Kaffee für Polizisten an Grenze?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das könnte als Vorteilsannahme gewertet werden. Dienstrechtlich dürfte da immer was drin sein. Vor vielen Jahren wurde ein BGS-Beamter (jetzt Bundespolizei) dafür belangt, weil er die ihm bei einer Besprechung angebotene Tasse Kaffee angenommen hat.

Es ist zwar mittlerweile etwas entspannt, es gibt klare Richtlinien, aber wundere dich nicht, wenn der Beamte sich bedankt, aber höflich und bestimmt ablehnt. 

An deiner Stelle würde ich sie einfach mal fragen, ob sie Kaffee und Kuchen annehmen würden. Du kannst ja auch sagen, dass du deine Daten überlassen würdest, wenn sie Sicherheitsbedenken hätten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gab mal ein Urteil in dem entschieden wurde, dass Kaffe nicht unter das Annahmeverbot fällt. Wie es mit dem Essen aussieht, kann ich leider nicht sagen. Es ist sicher eine nette Geste jedoch denke ich, dass selbst wenn die Beamten es dankend annehmen werden, es nicht verzehren werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anlässlich der 1. Mai Demo in Hamburg standen bei uns in der Straße mehrere Mannschaftswagen schon seit Stunden. Als ich den Polizisten zwei Thermoskannen mit Kaffee bringen wollte, lehnten diese ab. Insofern sicherlich eine noble Geste, aber heute leider nicht mehr erwünscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Sie einfach fragen, ob du beim nächsten Mal ein Kaffee spendieren darfst. Aber ich denke auch, dass Sie es nicht trinken werden. Man kann alles mögliche rein tun. Ich würde eine geschlossene Packung Kekse oder so geben und ein Getränk in der Dose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine höfliche Geste wäre dies auf jeden fall. Falsch auch nicht. Annehmen dürfen sie es soweit ich weiß schon, lediglich Gechenke in Form von Besitzgütern nicht. Also Kaffe und Donuts sollten in Ordnung sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine nette Idee, aber tatsächlich muss man aufpassen, sie dürfen nicht alles annehmen. Ich kenne leider den Wert nicht, aber es darf halt auf keinen Fall nach Bestechung aussehen.

Die Frage, die mir kommt- bitte nicht persönlich nehmen- nehmen die das wirklich? Sie wissen ja nicht,w as da womöglich drin ist,w eisst Du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zahtos
11.04.2016, 11:50

Genau das ist auch der Grund, wieso ich zögere. Als Bestechung kann das ja nicht wirklich gelten, hab ja nichts verbrochen und möchte ja auch nichts dafür. Jedoch kann natürlich wie du schon erwähnt hast alles da drinnen sein .. keine Ahnung. Traurig eigentlich ,dass man heutzutage mit allem Rechnen muss.

0

Ja das dürfen sie und sie freuen sich sicher auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nett gemeint, aber ich denke, dass sie das nicht annehmen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hmm , mein Mann ist auch einer dieser Beamten die du da beschreibst ....... um nicht unhöflich zu sein würde er es eventuell annehmen (zumindest Kaffee) aber er würde ihn nicht trinken ................ da er nicht weiß wo das herkommt und ob da was reingemischt ist vielleicht wäre er da viel zu mißtrauisch ............ gibt ja bekanntlich auch viele Leute die Polizisten nicht mögen und deshalb würde er es persönlich nicht verzehren , viele seiner Kollegen denken da genauso .........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja annehmen dürfen sie es ob sie das allerdings tu weiß ich nivhz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Frage, ob sie es annehmen dürfen. Immerhin ist es etwas, womit du den Theoretisch was untermischen könntest...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?