Frage von Maxxx12, 53

Kabel für Internetanschluss sind schlecht verlegt. Was kann man tun?

Hallo, ich ziehe morgen um, und habe heute einmal mit den Vormietern von meiner neuen Wohnung geredet. Die meinen, dass das WLAN andauernd abbricht, weil der Anschluss für den Router erst ins Untergeschoss, dann einen Stock höher, und dann wieder zurück ins Untergeschoss läuft, wo man den Router dann letztendlich anschließen kann. Die Wohnung befindet sich im besagten Untergeschoss. Kann es wirklich daran liegen, dass wegen der Länge des Kabels das W-LAN andauernd abbricht? Gibt es irgendetwas was man dagegen tun könnte?

Antwort
von Midgarden, 45

Das wird kaum am langen Kabel liegen, denn das darf (normale Wualität vorausgesetzt) bis zu 30 Meter lang sein.

WLAN wird davon unabhängig aufgebaut - einfach einen Standort für den Router suchen, von dem WLAN am besten in den anderen Räumen empfangen wird oder einen WLAN-Repeater zusätzlich verwenden.

Kommentar von Maxxx12 ,

Sie haben gemeint, sie hatten mal einen Techniker da, und der meinte "das Signal sollte eigentlich bis es ankommt tot sein".

Seitdem das mit dem Kabel bekannt ist, und der Techniker nochmal da war, ist es anscheinend ein bisschen besser geworden, aber immer noch sehr schlecht.

Ich schau mal wie es ist, wenn ich dann mein Internet eingerichtet habe.

Vielen Dank für die Antwort (auch euch anderen).

Kommentar von Midgarden ,

Nun ja, wenn es an dem Kabel läge, würde nicht das WLAN abbrechen, sondern die Verbindung ins Internet

Beim Abriß nur der WLAN-Verbindung kommt die Meldung "... keine Verbindung zum Netzwerk" statt "... keine Internetverbindung"

Antwort
von Lenoman, 40

Nein die Länge sollte unbedeutend sein

Antwort
von lutsches99, 29

LAN Kabel?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten