Frage von qustngrly, 19

Kaffee als natürliches Afm (Abführmittel)?

Habe bemerkt, dass sich nach 3 Tassen Kaffee (schwarz) schon was in der Verdauung tut.(z.B Bauch grummelt, aber eben nicht vor Hunger) Jetzt die Frage: könnte man Kaffee als natürliches Abführmittel bezeichnen? Und wie viel Tassen am Tag (auch wenn man nach 4 Tassen aufhören sollte) kann man dann wohl trinken, um eine abführende Wirkung zu erzielen?

Antwort
von DrachentigerNo1, 15

Wievie., das solltest Du durch ausprobieren vielleicht besser selbst herausfinden. Denn warum und in welchen Mengen Kaffee abführend wirkt,  wissen auch die Medizinwissenschaftler nicht. Aber dass er die Darmbewegungen und die Bildung von Magensäure und Galle anregt und leicht abführend wirkt, ist klar, deshalb geben auch manche Ärtze diesen Tipp. Wenn Du zu viel trinkst, wirst Du nervös. Also ausprobieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten