Frage von SarahLara, 29

Kätzin und Kater?

hallo liebe Gemeinde. ich habe einen 1 Jährigen kater. da ich allerdings jetzt in meine eigene Wohnung gezogen bin, wollte ich ihm Gesellschaft holen. vorher hatte er unseren Familienhund zum spielen und raufen. jetzt habe ich von einer bekannten eine 7 Monate junge kätzin bekommen, da deren baby allergisch auf Katzenhaare reagiert. mein kater wird bald kastriert. Allerdings habe ich gemerkt, dass die kätzin eine Art aufweist, sie ich als angehendes rollig werden erkenne. aber recht wenig. jetzt habe ich die beiden erstmal räumlich getrennt, da ich befürchte, dass mein Kater markiert oder versucht sich zu besteigen. Ich versuche den Kastrationstermin vor zulegen. Allerdings wüsste ich gerne, ob meine Befürchtungen unnütz sind und ich die beiden doch zsm alleine lassen kann, oder ob ich lieber weiter die Räumlichkeiten trenne. was meinen die katzen Experten? freue mich auf eine schnelle antwort

Antwort
von Jersinia, 20

Getrennt halten ist gut:

Weibliche Katzen werden zwischen dem vierten und zwölften Lebensmonat geschlechtsreif und damit zum ersten Mal rollig.

Quelle: wikipedia

Kommentar von SarahLara ,

Meine ich auch, hatte da sowas im Kopf. Danke

Antwort
von Goodnight, 12

Bringe gleich morgen beide zur Kastration.

Kommentar von SarahLara ,

morgen wäre toll,allerdings muss ich zur Berufsschule (die kastrieren ja nur morgens) und die katze scheint ja rollig zu werden. Da kannst du sie eh nicht kastrieren lassen.  werde natürlich beide hinbringen und mir baldigst einen Termin geben lassen. Ist für alle das beste

Kommentar von Goodnight ,

Doch kann man.

Antwort
von Gingeroni, 4

Ja bitte trenn sie du machst das schon richtig!
Kastirieren und dann hast du ruhe :)
Ich hoffe es geht alles glatt und du hast noch lange Freude an den beiden

Antwort
von Kandahar, 14

Lass sie besser getrennt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community