Jungvogel auf dem Boden gefunden, was nun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gibt es bei dir in der nähe evtl ein tierheim? Die werdeb dir wohl helfen können. Ansonsten vielleicht der nächste Tierschutzverein die kennen sich da normalerweise auch aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShqiipStarr
27.10.2015, 12:34

Soll ich in nem tierschutzverein anrufen 

0

Also wenns noch ein Nesthocker is (kann trotz Federn sein) und du hast ihn angefasst wird er von seinen Eltern nun nicht mehr angenommen.

Sonst einfach in Ruhe lassen. Wenn du  da immer wieder hingehst hilft das nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShqiipStarr
27.10.2015, 12:33

Oh :( das wusste ich nicht

0

Zur Artbestimmung siehe hier:

wildvogelhilfe.org/aufzucht/artbestimmung.html

Wenn es sich um einen Ästling handelt (ein nahezu vollständig befiederter Vogel), so wird dieser von den Eltern am Boden weiter gefüttert, bis er vollkommen selbstständig ist. Besser ist es also, bei solchen Findlingen diese an dem Ort zu belassen und sie für mind. 2 h zu beobachten (mit einer gewissen Entfernung), ob nicht doch noch ein Elternteil kommt. Sitzt der Vogel dagegen an einem gefährlichen Ort, so sollte er in einem Umkreis von 25 Metern um den Fundort herum an einem sichereren Platz abgesetzt und dann beobachtet werden. Findet man dagegen Mauersegler oder Schwalben auf dem Boden oder gar verletzte Vögel, so sollte man sich dieser annehmen und an einen erfahrenen Aufpäppler bringen, da diese i.d.R. dann menschlicher Hilfe benötigen.

Siehe auch hier:

wildvogelhilfe.org/aufzucht/gefunden.html

Aber um diese Jahreszeit noch Jungvögel? Ich denke eher, dass du einen ausgewachsenen Vogel gefunden hast.

wildvogelhilfe.org/altvoegel/altvoegel.html

Bitte wende dich an eine Auffangstation

wildvogelhilfe.org/aufzucht/auffangstationen.html

oder an einen vogelkundigen Tierarzt:

welli.net/tierarzt-liste.html

vwfd-forum.de/viewforum.php?f=232

Der Tierarzt sollte deshalb vogelkundig sein, da sich ein solcher in Bezug auf Vögel weitergebildet hat. Vögel werden während des Studiums kaum thematisiert, so dass sich die meisten Tierärzte mit diesen nicht auskennen.

Eine weitere Strecke und die Kosten (dürften bei einem Wildvogel wohl aber nicht anfallen) sollten einen nicht daran hindern, wenn es um die Gesundheit des Tieres geht.

In Tierkliniken gibt es hin und wieder auch Tierärzte, die sich mit Vögeln auskennen. Einfach bei einer in eurer Nähe anrufen und erkundigen. Ansonsten zu einem der Tierärzte auf der Liste fahren, auch wenn dieser weiter weg ist. Tierkliniken sind im Übrigen täglich und rund um die Uhr erreichbar. Auch bieten Kleintierpraxen Notdienste an (hier bitte unbedingt zu einem vogelkundigen gehen).

Bitte kein Brot geben. Das ist mehr als ungesund für Vögel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verletzte Wildvögel kannst du zum Tierarzt bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?