Frage von 20012, 60

Justin Bieber neuer King of Pop?

Okay ich weiß, dass ist jetzt eine sehr dumme Frage, aber ich möchte wissen warum die Presse behauptet er würde der neue King of Pop werden. Also meiner Meinung nach hat er bis aufs Singen nichts musikalisches drauf. Der Grund warum ich diese Frage stelle, ist das er auch mal einen Konzertfilm (Never Say Never) veröffentlichte wie MJ ( This is it). Vor 6 Jahren war er knapp dabei Michael Jacksons Rekord zu brechen mit seinem Konzertfilm was aber nicht der Wahrheit entspricht die Presse behauptet das angeblich mit dem Rekordbruch, Sein Never Say Never hat in 6 Wochen 72 Million Doller in den USA eingespielt. Obwohl This is it in den USA 100 Million eingespielt hat und das in 5 Tagen. Seitdem Zeitpunkt erscheinen fast jedes Jahr solche Artikel, wie z.B 50 Cent vergleicht JB mit MJ. 50 Cent behauptet JB hätte kein leichtes Leben, weil er sehr oft im Rampenlicht steht oder so ( Ist der aktuellste Artikel). 1, Was ich nicht verstehe ist der Vergleich mit MJ. 2, Warum man behauptet er hätte den Rekord gebrochen oder fast gebrochen was nicht der Wahrheit entspricht. 3. Was bringt im das wenn er der neue King of Pop ist. Das ist doch nur ein Titel der ihn nicht sofort erfolgreicher macht oder reicher oder berühmter macht oder sowas dafür muss man ein Musikalisches Genie sein. Danke im Vorraus und es tut mir leid wegen dem langen Text.

Antwort
von tarik75861, 17

Mag ja sein, dass sein Kinofilm erfolgreich war, aber daran würde ich nicht den Erfolg eines Musikers messen. Bieber wird niemals so viele Tonträger verkaufen wie Michael Jackson. Das liegt natürlich zum einen daran, dass er ein Sänger der neuen Generation ist, wo man weniger CDs kauft, sondern mehr Streamt, Downloaded und Youtube. Zum anderen sind Michael Jacksons Zuhörer viel breiter aufgestellt (von jung bis alt, egal ob männlich oder weiblich). Aber Justin Biebers Publikum beschränkt sich mehr auf Teenie und mehr Mädchen.

Aktuell hat Michael Jackson ca. 300 - 400 Millionen Tonträger verkauft.

Michael Jacksons Album Thriller ist mit ca. 100 Millionen verkauften Tonträgern das erfolgreichste Album überhaupt. Gefolgt von Pink Floyd mit dem Album Dark Side of the Moon und AC/DC mit Back in Black (beide 50 Millionen +).

Justin Biebers Alben, haben sich durchschnittlich um je 5 Million verkaufen lassen.

Abschließend meine Meinung: Michael Jackson hat ganz eigene Akzente gesetzt, er ist eine Marke. Er ist einer der, die ein Alleinstellungsmerkmal haben. Wenn er im Radio kommt, weiß man sofort, dass das Michael Jackson ist. Justin Bieber hat nichts davon.

Antwort
von quanTim, 43

du kannst keine daten von damals mit denen von heute vergleichen. der konsum war damasl ein vollkommen anderer und hat nicht mit heute gemein. quasi wie äpfel und birnen.

auser dem ist king of pop mehr als einfach ein titel, es ist die bezeichnung für elvis. quasi eine art erkennungszeichen, etwas das nur auf ihn zutriftt. das ist nix was irgend ein medien rummel verleihen kann.

ich stimme dir zu, es gibt viele künstler, die mehr talent haben, oder deren talente vielseitiger sind(gesang+instrumente...) aber bieber kann sich halt gut verkaufen (lassen) und das ist heute halt sehr viel wert.

Kommentar von 20012 ,

Elvis ist doch der King of Rockn Roll

Kommentar von quanTim ,

das hast du natürlich recht, michael jackson ist der king of pop. da hab ich wohl schneller geschrieben als gedacht :D

Antwort
von Malavatica, 30

Wenn der der beste sein soll.. Gute Nacht, Musikbranche! 

Wer es glaubt. 

Antwort
von BORNfameARTPOP, 21

Justin Bieber wird NIE im Leben der King Of Pop sein! MJ ist und bleibt der King Of Pop

Antwort
von Praktikant2015, 21

Justin Bieber ist omnipräsent.

Meist gefolgter Musiker auf Twitter, nach Eminem die meisten Facebooksfans, der meistgefolgte Mann auf Instagramm.......etc.

Der Titel "King of Popular" ist nicht unberechtigt.

Kommentar von Praktikant2015 ,

.........

Antwort
von mychrissie, 7

Mir tut es wegen des langen Textes auch leid. Die Länge wäre für das banale Thema wirklich nicht nötig gewesen. Also, tut mir leid wegen des Nichtlesens.

Antwort
von Herb3472, 29

Von welcher Presse redest Du? In der Presse, die ich lese, steht überhaupt  nichts über Justin Bieber.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten