Frage von ybbeR, 33

Jura: Schuldverhältnis §280 I BGB Eltern- Schule?

Existiert zwischen den Eltern und der Schule ein Schuldverhältnis nach 280? Also gibt es einen Vertrag?

Ansonsten könnte man ja ggf. über §§311, 241, 280 BGB gehen...

Ich weiß gerade echt nicht was man gegenüber der Schule für SchE Ansprüche hat, weiß jemand Hilfe?

Antwort
von marcussummer, 27

Bei einem privatrechtlichen Schulvertrag liegt selbstverständlich ein Schuldverhältnis vor. Bei öffentlichen Schulen hingegen nicht. Da ist das Rechtsverhältnis öffentlich-rechtlicher Natur. Such mal dort nach Anspruchsgrundlagen...

Antwort
von Schnoofy, 25

Spontan hätte ich fast gesagt, es kann nur ein öffentlich-rechtlicher Anspruch bestehen-

Allerdings habe ich inzwischen meine Zweifel.

Wenn der minderjährige Sprößling ausserhalb der Schulzeit zum Beispiel eine Bank auf dem Schulhof zertrümmert könnte durchaus ein privatrechtlicher Schadensersatz zu prüfen sein.

Allerdings solltest Du als angehender Jurist wissen, dass für eine Beurteilung alle Details eines Falles wichtig sind. Und den enthältst Du uns komplett.

Kommentar von uni1234 ,

Privatrechtlicher Schadensersatz und Schuldverhätlnis sind aber auch noch einmal zwei verschiedene Dinge

Kommentar von ybbeR ,

Es ist halt ein Gymnasium des Landkreises und jemand hat sich im Unterricht verletzt als der Lehrer weg war. Jetzt ist die Frage nach Schadensersatz. Und da ja erst vertragliche Ansprüche geprüft werden dachte ich an 280 I .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten