Kabel Bruch sicher isolieren was brauche ich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

so wie ich die sache sehe ist der stecker mangelhaft verarbeitet.

ich würde dir raten, dir ein stück wirklich guten schrumpfschlauch, innen mit heißkleber beschichtet zu besorgen und den stecker damit einzuschrunpfen... etwas länger als der stecker selbst...

http://www.ebay.de/itm/like/231853960974

der sollte funzen, wenn das kabel nicht wesentlich dünner ist als 3 mm

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Aderbruch entsteht selten durch einen Material- oder Herstellungsfehler, sondern überwiegend durch falschen Gebrauch. Das fängt beim Auf- und Abwickeln der Leitung an:

Grundsätzlich erst den Stecker ziehen, dann die Leitung lose baumeln lassen und von der Kopfhörerseite aus locker über die Hand aufwickeln. Dabei dreht sich der Stecker mit und es kommt nicht zu Verwindungen. Wickelt man die Leitung im gesteckten Zustand z.B. um ein Gerät, so werden Buchse, Stecker und Knickschutz übermäßig belastet, was zwangsläufig irgendwann zu einem Schaden führt.

Abwickeln in umgekehrter Reihenfolge: Die Leitung locker - mit dem Stecker zuerst - über die Hand abwickeln. Nicht einfach fallen lassen! Anschließend die Leitung von der Kopfhörerseite vorsichtig zum Stecker hin ausstreichen, damit letzte Verwindungen verschwinden. Erst dann den Stecker ins Gerät stöpseln.

Darauf achten, dass die Leitung lang genug und locker ist. Steht sie unter Zug, so wird sie irgendwann an den Leitungseinführungen brechen.

Und: Gerade Steckerausführungen (wie bei Deinem Bild) sind eigentlich nur geeignet, wenn ein Stecker von unten in eine Buchse gestöpselt wird und die Leitung frei herunterhängt. Für alles andere ist eine Steckerausführung im 90°-Winkel angesagt. Denn dabei wird das Material am wenigsten belaste, zumal man die Leitungsausführung mit dem Stecker in der Buchse um 360° in die gewünschte Richtung drehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Kabel immer an Ende des Steckers bricht, dann ist dies keine gute Verarbeitung und ich hätte mir schon längst das Geld auszahlen lassen und mir ein anderes gekauft.

Wenn du nun das neue erhälst, dann kannst an dieser Stelle dick Tesafilm, Isolierband, Panzerband, etc. herumwickeln, damit man diese Stelle nicht mehr knicken kann und diese starr ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein passendes Stück Schrumpfschlauch ist auch nicht schlecht.

Kabel brechen immer dort, wo sie oft sehr stark geknickt werden. Meist an Übergängen von steifem zu wesentlich weniger steifem Kabel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von electrician
07.06.2016, 18:39

Nachteil beim Schrumpfschlauch: Ist der Durchmesser groß genug, um über den Stecker zu rutschen, dann ist er nach dem Schrumpfen meist nicht klein genug, um auf der Leitung zu halten. Halbherzige Lösung: Den Schrumpfschlauch 1-2 cm über dem Steckergehäuse stehen lassen und dann schrumpfen. Aber auch das ist nicht ewig haltbar.

0

Weil Du am Kabel ziehst und nicht am Stecker.Das hält keine Leitung auf dauer aus.

Besorge Dir 10cm langen strahlenvernetzten Schrumpfschlauch, aber so, das er ungeschrumpft über den Stecker passt.

Drüber schieben und zu schrumpfen, dauert zwar aber geht auch mit einem normalen Föhn.

Dennoch, IMMER am Stecker anfassenen, NIE am Kabel ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wickel ne Schicht gaver tap rum und mach ne Kugelschreiberfeder rum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von electrician
07.06.2016, 18:46

Das Klebeband hat nichts mit MacGyver oder Unfall-Gaffern zu tun und heißt "Gaffa Tape". "gaver" gibt's allenfalls als Modeladen.

Egal: Das Zeug ist ungeeignet. Viel zu starr und irgendwann wird's schmierig.


0

Was möchtest Du wissen?