die Vollautomaten bei anständiger Pflege in der Lage sind...da die meisten ihre machiene nicht ausreichend pflegen kann man die oft nach einem Jahr in den Müll werfen... die Leute denken garnicht daran was so ne maschiene für einen Aufwand bereitet...

Kommentar von miboki ,

Ich weiß, dass Kaffee nicht mit kochendem Wasser aufgegossen werden soll. Aber ich glaube, dass der Opa das so macht und dass das schon den Geschmacksunterschied ausmacht. 

Kommentar von kugelgnu ,

Ja klar macht das was aus ;)

Antwort
von JCHeiko, 20

Guten Morgen, der Hand gebrühte Kaffee schmeckt dir wahrscheinlich nur Vertrauter. Vollautomaten machen sehr guten Espresso und Lungos , Aber Kaffee Lang (große Tassen) schmecken als Filterkaffee wesentlich besser.

Dads liege einfach an den unterschieden dear wasser temperatur, des ducks und der ziehdauer des Kaffees.

Alle 12 Monate entkalken wuerde ich jedoch mind. Empfehlen, einen Anderen geschmack wirst du jedoch dadurch nicht bekommen.

Vg

Antwort
von authumbla, 19

Kann die andren Antwortet nur bestätigen. Ich hatte auch mal so ein teures Teil geschenkt bekommen. Es war dann nach Auslauf der Garantie kaputt, musste ständig gereinigt werden und hat einen Höllenlärm produziert.

Der heutige Trend ist sowieso:

Weg von diesen teuren Ungeheuern, die bald nur noch in den Kellern oder auf dem Sperrmüll stehen und zurück zu Opas altem Aufbrüh-Filtersystem.

Meine ist inzwischen über ebay verkauft. Ich bin zur 10 Euro Maschine zurückgekehrt.

Kommentar von matmatmat ,

Ich brühe manchmal (z.B. im Urlaub) Kaffee mit einem Dauerfilter und Heißem Wasser aus der Kanne. Das schmeckt eben anders.

Die meiste zeit bin ich froh, einfach nur auf den Knopf drücken zu müssen und Milchschaum und frisch gemahlenen Kaffee aufgebrüht zu bekommen :-D

Und genau das mach ich jetzt.

Kommentar von authumbla ,

Naja, ist genau so wie beim Thema "Wein", wo bei Tests regelmäßig ( ich übertreibe jetzt etwas) die Experten den ALDI Wein für den besten halten und die Chateuneuf du Pape, Südhang für eine widerliche Plörre.

Eine Maschine, die sooo teuer war und soooo einen Höllenlärm produziert, die muss natürlich den besten Kaffe der Welt machen ;-)

Bisschen viel Hokuspokus um die braune bittere heiße Brühe ... die ich übrigens auch jeden Tag trinke ;-)

Kommentar von Kushy ,

ja das funktioniert bei mir auch gut , bekomme tollen Milschaum und Caffe , aber er schmeckt nicht ganz wie in einem caffe mit profi Maschiene^^ das meine ich eigentlich

Kommentar von authumbla ,

Wenn man das wissenschaftlich angehen wollte, um zu einer wirklich sattelfesten These kommen zu können, müsstest Du gleiche Sorten Kaffee, gleiche Ausmahlungsgrade, gleiches Wasser, gleiche Temperaturen und gleiche Brühzeiten miteinander vergleichen.

Also mal mit einer teuren Maschine, mal mit einer billigeren, mal von Hand. 

Und die Verkostung müsste in einer randomisierten Doppelblindstudie erfolgen. 

Also wirklich "blind" im Sinne von: "Wenn ich den Milchschaum nicht sehen, sondern nur rausschmecken darf, dann bin ich gespannt auf das Ergebnis".

Und zuguterletzt kommt ja noch der Faktor "Mensch" ins Spiel: 

Über Geschmack lässt sich nicht streiten!

Antwort
von kugelgnu, 31

Wen du Pulver nimmst kannst du gleich eine für 10 Euro kaufen... der Sinn eines Vollautomaten ist es ganze bohnen zu mahlen... wen man ne gute Sorte hat und ne saubere machiene schmeckt dies auch genau so wie im bistro.... aber mal ganz was anderes 5 Jahre und du hast den brühkolben nicht gereinigt igitt igitt.... da sammelt sich 5 Jahre altes fett an ... das kann nur ranzig schmecken... ich meine nicht die brüheinheit sondern den Kolben wo der Kaffee gegeben gepresst wird oben.... wo auch das Wasser durchläuft... generalreinigung ist dringend angesagt... man sollte sowieso alles hin Un wieder fetten  schmieren reinigen usw.... das sind halt mal alle 3 Monte 3  4 Stunden arbeit... wen man das nicht macht ist man mit ner 15 Euro Pulver maschiene besser dran..

Kommentar von kugelgnu ,

PS meine maschiene ist 8 Jahre alt und wird jeden Monat gefettet und gereinigt und alle 3 Monate komplett zerlegt und geputzt sonst schmeckt der Kaffee ranzig und ekelig... habe aber auch schon 4 mal ein Totalausfall gehabt wo ich sie wieder reperiert habe.. Motor defekt heitz Spirale 2 mal und 1 mal die elekteonik... Ventile hab ich auch getauscht..

Kommentar von Kushy ,

welche bohnen empfielst du das es wie im Bistro schmeckt?^^

Kommentar von kugelgnu ,
Kommentar von Kushy ,

und nein die Maschiene ist keine 5 Jahre alt :D .. die ist wie neu vor 2 Jahren ca gekauft worden und kaum benutzt und schon mehrmals gereinigt^^,wird aber wohl trotzdem zur generalüberholung gebracht das ich mir sicher sein kann.

Kommentar von kugelgnu ,

Ich habe für Freunde schon sowas gemacht teilweise echt ultra ekelig ranziges altes fett von den bohnen was da im Kolben ist... jeder reinigt die brüheinheit aber den Kolben wo das Wasser durchläuft und der Kaffee gegengeprestt wird vergessen alle...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten