Frage von asuna1207, 37

Käuferin ist nicht zufrieden, muss ich Ware zurück nehmen?

Ich habe auf W illhaben 2 Paar Fussball Socken/Stutzen verkauft. Beim Versand waren Sie alle noch einwandfrei. Sie hat die Ware gestern bekommen und heute hat sie gemeint das einer der Stutzen einen schwarzen Fleck hat. Habe mir ein Foto schicken lassen der Fleck ist vl. 3-4mm groß. Sie will jetzt das Geld zurück da sie nicht zufrieden ist. Habe ihr angeboten das Geld zurück zu überweisen will jedoch das Paar wieder zurück. Ich bin der guten Frau beim Preis und beim Versand entgegen gekommen und jetzt meint Sie ich soll ihr 2 Euro zusätzlich für den Versand überweisen. Bei aller Liebe ich bin nicht die Wohlfahrt, muss ich das übernehmen???

Antwort
von pacman2901, 27

Das zurückbekommen ist nach §434 ein nachrangiges Recht. Zuerst darf sie wählen zwischen Lieferung eines unbeschädigten Artikels oder der Reperatur. Erst dann kommen nachrangige Rechte wie Geld zurück, Preisminderung, usw.. Da aber der Schaden nachweislich bei der Übergabe nicht vorgelegen hat, hat sie auf keines dieser Rechte einen Anspruch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten