Frage von xistjustmex, 61

Kaffee getrunken und dann medikament was tun?

Hallo zusammen:)
Diese Frage ist vielleicht etwas komisch aber vielleicht weiss ja jemand etwas was mir hilft.. Also ich habe etwa vor einer Stunde eine Tasse Kaffee getrunken.
Und da ich Bauchschmerzen hatte habe ich 30 Minuten später eine Tablette genommen. Ich weiss das man eigentlich keine Medikamente einnehmen sollte mit Kaffee oder Alkohol, aber ich habe irgendwie vergessen das ich Kaffee getrunken habe... Und jetzt bin ich ziemlich hyperaktiv und zittere ein wenig.Weiss jemand etwas was ich tun kann, damit ich mich etwas beruhigen kann?
Danke im Vorraus:)

Antwort
von Diddy57, 17

Das liegt mit Sicherheit nicht am Kaffee. Ich schlucke jeden morgen meine drei verschiedenen Sorten mit den rest Kaffee vom Frühstück runter. Davon merk ich auch nix, und das schon seit mindestens 12 Jahren.

Antwort
von dasadi, 21

Ja, aufhören, über so einen Blödsinn nachzudenken. Du steigerst Dich da vollkommen unnötig in was rein. Tabletten nicht mit Alkohol einnehmen, ja. kann bei manchen Medis übel werden. Aber gegen Kaffee spricht überhaupt nichts, es sei denn, du trinkst ihn mit Milch und nimmst Antibiotikum. Für die meisten Leute ist es vollkommen normal, ihre Medis mit dem Morgenkaffee einzunehmen. Koffein ist ein Bestandteil vieler Schmerzmittel - wer dir erzählt hat, dass man Medis nicht mit Kaffee nehmen darf, hat das aus dem Zusammenhang gerissen oder falsch verstanden.


Antwort
von Wonnepoppen, 27

Da dazwischen ca. eine Stunde war, ist das nicht schlimm, solange du die Tabletten nicht mit Kaffee statt mit Wasser nimmst. 

Kann gut sein, daß der Kaffee zu stark war?

Was hast du genommen?

Kommentar von dasadi ,

Es gibt nicht den mindesten Grund, Tabletten nur mit Wasser einzunehmen. Das kann man genausogut mit Tee, Saft, Limo, Kaffee....das spielt überhaupt keine Rolle. Nur Milch und Alkohol sind schlecht.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Na, da sagt dir aber jeder Arzt, bzw. Apotheker etwas anderes!

Warum steht dann in der Packungsbeilage:

"mit einem Glas Wasser einnehmen?

Kommentar von dasadi ,

Da sagt weder ein Arzt noch ein Apotheker was anderes. Es ist völlig egal, mit was man Tabletten einnimmt, so lange es weder Milch noch Alkohol ist. Wasser sagt man der Einheitlichkeit wegen, weil es neutral ist und allgemeinhin von jedem getrunken wird.

Kommentar von dasadi ,

Und wenn das Herz ein bißchen schneller klopft, ist das doch überhaupt nicht schlimm.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Da hast du recht, jeder Arzt u. Apotheker sagen das gleiche, nicht mit Kaffee einnehmen!

Außerdem stimmt das nicht, daß jeder Wasser trinkt, leider!

kommt darauf an, was du unter "ein bißchen schneller " verstehst?

Kommentar von dasadi ,

Ich wiederhole, diese Aussage stimmt nicht ! Solange es sich nicht um hochdosierte Herzmedis handelt, spricht nichts gegen die Einnahme mit Kaffee. Letztens war ich für einige Wochen in der Klinik und musste 19 Tabletten am Tag einnehmen. Die für den Morgen vorgesehenen wurden mir zum Kaffee gestellt. Auch die für den Mittag und Nachmittag durfte ich mit Kaffee einnehmen, ganz wie ich wollte. Es waren keine Blutdruckbeschleuniger dabei, von daher spielte es nicht die geringste Rolle. Mein Mann ist Herzpatient, selbst der darf seine Herzmedis mit Kaffee einnehmen. Mein Vater ist Herzpatient. Womit nimmt er seine Medis und darf das auch ? Mit Kaffee. Ich kenne keinen einzigen Menschen, der Befürchtungen hat, seine Medis mit Kaffee einzunehmen. Frage ich einen Arzt oder Apotheker danach, kommt lediglich ein Grinsen und die Aussage: "Sie trinken doch keinen Liter Kaffee zu den Tabletten, oder ?"

Kommentar von Wonnepoppen ,

Kommen wir zum Schluß unserer Diskussion, die zu nichts führt!

Deine Ärzte, bzw. Apotheker sind deiner  Meinung , meine nicht!

kannst es glauben, oder sein lassen, ok?

Antwort
von Nube4618, 28

Kaffeekonsum hat keine nachgewiesenen Nebenwirkungen, wenn man ihn in mässigen Mengen trinkt, auch nicht zusammen mit anderen Substanzen. 

Es soll Untersuchungen geben, die Hinweise geben, dass Hengste von bestimmten Zuchtrichtungen zur Impotenz neigen, aber das sollte nun für deine Situation keine Relevanz haben.

Antwort
von mimi142001, 41

Das ist alles reine Kopfsache du steigerst dich in etwas rein was nicht wirklich ein Problem ist

Antwort
von Shany, 18

Chill mal das ist halb so wild

In manchen Medis ist auch koffein enthalten

Antwort
von Nele15, 31

du wirst das Koffein im Kaffee nicht vertragen und dann noch die Tab.dazu.

alles nicht so wild

Antwort
von H96Bingo, 25

Was soll den bei der Kombination Koffein und Schmerztablette passieren?Das wird doch teilweise sogar empfohlen.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das höre ich auch heute zum ersten Mal!

Kommentar von H96Bingo ,

In einigen Schmerztabletten ist sogar schon Koffein enthalten.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dann noch Kaffee dazu trinken, was gibt es schöneres?

Kommentar von dasadi ,

Findest Du es richtig, einen Menschen so zu verunsichern, der eine Tasse Kaffee getrunken hat mit seinen Tabletten ? Also wirklich ! 

Kommentar von dasadi ,

Stimmt aber, bei Kopfschmerzen z.B. Es gibt sicherlich Medis, die man lieber mit Wasser nehmen sollte, aber es ist nicht grundsätzlich so.

Antwort
von aribaole, 16

Komm mal runter, soo schlimm ist das auch nicht! 😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community