Frage von Hahawu3ir, 51

Jurastudium mit welchem Abischnitt?

Liebe Leute mich würde interessieren mit welchen Abischnitt ihr angefangen habt Jura zu studieren. Und auch wie eure Erfahrungen damit sind und was ihr in Zukunft arbeiten wollt. Danke im Voraus

Antwort
von cxMaRiexc, 21

Ich hatte einen 1,9 Schnitt. Grundsätzlich gilt jedoch, dass du gute Chancen hast einen Studienplatz zu ergattern, auch mit einem Schnitt von 3,0. Fraglich ist dann ob du an den begehrtesten Universitäten ankommen wirst, das dann doch eher nicht. Aber an den nicht ganz so beliebten Unis bzw. Städten bestehen Chancen auch mit mittelmäßigem Abitur Abgang. 

Ich bin sehr glücklich mit meiner Wahl. Was dir jedoch klar sein muss, es handelt sich nicht um einen gestuften Studiengang, sprich Bachelor und Master, sondern um ein Staatsexamen, du wirst also mindestens 6 Jahre, eher mehr studieren und erst spät in den Beruf eintreten. Ich persönlich bin froh wenn es demnächst auch mal vorbei ist mit der Lernerei, es wird Zeit.  Außerdem muss dir die Bedeutung des Staatsexamens bewusst sein. Schau dir hierzu einmal die Durchfallquanten an. Sprich du studierst, studierst, ... , steckst Arbeit in dein Studium und die Chancen, dass du evtl. auch durchfallen könntest sind hoch. Das hast du natürlich bei jedem Studium, bei Jura allerdings besonders. Viele Kommilitonen stehen nun mit Mitte/Ende 20 da, endgültig durchgefallen und haben im Prinzip nur Abitur. Ich persönlich würde für mich heute diesen Stress und Druck nicht mehr wollen, dies ist jedoch schwierig jemand Unerfahrenen dies zu kommunizieren. Die Jura Studenten wissen jedoch was ich meine.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Studienwahl! Liebe Grüße 

bei Fragen einfach melden!!!

Kommentar von Hahawu3ir ,

vielen vielen Dank für die hilfreiche und ausführliche Antwort

Antwort
von TaErAlSahfer, 27

Am besten schaust du mal bei den Unis, welche dich interessieren. Die Unis haben online meistens/ immer Listen für den NC, dort siehst du dann auch den NC der Jahre zuvor, dann kannst du ja vergleichen, ob es stark schwankt oder der NC immer eher gleich ist. :) 

Antwort
von Elfi96, 24

Mein Neffe hatte einen 1,8er- Schnitt, steht jetzt kurz vorm Bachelor- Abschluss und plant eine Karriere als Staatsanwalt. LG 

Antwort
von NeleThePrincess, 26

Ich hatte ein Schnitt von 2,3 und wurde bei Jura angenommen, hab mich dann aber doch für einen anderen Studiengang entschieden!

Kommentar von Hahawu3ir ,

Was war der Grund dafür wenn ich fragen darf ?

Kommentar von NeleThePrincess ,

Ich weiß es nicht genau, ich glaube es war einfach ein Gefühl. Außerdem habe ich überlegt wenn es kein NC gäbe, ich eher in die Richtung Medizin und Psychologie gehen würde. Jetzt mach ich Bio und das kommt dem ja näher als Jura.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten