Jura studieren mit 2,5 Abi?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde es an deiner Stelle auf die Wartesemester ankommen lassen. Frankfurt ist eine gute Uni. Dies kann von man Unis ohne NC leider in der Regel nicht behaupten.

Die Durchfallquote im Examen korreliert sehr stark mit dem NC der Uni. Sprich Du kannst davon ausgehen, dass die Lehre z.B. in Frankfurt besser ist als in Bielefeld oder Bremen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hängt sehr davon ab, wie viele sich denn nächstes Jahr bewerben. Es kann durchaus sein, dass du genommen wirst, kann natürlich auch sein, dass du Pech hast.

Ich würde mich an deiner Stelle auf jeden Fall bei mehreren Unis bewerben, man weiß ja nie, ob man im Nachrückverfahren noch genommen wird und wenn du dich im Umkreis noch bewirbst, hast du zumindest die Möglichkeit zu sagen, lieber fange ich direkt an, oder ich warte darauf in der speziellen Stadt genommen zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

also ich kann dir nur empfehlen - dich an mehreren Unis zu bewerben und dich nicht nur auf eine bzw. zwei zu fixieren.

Ich hatte damals auch das Problem, dass ich unbedingt heimatnah studieren wollte - aber mit meinem Abischnitt konnte ich mich davon schnell verabschieden.

So weit ich weiß, gibt es ja auch Unis für ein Jurastudium ohne NC. Und falls diese dann doch etwas weiter weg sind, heißt das ja nicht das du für immer dort bleiben musst.

Wo du das Studium absolvierst spielt letztendlich keine große Rolle - danach kannst du ja wieder zurück in die Heimat.

Falls es für dich keine anderen Optionen geben sollte und die Uni dich nicht gleich nimmt, bietet sich ein freies soziales Jahr oder ein Auslandaufenthalt an - vielleicht sogar irgendwo mit Schwerpunkt Recht. Das kommt bei den Unis immer ganz gut an, und lässt dich im Ranking steigen.

Und lass dich nicht von anderen entmutigen, ich habe schon Leute getroffen die hatten ein 3er Abi und haben im Studium voll losgelegt. So lange das Studium das richtige für dich ist, wirst du das schon meistern.

Viel Erfolg beim Abi !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frowning
14.06.2016, 09:15

Danke für deine Antwort! Ich hatte schon vor, mich auch woanders zu bewerben, nur die 2 Unis waren halt meine Bevorzugten. Deutschland ist nicht meine Heimat also war mir der Ort auch ziemlich egal, ich wollte zuerst sogar in England studieren haha. 

0
Kommentar von Hauptdarsteller
14.06.2016, 12:17

Na, also so ein Blödsinn hab ich selten gelesen. :p

0
Kommentar von Hauptdarsteller
14.06.2016, 16:24

Absolut unqualifizierte Antwort, schlimmer geht's echt nicht.

0

Grenzwertig. Ne zwei in Deutsch, Fremdsprachen und Mathe  sollte schon sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest dich auch über die Möglichkeit informieren, das Studium der Rechtswissenschaften an der Fernuni Hagen oder einer anderen Präsenzuni zu starten und dann nach einem Semester an deine Wunschpräsenzuni wechseln. Das könnte vieleicht ein leichterer Weg sein, da man so nicht in den Topf mit allen geworfen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frowning
14.06.2016, 09:21

Sowas ist mir nie eingefallen, danke!

0
Kommentar von Howard96
15.06.2016, 18:35

Aber schreib dich für die 1. Prüfung ein, nicht für den Bachelor. Sonst wird das nichts mit dem Volljurist. Du hast Glück, die Fernuni bietet genau ab diesem Semester auch diese Möglichkeit an. 

0