Frage von Sarinasye2010, 107

Kätzchen 9 Wochen alt?

Hallo:-)

Wir bekommen in 1 Woche 2 kitten.
Die Mama Ist leider vor ein paar Tagen gestorben, deshalb werden die Tiere jetzt schon abgegeben. Das Problem ist nur das die Kätzchen erst knapp über 9 Wochen alt sind. Ich habe hier bereits gelesen das die kleinen erst mit  min. 12 Wochen abgegeben werden sollten.

Gibt es irgendwelche Probleme wenn die kleinen mit dem
Alter schon kommen? Was muss ich beachten ? Und werden die kleinen so wie andere Katzen oder vlt scheu weil sie ja früher von ihrer Mama getrennt wurden ? Ich habe da nicht so ein gutes Gefühl. Dankeschön

Antwort
von Calim8, 33

Ich habe vor zig Jahren mal eine Katze mit 9 Wochen aus schlechter Haltung geholt. Sie hat sich ganz normal entwickelt. War aber nie so schmusig wie andere Katzen die ich bekam als sie schon älter waren.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 36

Das ist ja ein Notfall (wenn dem wirklich so ist und die Mutter wirklich tot ist) und aus dem Grund kannst Du natürlich die Katzen problemlos übernehmen.

Da Du ja sowieso 2 Katzen möchtest, können die voneinander lernen und die Katzen können sich auch normal entwickeln.

Stell Katzenklos und Futter da auf, wo es immer stehen wird, rede viel und mit leiser Stimme mit den Babies. Evtl. solltest Du die Kleinen auch bald mal nem Tierarzt vorstellen, vor allem um abzuklären, ob sie neben dem normalen Katzenfutter evtl. auch noch Aufzuchtmilch brauchen.

Zwinge die Kleinen nicht zu etwas, das sie nicht wollen und wenn mal wirklich was ins "Höschen" statt ins Klo gehen sollte, so nicht schimpfen, sondern stillschweigend wegputzen. Babykatzen sind wie kleine Kinder, die über Spiel und Spass auch mal den Klogang vergessen können.

Füttere am besten hochwertiges Katzenfutter mit hohem Fleischanteil, möglichst kein Trockenfressen und zum Trinken gibt es Wasser, das aber niemals direkt neben dem Futter stehen sollte. Kittenfutter ist nicht nötig.

Hin und wieder kannst Du auch mal ein Schälchen laktosefreie Milch als Leckerli geben.

Lass aber fertige Katzenmilch weg, denn die ist meist gezuckert und damit nicht gerade gesund für kleine Katzen.



Kommentar von DeMonty ,

warum wasser nicht zum essen stellen bzw umgekehrt?

Kommentar von Sarinasye2010 ,

Wieso sollte man das Futter nicht direkt neben das Wasser stellen? Habe ich ja noch nie gehört.

Aller klar, danke für die Hilfe !

Kommentar von maxi6 ,

Katzen trinken nicht wie wir zum Essen und wenn das Wasser direkt neben dem Futter platziert wird, trinken die wenigsten Katzen. Sie halten das möglichweise für geschmackloses Fressen, habe ich jedenfalls mal gehört.

Ich habe im Haus nie Wasser für meine Katzen stehen, sondern sie bedienen sich aus den Wassereimern in meinem Garten, die entweder vom Regen oder nach Bedarf auch von mir aufgefüllt werden.

Antwort
von Larouchefleur, 48

9 Wochen ist meines Achtens zu früh um sie abzugeben, jedoch ist es nicht zwingend der Fall, dass die Kätzchen nicht zu ganz normalen lieben Katzen heranwachsen. Ich habe selbst 3 Katzen. Eine davon haben wir sogar schon mit 7 Wochen bekommen, da die Katzenmutter laut den Besitzern die Kleinen verstoßen hat, was ich auch nicht unbedingt glaube. Naja egal auf jeden Fall ist meine Katze total lieb, verschmust und lässt die Krallen auch drinnen.

Bei Kätzchen, die zu früh abgegeben werden, können höchstens Dinge passieren, dass sie die Krallen beim spielen nicht drinnen lassen und dass sie in manchen Situationen ängstlicher sind, mit 9 Wochen, sollte das schon in Ordnung sein.

Kommentar von Sarinasye2010 ,

Ich habe auch nicht so ein gutes Bauchgefühl. Naja. Ich freue mich auf die kleinen.

Vielen Dank:-)

Kommentar von Larouchefleur ,

Das wir schon, zweige den kleinen von Anfang an Grenzen. Z.B wenn du nicht willst, dass sie auf die Küchenablage springen und sie es trotzdem machen puste ihnen ins gesicht und sage Nein! wenn du dass jedes Mal machst musst du irgendwann nurnoch nein sagen und irgendwann lassen sie es so und so.

Antwort
von LittleEllie, 20

Hallo, unseren kleinen haben wir seit ein paar Tagen. Er ist 10 Wochen alt und alles ist super. Er ist aufgeweckt und neugierig. Manchmal ist er bei unbekannten Geräuschen etwas schreckhaft, aber das ist (denke ich) normal. Wir haben das Katzenklo umgestellt, dadurch gab es einen kleinen "Unfall" auf den Teppich, aber das passiert auch älteren Kätzchen. Unsere vorherige Katze bekamen wir mit 15 Wochen, die hat sich erst einmal für ein paar Tage versteckt und nichts gefressen. 

Kommentar von Sarinasye2010 ,

Dankeschön :) viel   Spaß euch noch mit dem kleinen.

Antwort
von DeMonty, 58

Wo sind die Kitten denn jetzt? Sind da keine erwachsenen Katzen, wo sie noch etwas bleiben können? Bekommst die Katze von einer Züchterin?
Es ist aber schon mal gut, dass du zwei nimmst. Wie man junge Katzen als Mensch aufzieht (ohne Muttertier), fehlt mir (noch) das nötige Wissen.

Antwort
von Tragosso, 55

Woran ist die Mutter gestorben? Klingt ja nicht sehr seriös, eher nach einer Ausrede um die Kleinen früher abgeben zu können.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass solche Katzen schlechter sozialisiert sind und sich oft untypisch verhalten. Natürlich nicht immer, aber sie sind anfälliger für Störungen im typischen 'Katzenverhalten'.

Kommentar von melinaschneid ,

Vermute auch eine ausrede. Den komischerweise sterben die Mütter immer erst wenn die Kitten 8 Wochen alt sind nie früher oder später. Liegt daran das die kleinen in dem alter anfangen Geld zu kosten da sie selbstständig fressen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community