Frage von mirofan, 31

Kälteempfindlicher Zahn, was tun?

Hallo. Ich habe seit etwa einer Woche einen temperaturempfindlichen Zahn (wobei Kälte schlimmer als Wärme ist). Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube ich kann auch eine leichte Verfärbung (schwarz) erkennen. Natürlich sollte man da denk ich mal zum Zahnarzt gehen, aber ich könnte frühstens Dienstag und komm mir auch langsam blöd vor, weil ich in letzter Zeit oft dorthin musste. Ich denke mir dann immer, dass der Arzt denkt wegen was für einer Lappalie ich jetzt schon wieder da bin. Hat jemand Erfahrung mit meiner Situation?

Danke schonmal.

Antwort
von Cola80, 30

In der Apotheke gibts die kleine Tube Sensodyne Pro Schmelz ohne Rezept. Hilft super. Klar ein Lack vom Zahnarzt wirkt besser aber auch der lässt nach. Könnte auch was mitm Nerv sein. Lieber einmal zuviel zum Zahnarzt.

Kommentar von mirofan ,

Ok, danke:)

Antwort
von authumbla, 31

Natürlich denkt der Zahnarzt sowas nicht!

Im Gegenteil, wenn Du aufmerksam bist und auf die Signale Deiner Zähne hörst, ist das viel besser, als abzuwarten, denn es handelt sich wahrscheinlich um ein kleines Löchlein, das jetzt noch leicht zu reparieren ist.

Kommentar von mirofan ,

Ok und denkst du ich kann noch bis dienstag warten? bin zur zeit im urlaub und möchte ungern zu einem anderen zahnarzt als meinem zuhause.

Kommentar von authumbla ,

Ich denke ja, wenn er dich nicht zu sehr nervt. Bei Warm-Empfindlichkeit hätte ich anders entschieden.

Kommentar von mirofan ,

Ok, ich danke dir:)

Antwort
von Zuckerwattemaus, 25

Das kommt vor, vermeide bis zum zahnartzbesuch dass du nicht was warmes und dann was klates nach isst 😅

Kommentar von mirofan ,

alles klar 😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community