Kätzchen niest täglich mindestens 100 male?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Viele Katzen haben, wenn sie schon so früh Schnupfen bekommen, nicht gut ernährt und verwahrlost sind, einen bleibenden Schaden. Das ist in den seltensten Fällen wirklicher Katzenschnupfen sondern "einfach" ein chronischer Schnupfen.

Es gibt viele verschiedene Mittel. Hat Deine Tierärztin die durchprobiert? Bei einigen meiner Katzen hat am besten Baytril geholfen. Zumindest geht die laufende Nase dann erst mal für eine Weile weg. Aber Du mußt damit rechnen, daß er Zeit seines Lebens schnupft und anfällig ist. Fast immer wird es besser, wenn sie ausgewachsen sind und sich stabilisiert haben. Chloramphenicol ist auch ein sehr probates Mittel.

Ich drücke die Daumen für den Kleinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine niest auch das werde ich nie weg bekommen ich hab ihn mit Immustim K eine Kur von 30 Tagen gemacht ihr geht es besser aber weg wird es nie sein !

Ich gebe immer noch jeden 2-3 Tag im Winter ein Pulver frag den Tierarzt ob das eine Möglichkeit ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kenn ich von unserem kleinen kater, der war auch sehr verwahrlost als wir ihn bekamen.

der hat auch diese nieserei, unser ta sagte ,das wäre chronischer katzenschnupfen . ne maus wird unserer wohl nie fangen...die hört ihn niesen bevor er sie erwischt  :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung