Frage von WangDigiDang, 71

Kaffee oder Koffeintabletten?

Moin, eigentlich ist es doch egal, ob man ne halbe Koffeintablette schluckt oder nen Kaffee trinkt, oder?
Zweiteres enthaelt meist Milch, unnoetigen Zucker usw wobei Ersteres nur den Wirkstoff enthaelt.

Wie sehr ihr das?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Undsonstso, 71

Du vergisst, dass für manche Kaffetrinken ein Genuss ist - mitunter ein Ritual.... Hinzu kommt, mann muss keine Milch oder keinen Zucker verwenden.


Antwort
von Allexandra0809, 69

Ich trinke lieber eine Tasse Kaffee, weil ich das ja auch genießen will und nicht nur was runterschlucken möchte.

Ich nehm ja auch keine Vitamintabletten, weil das bequemer ist, als Obst zu essen.

Kommentar von Bambi201264 ,

Jap. Oder stell Dir vor, ich ernähre mich intravenös, um die Zeit fürs Essen zu sparen XD

Kommentar von Allexandra0809 ,

Nur fehlt dann eben jeder Genuss und wahrscheinlich auch die Gemeinschaft beim Essen.

Antwort
von Hexe121967, 52

es gibt auch leute die ihren kaffee schwarz trinken. wobei ich von kaffee oder coffeintabletten als wachmacher absolut nichts halte. sorg für ausreichend schlaf dann brauchst du solche krücken nicht.

Antwort
von LonelyBrain, 71

Beides (vorallem aber Tabletten) auf Dauer und im Übermaße ungesund. Versuche dich auf natürliche Weise und nicht durch Koffein (egal in welcher Form) wach zuhalten.

Antwort
von Bambi201264, 66

Bei Tabletten ist die Gefahr der Überdosierung höher. Aber zu viel Kaffee ist auch ungesund. Von daher hast Du im Prinzip Recht.

Du weisst ja: Ein jedes Ding ist ein Gift, es kommt allein auf die Dosis an (ich glaube, der Herr J. W. v. Goethe sagte das)

Kommentar von Seanna ,

Paracelsus war das. Die Dosis macht das Gift.

Antwort
von Hardware02, 30

Ganz klar: Du willst mit deiner Frage provozieren. Und wo enthält denn Kaffee bitteschön Zucker? Das kann doch jeder selber entscheiden!

Antwort
von COWNJ, 39

Kaffee ist ein Kulturgetränk. Die Menschen trinken Kaffee, weil er ihnen schmeckt, er zu ihrer Kultur, ihrem Lebensumfeld gehört, nicht unbedingt, weil er positive gesundheitliche Wirkungen haben könnte. Ein Glas Wasser mit einer Koffeintablette in einem Kaffeehaus oder zum Kaffekränzchen - was für ein nüchterner Gedanke. Außerdem ist es wie mit den Vitamintabletten, der Koffeintablette fehlen die unter Umständen wichtigen anderen Begleitstoffe des Kaffees. Kaffee kann man auch ohne Milch oder Sahne trinken, die Menge ist sowieso recht gering; das gilt auch für den Zucker.

Antwort
von Seanna, 32

Ich vertrage allgemein kaum Koffein, ziehe aber des Geschmacks wegen definitiv die Tabletten vor, im Fall der Fälle.

Antwort
von KarlKlocke, 22

Hallo. Ich kann dir Guarana Kapseln empfehlen. Einfach mal bei google nachschauen. Ist halt was anderes als Kaffee, aber wer auch Kaffee verzichten kann, und gerne die Wirkung von Koffein mag, der kann das auf jeden Fall mal versuchen. 

Antwort
von MaximRusski, 34

also ich persönlich bin immer gegen tableten und wuerde deshalb einfach ne tasse kaffe empfehlen.

Antwort
von voayager, 16

Coffeintbl., -  was für Unterwegs

Antwort
von lupoklick, 31

Mit Grausen denke ich an ein Wiener Kaffeehaus

mit Kaffee- und Tortenpulver (-tuben).....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten