Frage von Waffel44,

Käufer befinden sich unrechtmäßig im Haus ohnen Kaufpreis zu bezahlen

Mein Vater hat sein Haus verkauft, da er in ein betreutes Wohnheim zieht. Es wurde ein notarieller Kaufvertrag gemacht. Nach der Abnahme hat mein Vater auf drängen der Käufer den Schlüssel bereits herausgegeben, obwohl der Kaufpreis noch nicht bezahlt wurde. Lt. kaufvertrag wäre die Schlüsselübergabe erst nach vollständigem bezahlen des Kaufpreises. Aber mein Vater ist fast 90 und hat halt keine Ärger wollen. Nun wohnen die schon in seinem Haus, lassen ihn nicht mehr rein und haben schon mit Umbauarbeiten begonnen. Dürfen die das überhaupt? Kann mein Vater die rausschmeissen? Kann er wieder in das Haus, da es ja noch nicht bezahlt ist?

Antwort von Olorun,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

So was darf man auch nicht machen. Schlüsselübergabe nur nach Bezahlung oder Sicherheit in Form eine Bankgarantie oder Bürgschaft.

Jetzt kann man die Leute nur mit richterlichem Beschluß da rauskriegen. Und das kann bis zu zwei Jahre dauern.

Kommentar von Waffel44,

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Wieso braucht er einen richterlichen Beschluss? Eigentümer ist doch immernoch mein Vater. Die sind doch zu Unrecht im Haus. Oder? Wenn das noch Jahre dauert, ist mein Vater vielleicht schon gestorben. Er braucht das Geld, damit er sich die Wohnung im betreuten Wohnheim leisten kann. Ansonsten muss er wieder zurück in sein Haus.

Kommentar von Olorun,

Du selber kannst aber die Leute mit Gewalt vor die Tür setzen. Das kann nur die Polizei mit richterlichem Räumungsbefehl. So ist nun mal die Rechtslage.

Aber erst mal den Leute massiv drohen mit Frist, Schadensersatz, Anzeige, Zwangsräumung.

Vielleicht geht es ja aber doch im Guten und die Leute zahlen.

Antwort von kuehlerkopf,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich würde sofort zum Anwalt gehen. Es war dumm von deinem Vater, den Schlüssel schon zu übergeben. Hoffentlich zahlen sie den Rest der Kaufsumme noch. Das riecht fast nach Ärger. Ist der Grundbucheintrag schon geändert?

Kommentar von Waffel44,

Danke für die Antwort. Nein, im Grundbuch steht noch mein Vater.

Kommentar von kuehlerkopf,

Wenn diese Leute so dreist sind und schon umbauen, wird es wahrscheinlich nichts bringen, wenn man mit ihnen redet. Deshalb würde ich sofort zum Anwalt gehen, daß sie gestoppt werden oder sofort das restliche Geld bezahlen. Viel Glück.

Antwort von schoenehaende,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es sollte unbedingt Rücksprache mit dem Notar genommen werden!

Antwort von bruno75015,

Nee die dürfen das nicht. ja nun bis zur vollständigen Bezahlung bleibt das Haus sein Eigentum. Würde die Sache einem Anwalt übergeben, der regelt das dann. Notfalls geht auch eine Zwangsräumung.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community