Frage von HelloKathy, 55

Kätzchen macht ins Bett, was soll ich tun?

Hallo zusammen. Ich habe einen Norweger Kater 1 1/2 den ich als Wohnungskatze halte. Damit er nicht so einsam ist habe ich ihm vor einer Woche ein kleinen Bruder besorgt, 8 wochen alt. Die Zusammenführung klappt prima. Sie spielen zusammen, fressen ordentlich und benutzen ihre katzenklos. Jedoch wenn ich abends ins bett gehen kommt der kleine hinter her und pinkelt immer rein. Obwohl er regelmäßig aufs katzenklo geht und tagsüber auch nicht aufs Bett. Ich weiß nicht mehr weiter und bin seit einer Woche nur am Waschen. Ich will die schlafzimmertür aber auch nicht zu lassen. Denn dann drehen beide völlig durch und kratzen an der Tür.

Wenn ihr selbe Erfahrungen gemacht oder wisst was los ist würde ich mich über eine Antwort sehr freuen!

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von Giwalato, 21

Besorge ein weiteres Katzenklo für die beiden. Bei reinen Wohnungskatzen empfiehlt sich ein Klo pro Katze und noch ein weiteres. Und überprüfe vor dem Schlafengehen, daß alle Klos sauber sind. 

Mit 7 Wochen war der kleine Kater eigentlich noch zu jung, von der Mutter wegzukommen.

Kommentar von HelloKathy ,

Ja weiß das er mit 8 wochen noch sehr jung war aber manchmal geht's nicht andres wenn du verstehst... 

Kommentar von Giwalato ,

Er ist jetzt ja nicht allein, sondern hat einen Spielgefährten. 

Aber probiere das mit dem zusätzlichen Katzenklo.

Antwort
von schnuggipower, 19

hatte genau das gleich Problem wenn die Katze andeutet das sie auf die Toilette muss (wenn sie auf deinem bett sich mit ihren Krallen die decke zurecht rückt) dann setzte sie so schnell wie es geht auf das Katzenklo wiederhole das ein paar mal bis die Katze verstanden hat das es das Klo ist. Hat bei meiner Katze mega gut funktioniert hoffe bei dir klappt es auch du benötigst  aber viel Geduld sehr viel Geduld  

Kommentar von HelloKathy ,

Wenn ich rechtzeitig schaffe mach ich das auch. Gut das ich schon mal richtig mache :) 

Antwort
von Calim8, 11

Mit 8 Wochen ist er noch viel zu jung. Er lernt bestimmt noch sich zu beherrschen. Hast du für jede Katze 1 Klo plus 1? Würde ich mal versuchen.

Kommentar von HelloKathy ,

Ok ich hab noch eins das stell ich mal auf. Denkst du es wäre eine gute idee es ins Schlafzimmer zu stellen wenn er immer ins Bett macht

Kommentar von Calim8 ,

Also wir haben seit fast 30 Jahren Katzen. Ich würde NIE ein Katzenklo ins Schlafzimmer stellen. Suche dir einen Platz in der Nähe der anderen aus. Und an einem ruhigen Platz sollten die Klos auch stehen. Da wo nicht dauernd hin und her- rennt.

Antwort
von Mignon4, 14

Naja, es ist zum Teil auch eine Frage der Durchsetzungskraft. Wenn die Katzen immer ihren Willen bekommen, ändern sie sich nicht.

Schließe die Schlafzimmertür. Lasse sie daran kratzen. Irgendwann geben sie auf, wenn sie bemerkt haben, dass das nichts bringt.

Bisher haben sie von dir gelernt, dass ihr Kratzen immer damit "belohnt" wird, dass du die Tür öffnest. Sie haben dich gut erzogen und voll im Griff. :-:-)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community