Frage von Titus1314, 78

Kabel oder SAT-Anschluss in neuer Wohnung?

Wir wohnen seit ca. 4 Tagen in einer neuen Wohnung mit - so wurde es uns gesagt - SAT-Anschluss. Im Wohnzimmer stimmt das auch und der TV läuft ohne Probleme. Jetzt wollte ich im Gästezimmer ebenso einen Fernseher installieren, allerdings ist dieser seltsamerweise mit einer Kabelbuchse versehen?!? Was hat das zu bedeuten? ich habe auch einfach mal probiert ein normales TV-Kabel mit dem Fernseher zu verbinden, jedoch brachte das keinen Erfolg, d.h. ich bekam keine Verbindung / keine Sender. Was kann man da machen? Reicht ein Austausch der Buchse oder muss ein Fernsehtechniker evtl. etwas an der Verkabelung ändern?

Antwort
von Neidfaktor84, 46

Na ganz einfach. Entweder ist dort Kabel oder Sat. Wenn dort SAT ist hast du ein problem. Jeder Receiver braucht ein eigenes Kabel vom LNB. Wenn die das kabel nur weiter verlegt haben annst du immer nur ein TV benutzen. Kann aber auch sein das es nur ne leere Dose ist. Probieren geht über Studieren

Antwort
von Blindi56, 52

Wenn Du SAT-Empfang haben willst, (und das ein SAT-Kabel ist, also mit einer SAT-Anlage  -Schüssel- ) verbunden, brauchst Du für jeden Fernseher einen Receiver. Bei manchen ist der wohl eingebaut (?, kenn ich nur mit DVB-T).

Sollte es ein Kabelfernseh-Kabel sein, musst Du auch einen Kabelvertrag abschließen, damit das freigeschaltet wird.

Kommentar von Titus1314 ,

Nein, das Problem ist, dass ich im Wohnzimmer einen SAT-Anschluss habe und in den anderen Räumen seltsamerweise einen Kabelanschluss. Mir hat der Vermieter jedoch gesagt, dass das Haus nur über SAT verfügt. Jetzt hat es mich dennoch gewundert, dass ich eben trotzdem diese Kabelanschlüsse im Haus habe. Einen Vertrag mit einem Kabelanbieter habe ich natürlich nicht, da ich bisher immer von SAT ausgegangen bin.

Kommentar von Neidfaktor84 ,

Man(n) kann auch eine normale dose an das Kabel vom LNB hängen. Im grunde ist das egal.

Kommentar von Neidfaktor84 ,

Nur kannst du nicht mit einem Kabel am LNB mit zwei TV gleichzeitig schauen.

Kommentar von Blindi56 ,

Wenn, dann nur das selbe Programm, meine ich?

Kommentar von Blindi56 ,

Diese Kabelanschlüsse werden, bzw. wurden mal in der Regel straßenzugweise in jede Wohnung gelegt. Irgendwo am Haus gibt es dann einen Verteiler, wo diejenigen, die einen Vertrag haben, dann angeschlossen sind. Teilweise wurden in einzelnen Siedlungen (von einem größeren konzern z. B.) dann sogar Satellitenanlagen vom Vermieter verboten. Nur sind viele Hausbesitzer  (bei Besitzerwechsel) dann auf SAT umgestiegen, weil billiger.

Antwort
von Annabell2014, 50

Hast du denn einen Vertrag mit einem Kabelanbieter? 

Kommentar von Titus1314 ,

Nein, das Problem ist, dass ich im Wohnzimmer einen SAT-Anschluss habe und in den anderen Räumen seltsamerweise einen Kabelanschluss. Mir hat der Vermieter jedoch gesagt, dass das Haus nur über SAT verfügt. Jetzt hat es mich dennoch gewundert, dass ich eben trotzdem diese Kabelanschlüsse im Haus habe. Einen Vertrag mit einem Kabelanbieter habe ich natürlich nicht, da ich bisher immer von SAT ausgegangen bin. Zumindest müsste ich so die öffentlich rechtlichen aber empfangen, auch ohne Vertrag. Allerdings bekomme ich die auch nicht... 

Kommentar von Blindi56 ,

Nein, die bekommt man auch nicht ohne Vertrag, da Dein Kabelanschluß so nicht freigeschaltet ist. Vor allem, wenn das Haus grundsätzlich über einen SAT-Anschluß verfügt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community