Frage von Barca219, 37

Jura Studium auf sich alleine gestellt?

Was muss man mitbringen, wenn man man Jura studieren möchte?

Antwort
von consulerealqm, 11

Du musst natürlich die formalen Voraussetzungen erfüllen. Zum Beispiel einen bestimmten Abidurchschnitt oder Fremdsprachenkenntnisse.

An fast jeder Uni kannst du ein- bis zweimal im Jahr eine Schnupperwoche bzw. ein Probestudium. Da kannst du dich dann in einige Vorlesungen setzen und schauen, ob dir der Inhalt gefällt.

Grundsätzlich solltest du dir die Uni gezielt aussuchen, da jede andere Schwerpunkte setzt und unterschiedliche Prüfungsordnungen besitzt.

Natürlich musst du keine Paragrafen auswendig lernen, aber dafür viele Definitionen und Streitstände. Vielen wird dir davon schwachsinnig erscheinen.

Insgesamt ist der Lernaufwand sehr hoch. Daher slltest du ausdauernd und interessiert sein. Verabschiede dich von dem Prinzip Fleiß+Fairness führen zu guten Noten. Dem ist nur selten so.

Zudem liegen die Prüfungszeiten konträr zu denen der Bachelor/ Masterstudierenden, sodass du nicht immer mit deinen Freunden gleichzeitig frei hast.

Ferner wirst du dich viel alleine mit deinen Büchern, Aufsätzen und Karteikarten vorfinden. Gruppenarbeiten, Vorträge o.ä. gibt es fast nie.

Auch mündliche Prüfungen sind rar. Dafür viele, viele Klausuren, die bis auf die Examensnote nicht zählen. Hausarbeiten und Praktika sind 3-4 Stk.

Also kurz: Ausdauer, Leidensfähigkeit, hohe Toleranzschwelle für soziale Isolation und viel Zeit für Lernen.

Schreib mir eine PN, wenn du was konkretes wissen willst.

Antwort
von woizin, 15

Zum Beispiel die Fähigkeit, zu recherchieren. Google mal "Voraussetzungen Jurastudium" und Du wirst fündig.

Antwort
von SupraX, 15

Das Abitur. Interesse an den Rechtswissenschaften und viel Geduld und Fleiß. Und man sollte Freude daran haben alle paar Wochen mehrere Stunden den Schönfelder neu zu sortieren und zu kommentieren.

Antwort
von tryanswer, 16

Interesse für das Fach und eine gewisse Leidensfähigkeit - wie bei allen Studiengängen.

Antwort
von Existentiell, 17

Du solltest lange an einem Stück lesen können, Leseverständnis besitzen und Spaß daran haben, Paragraphen auswendig zu lernen. Allgemein ist ein gutes Gedächtnis wichtig, weil du bis zum Schluss noch so gut wie alles in deinen Examen aufrufen musst. Außerdem solltest du die Begabung besitzen, unwichtige Details von wichtigen unterscheiden zu können und du musst Spaß am "Juristendeutsch" haben


Kommentar von uni1234 ,

Du hast anscheinend nie Jura studiert, oder?

Kommentar von Jurasuppe ,

Mensch Uni, immer wenn ich eine interessante Frage oder einen Kommentar finde bist du mir mit der Antwort längst zuvor gekommen. :)

Kommentar von uni1234 ,

Haha...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten