Frage von lavienrose, 117

Käufer ist nicht zufrieden mit der Ware was tun?

Hallo,

ich hab vor einer Woche eine Handtasche für 10 € bei Kleiderkreisel verkauft. Sie hat mit Paypal bezahlt und hat auch die Ware erhalten. Dann schreibt sie mich an und sagt das die Tasche Gebrauchsspuren hat und unter der Tasche wo man sie abstellt (also nicht sichtbar) ein metallfüßchen fehlt. Dann habe ich ihr gesagt das sie wusste das die Tasche benutzt war und das mit dem Metallfüßchen war mir in dem moment nicht bewusst und habe mich ganz höflich bei ihr entschuldigt. Nun frägt sie mich was wir tun werden.. denn sie möchte das problem nicht auf Paypal lösen sondern eher Privat und ich weiß das die Tasche in einem sehr guten Zustand ist bis auf das Metallfüßchen weil es weder einen knick und noch einen kratzer hat. Mir kommt es so vor als ob sie mir das nur vorspielt damit sie entweder das Geld zurück bekommt oder noch etwas anderes dazu und das nervt mich total. Was kann ich machen? soll ich das jetzt ignorieren oder soll ich ihr ein kleines Geschenk anbieten als eine Entschuldigung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BalTab, 80

Entschuldigung wofür? Das ist ein Privatverkauf, sie hat keine Ansprüche auf irgend etwas. 

Was erwartet die Frau für 10 Euro?

Kommentar von lavienrose ,

ja genau und es ist wirklich nur eine winzige kleinigkeit wo sie jetzt so einen aufstand macht versteh ich nicht.. am liebsten würde ich sie ignorieren aber habe halt angst das da etwas passieren kann und ich probleme bekomme

Kommentar von BalTab ,

Was soll denn da passieren? Anzeigen kann sie dich nicht wegen dem, das ist bei dem Betrag albern und wird nicht verfolgt.. Sie kann Käuferschutz beantragen bei PP, aber dem kannst du widersprechen.

Kommentar von lavienrose ,

ok vielen dank für den tipp

Kommentar von oppenriederhaus ,

nur leider entscheidet PayPal erfahrungsgemäß zu Gunsten des Käufers und dann bist Du Geld und Tasche los.

Antwort
von Samika68, 84

Vielleicht erstattest Du ihr für das fehlende Metallstück einen kleinen Betrag zurück - biete ihr das an, falls das für Dich in Frage kommt.

Expertenantwort
von dresanne, Community-Experte für PayPal, 48

Na, wenn Du etwas anbietest, dann musst Du Dir das schon ganz genau anschauen. "Nicht gesehen" gibt es da nicht. Nimm die Tasche zurück und bezahle den Käufer alle bisherigen Auslagen.
Und wenn Du wieder was verkaufst: irgend etwas zu beschönigen rächt sich immer.

Antwort
von ShitzOvran, 79

sag ihr, das du den Kauf gerne rückgängig machst... Wenn ihr die Tasche so nicht gefällt, dass soll sie dir die Tasche zurückschicken und sie bekommt ihr Geld zurück.

Antwort
von TheFreakz, 66

Privatverkauf - normalerweise musst Du garnichts machen..

Kommentar von lavienrose ,

kann ich dann probleme kriegen wenn sie bei paypal einen konflikt begeht?

Kommentar von TheFreakz ,

Das weiß ich nicht, sonst erkundige dich mal bei Paypal bzw schreibe Ihnen oder der Plattform wo Du die Tasche verkauft hast. (Email...)

Antwort
von Margita1881, 45

Nachdem Du großzügiger Weise PayPal anbietest, kann Sie - wenn Du nicht ihren Wünschen nachkommst - einen Fall bei PP eröffnen und bekommt ihr Geld wieder erstattet.

Sie wird wahrscheinlich einen Preisnachlass wollen; ein kleines Geschenk kostet noch zusätzlich Versandkosten und wird teurer werden.

Antwort
von Vampire321, 21

du musst überlegen was dir lieber ist:

Mit dem Gefühl Leben das du gerade verar***t würdest, weil sie für den "Mangel" ne Ermäßigung will oder weil dich die Auktion einfach nur Geld gemistet- statt eingebracht hat, weil du dir die Tasche von ihr zurückschicken lässt- das Porto musst du ihr zwar auch ersetzen, aber sie rennt halt nicht mit "deiner" Tasche rum und hat diese auch nicht von dir quasi erschnorrt...

Dafür zahlst du halt drauf

... Und deswegen hab ich mein Paypal Konto gekündigt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community