Juristen gefragt, aberratio ictus, error in persona, Sachverhalt unten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die aberratio ictus ist ja das sogenannte Fehlgehen der Tat. Ein Beispiel dafür:

A will B erschießen und visiert diesen auch an. Der Schuss wird jedoch aus unerfindlichen Gründen abgelenkt und geht fehl, weshalb der neben dem B stehende C getroffen wird. Hier haben wir bezüglich B ein versuchtes Tötungsdelikt und bezüglich C maximal Fahrlässigkeit. Ein vorsätzliches Tötungsdelikt scheidet hinsichtlich C aus, da dem A das Abweichen vom Kausalverlauf nicht zugerechnet werden kann. Es lässt sich natürlich plausibel argumentieren, dass A allein durch den Schuss ein erhöhtes Risiko gesetzt hat. Allerdings kommt dennoch maximal Fahrlässigkeit in Betracht.

Der error in person vel objecto ist gegeben, wenn sich der Täter über das von ihm anvisierte Objekt oder die Person irrt. Beispiel:

A will B erschießen, erkennt aber nicht, dass er B und C verwechselt. Er visiert also C an, den er für den B hält und trifft auch den C. Hier ist es hinsichtlich des Vorsatzes nach wohl herrschender Meinung unbeachtlich, dass A den C erschossen hat. Denn hier wird nicht nach den Personen an sich unterschieden. Sondern es wird gesagt, dass der Vorsatz des Täters von der Vorstellung gedeckt war, den von ihm anvisierten Menschen zu erschießen. Und das hat er auch getan. Daher hat A bezüglich C vorsätzlich gehandelt.

Angewandt auf Deinen Fall, muss man hier von einem error in persona ausgehen. Dass M wusste, dass L immer als erstes das Lager betritt, ist hier unbeachtlich. Vielmehr wird unterstellt, dass sein Vorsatz dahin ging, dass derjenige, der den Lichtschalter zuerst betätigt, einen Stromschlag bekommt. Denn dies ist kein vollkommenes Abweichen vom Kausalverlauf und somit keine aberratio ictus. 

Somit ergibt sich folgendes für die Strafbarkeit:

Bezüglich V versuchtes Tötungsdelikt, vermutlich sogar versuchter Mord - ich sehe hier Heimtücke - und ansonsten natürlich vollendete schwere Körperverletzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung