Frage von jopi19999, 66

K2Cr2o7+H2O2+H2SO4 => CrO5+K2SO4+H2O ausgeglichen?

Hallo,

momentan hänge ich daran diese Formel auszugleichen (K2Cr2O7+H2O2+H2SO4 -> CrO5+K2SO4+H2O). Ich besitze zwar die Lösung (K2Cr2O7+4 H2O2+H2SO4 => 2 CrO5 + K2SO4+ 5 H20). Ich weiß, dass Chrom oxidiert wird und Sauerstoff in der Verbindung H2O2 reduziert wird. Mein Rechenweg um das ausgleichen zu beginnen war dieser: Oxidation: Cr2 - 4e- => Cr

Reduktion: O2 + e- => O / *4 4O2+4e- => 8O

Allerdings liegt glaube ich hier bereits der Fehler. Was habe ich falsch gemacht und wie kommt man generell auf die Lösung? Ich hoffe auf eine schnelle Antwort und auf eine Erklärung.

Lg

Antwort
von ThomasJNewton, 66

Mir ist nicht ganz klar, in welcher Stufe du solche Aufgaben hast. Denn CrO₅ ist eigentlich nichts für Anfänger.

Aber schau mal ins PSE, da ist Cr in der 6. Gruppe. Daher kann es in der OZ +VI auftreten, und tut das auch, im Chromat und Dichromat z.B:
Eine weitere Oxidation ist aber völlig ausgeschlossen. Dazu müsste nämlich die Edelgaskonfiguration des [Ar] angeknabbert werden.

Es liegt also keine Redox-Reaktion vor, auch im CrO₅ hat Cr die OZ +VI.
Wie könnte also das CrO₅ aussehen?
Und wie könnte es entstehen?

Wenn dir das klar ist, dann kannst du anfangen mit Ausgleichen.

Kommentar von cg1967 ,

Denn CrO₅ ist eigentlich nichts für Anfänger.

ACK. Wir hatten zwar auch die Reaktion als Lehrerversuch, aber nur um Katalyse anschaulich darzustellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten