Frage von yoloswagi1001, 29

Jura studieren mit sozialen Abschluss?

Hey Leute, Ich Wechsel dieses Jahr auf eine Berufsbildende Schule und möchte dort den Zweig Gesundheit und soziales machen mit Schwerpunkt Sozialpädagogik und Psychologie, Kann ich damit Jura studieren ? Ich bin voll am Verzweifeln:/

Antwort
von Miumi, 22

Na klar. Wenn du dein abi in dieser Fachrichtung machst (Gesundheit und soziales) kannst du trozdem zb jura, maschinenbau, bwl usw studieren. Du hast dann allerdings eben mehr Kenntnisse im gesundheitlichen Bereich.

Antwort
von vikodin, 20

Soweit ich weiß ist die vorraussetzung für Jura die allgemeine Hochschulreife (Abitur wie vom Gymnasium - 2te Fremdsprache)

Kommentar von yoloswagi1001 ,

Ich mache ja Zentral Abi in allen Hauptfächern und die Nebenfächer sind Fachbezogen

Kommentar von vikodin ,

ich kann nur von den abschlüssen aus bayern sprechen... jedoch ist für die uni eine Vorraussetzung die allgemeine oder fachgebundene hochschulreife (manche Studiengänge gehen nur mit dem allgemeinen abi also mit 2ter fremdsprache)

Antwort
von jowerner, 5

Hallo es ist leider Gottess, ein weit verbreiteter Irrglaube. Nun kläre ich dich auf.

Im Bundesland Brandenburg kannst du an der Universität zu Potsdam und an der Viadrina Universität mit der Fachhochschulreife ein Jurastudium mit Abschluss Staatsexamen aufnehmen. Schau einfach unter Uni Potsdam Hochschulzugang nach.

Dies ergibt sich aus § 9 II Nr.3 BbHG i.d.F. von 28.04.2014

Du kannst natürlich mit der Allgemeinen Hochschulreife alles studieren, es ist egal in welchem Zweig du die AHR gemacht hast

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community